Startseite

Ausnutzen von Gleitzeit / Anhäufung Überstunde

Länder:
TV-L, TV-H

Re: Ausnutzen von Gleitzeit / Anhäufung Überstunde

Beitragvon Antiwutbuerger am 22.02.2018, 10:24

tv-landschaft hat geschrieben:
Antiwutbuerger hat geschrieben:"Sie haben doch noch 80 Überstunden. Da können Sie die nächsten Monate Freitags immer um 13 Uhr gehen. Leider kann ich Ihnen momentan aus dienstlichen Gründen keinen kompletten Gleittage gewähren, aber Sie dürfen jeden Tag nach dem Ende der Kernarbeitszeit nach Hause gehen und Zeit mit Ihren Kindern verbringen."
"Ich habe jeden Morgen um halb sieben noch für 1,5 Stunden etwas für Sie zu tun. Nachmittags sieht es, wie Sie wissen, ja anders aus. Sprechen Sie mich einfach an."


Dein "momentan" ist einfach nur Hohn, wenn es dauerhaft so laufen soll. Ich hoffe der AN wehrt sich entsprechend beim Betriebsrat.


Steht da doch nicht. Aber selbst wenn: Wieso? Es muss eine Vertretung gewährleistet sein, wenn diese aus welchen Gründen auch immer zur Zeit nicht zur Verfügung steht, geht das eben nicht. Wir sprechen hier nicht vom gesetzlich geregelten Erholungsurlaub. Da ist es irgendwann das Problem des AG, es gibt in der DV keinen Anspruch auf ganze Gleittage.
Der Personalrat wird hier sicherlich wenig machen können, sofern keine Ungleichbehandlung vorliegt.
Antiwutbuerger
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.11.2017, 17:42

Re: Ausnutzen von Gleitzeit / Anhäufung Überstunde

Beitragvon ktown am 05.03.2018, 14:25

Antiwutbuerger hat geschrieben:Da ist es irgendwann das Problem des AG, es gibt in der DV keinen Anspruch auf ganze Gleittage.
Das kann sein, dass dies bei Ihnen so ist. Bei uns gibt es den.
ktown
 
Beiträge: 55
Registriert: 03.05.2011, 14:21

Vorherige

Zurück zu TV-L

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste