Startseite

Aufstieg von kleiner E9 zur E9

Länder:
TV-L, TV-H

Aufstieg von kleiner E9 zur E9

Beitragvon 19KoH89 am 13.03.2018, 16:31

Hallo zusammen,

derzeit bin ich in der kleinen E9 eingruppiert, im Juli schließe ich voraussichtlich mein Betriebswirtschaftsstudium (berufsbegleitdend) ab.

Ist es möglich aufgrund des Studiums in die "normale" E9 aufzusteigen?

Vielen Dank und LG
19KoH89
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.03.2018, 10:30

Re: Aufstieg von kleiner E9 zur E9

Beitragvon Spid am 13.03.2018, 16:34

TB sind entsprechend ihrer auszuübenden Tätigkeit eingruppiert.
Spid
 
Beiträge: 8951
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Aufstieg von kleiner E9 zur E9

Beitragvon tkr104 am 13.03.2018, 17:48

19KoH89 hat geschrieben:Ist es möglich aufgrund des Studiums in die "normale" E9 aufzusteigen?

Nein, mit einem Studium hat die Eingruppierung nichts zu tun. Wenn dein AG dich für befähigt hält kannst du auch ganz ohne Ausbildung "in die E9 aufsteigen", bekanntlich kommt es auf die vom AG übertragenen Tätigkeiten an.
tkr104
 
Beiträge: 72
Registriert: 09.12.2017, 22:40

Re: Aufstieg von kleiner E9 zur E9

Beitragvon atatat am 13.03.2018, 23:00

19KoH89 hat geschrieben:Ist es möglich aufgrund des Studiums in die "normale" E9 aufzusteigen?
Ja, sogar bis E15
Dies wäre allerdings auch ohne Studium möglich.
atatat
 
Beiträge: 5947
Registriert: 13.11.2009, 10:44

Re: Aufstieg von kleiner E9 zur E9

Beitragvon g0rg3l am 14.03.2018, 07:24

atatat hat geschrieben:
19KoH89 hat geschrieben:Ist es möglich aufgrund des Studiums in die "normale" E9 aufzusteigen?
Ja, sogar bis E15
Dies wäre allerdings auch ohne Studium möglich.


Diese Aussage möchte ich hinterfragen:
Hier im Forum wird immer wieder geschrieben, ein TB ist entsprechend seiner Tätigkeit einzugruppieren. Dabei wird suggeriert, der Abschluss sei unerheblich.
Entsprechend der Entgeltordnung des TV-L muss diese Aussage doch falsch sein.
Dort sind sowohl in Teil 1 als auch in Teil 2 alle Möglichkeiten der Eingruppierung in EG15 dadurch eingeschränkt, dass Beschäftigte über eine "abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung" (o.ä. formuliert) zu verfügen haben.
Dies setzt mindestens ein bestandenes erstes Staatsexamen, eine bestandene Master- oder Diplom-Prüfung voraus.

Genau aus diesem Grund gibt es bei uns in der Verwaltung keine Aufstiegsmöglichkeit von EG12 nach EG13 für MitarbeiterInnen ohne Mastergrad.
Möchte man diesen Sprung nehmen, so darf man sich alle paar Jahre auf eine Hand voll "Assessment-Center"-Plätze bewerben. Diese wenigen Plätze wurden bisher zu über 80% an MitarbeiterInnen des Technischen Dienstes vergeben.

Abseits der bei uns gelebten Praxis ist es meiner Meinung auch in der Theorie - wie hier so oft pauschal behauptet - nicht möglich, jederzeit, unabhängig vom Bildungsgrad in die EG15 eingruppiert zu werden.

Sollte ich dabei etwas übersehen, bitte ich um Auskunft.
Ich bin wirklich neugierig.
g0rg3l
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.03.2018, 07:01

Re: Aufstieg von kleiner E9 zur E9

Beitragvon Spid am 14.03.2018, 07:39

Sofern man die Voraussetzungen eines sonstigen Beschäftigten erfüllt, bedarf es für die Eingruppierung in E15 keine wissenschaftliche Hochschulbildung.
Spid
 
Beiträge: 8951
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Aufstieg von kleiner E9 zur E9

Beitragvon atatat am 14.03.2018, 07:57

g0rg3l hat geschrieben:Abseits der bei uns gelebten Praxis ist es meiner Meinung auch in der Theorie - wie hier so oft pauschal behauptet - nicht möglich, jederzeit, unabhängig vom Bildungsgrad in die EG15 eingruppiert zu werden.

Sollte ich dabei etwas übersehen, bitte ich um Auskunft.
Ich bin wirklich neugierig.
Im Kern hat ja Spid schon alles gesagt.
Ich gebe dir natürlich Recht, dass es in der gelebten Praxis anders aussieht. Und fälschlicherweise oftmals von Personalern eben so etwas behauptet wird (Also die Aussage das man E13+ nur mit Dipl/Msc bekommen KANN).

@Spid : Wenn man eine Tätigkeiten nach E14 Fg4 hat, kein sonstiger ist, dann würde man doch in die E13 rutschen, wegen fehlender Voraussetzung, oder?
atatat
 
Beiträge: 5947
Registriert: 13.11.2009, 10:44

Re: Aufstieg von kleiner E9 zur E9

Beitragvon Spid am 14.03.2018, 08:04

Es ist zumindest das Ergebnis, das das BAG aufgrund der Regelungslücke im TV-L regelmäßig für sachgerecht hält, zuletzt in BAG Urteil v. 25.01.2017 - 4 AZR 379/15.
Spid
 
Beiträge: 8951
Registriert: 03.08.2014, 11:27

Re: Aufstieg von kleiner E9 zur E9

Beitragvon g0rg3l am 15.03.2018, 13:05

"Sonstiger Beschäftigter" lauten also die Zauberworte.
Danke für die Aufklärung!
g0rg3l
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.03.2018, 07:01

Re: Aufstieg von kleiner E9 zur E9

Beitragvon atatat am 15.03.2018, 16:01

Ja, so lautet das Zauberwort, allerdings, muss man als sonstiger Beschäftigter (besonders schwierig bei der EG 13+ etc.) nicht nur die "höherwertigen" Tätigkeiten ausüben, sondern auch die Verwendungsbreite und Tiefe haben.
atatat
 
Beiträge: 5947
Registriert: 13.11.2009, 10:44

Nächste

Zurück zu TV-L

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste