Startseite

werkstudent oder teilzeit

Länder:
TV-L, TV-H

werkstudent oder teilzeit

Beitragvon Sergej-SR am 06.02.2018, 04:18

Hallo liebe Forumteilnehmer,

Schreibe in der Hoffnung, jemand konnte mir weiterhelfen?
Zur Zeit studiere ich an der Uni. In September2017 schloss ich mit der Grundschule, in der ich eine Arbeitsgruppe der Schüler betrete, einen Arbeitsvertrag ab.Ich wurde als Lehrkraft auf Teilzeit eingestellt. Arbeitszeit beträgt 3 Wochenstunden.Somit verdiene ich nach TV L monatlich EUR 435,- brutto, wovon Sozialabgaben und Steuer abgezogen wurden. Nach Anfrage beim Landesamt für Finanzen, der für die Zahlung von meinem Lohn zuständig ist, ob ich als geringfügig Verdiener eingestellt werden könnte, um abhaben zu vermeiden, hieß es, dass bei einer Lehrkraft es nicht geht. OK, ich bekamm dann eine Meldebestätigung zur Sozialversicherung, als Teilzeit-Beschäftigung.

Soweit sogut, hilft nichts.

Zwei Monate später, im November, bekam ich per Post Unterlagen vom landersamt für Finanzen zugeschickt, aus denen folgte, dass ich rückwirkend zum Beginn der Beschäftigung als WERKSTUDENT gemeldet wurde. Alle abhaben für Sozialversicherung und Lohnsteuer wurden erstattet.

Das Brocken, welches dabei entstanden ist, dass ich nicht mehr krankenversichert wurde. Weil für Werkstudent der Arbeitgeber keine Beiträge zahlen muss, und Familienversicherung mit meiner Frau geht nicht, weil ich 435 Euro verdiene, und Familienversicherung nur bis 420ginge!!! Somit muss ich für Krankenversicherung rückwirkend Beiträge für die freiwillige Versicherung zahlen, je 180Euro pro Monat.
Nach Anfrage beim Landesamt erfuhr ich, dass es Vorschrift gibt, den status Werkstudent den status Teilzeit bei Möglichkeit zu bevorzugen, weil es für den Staat billiger ist.

Meine Frage: Ist denn Landesamt berechtigt, ohne meine Einwilligung mein status zu ändern, und somit den zwischen mir und der Schule abgeschlossenen Arbeitsvertrag?!

Warum der Vertrag nicht gleich von Anfang an als Werkstudent abgeschlossen würde, ist mir nicht bekannt. Jedenfalls was allem bekannt, der Schule und den Landesamt, dass ich an der Uni vollzeit studiere.
Wenn sich jemand mit der Materie auskennt, wäre ich für jede Hilfe dankbar!
Sergej-SR
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.02.2018, 03:47

Re: werkstudent oder teilzeit

Beitragvon frodobeutlin100 am 06.02.2018, 06:36

verstehe ich nicht - Du bist doch als Student krankenversichert ....
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1806
Registriert: 12.09.2013, 06:22

Re: werkstudent oder teilzeit

Beitragvon bastel am 06.02.2018, 06:40

Aber nur bis zu einem Alter von 30 Jahren...
bastel
 
Beiträge: 26
Registriert: 17.07.2017, 10:04

Re: werkstudent oder teilzeit

Beitragvon frodobeutlin100 am 06.02.2018, 06:44

bastel hat geschrieben:Aber nur bis zu einem Alter von 30 Jahren...


aber trotzdem muss doch bereits eine Krankenversicherung als Student vorliegen...
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1806
Registriert: 12.09.2013, 06:22

Re: werkstudent oder teilzeit

Beitragvon frodobeutlin100 am 06.02.2018, 06:46

https://www.studis-online.de/StudInfo/V ... herung.php

es geht wohl eher um das hier

...

Zitat:

Familienversicherung

bis 25 J., evtl. länger; über gesetzlich versicherten berufstätigen Ehepartner ohne Altersgrenze; nur möglich bei Einhaltung der Einkommensgrenze (Monat): 435 € (seit 1.1.2018; 2017 waren es 425 €) bzw. bei ausschließlichem 450 Euro-Job: 450 Euro

....
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1806
Registriert: 12.09.2013, 06:22

Re: werkstudent oder teilzeit

Beitragvon frodobeutlin100 am 06.02.2018, 06:48

das heißt in 2017 wäre die Grenze von 425,00 Euro überschritten und es wäre eigene KV-Beiträge zu zahlen ... 2018 passt es mit 435,00 Euro wieder ...
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1806
Registriert: 12.09.2013, 06:22


Zurück zu TV-L

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste