Startseite

Abordnung an andere Dienststelle

Länder:
TV-L, TV-H

Abordnung an andere Dienststelle

Beitragvon PraktikerM am 09.05.2018, 07:29

Guten Morgen miteinander,

ich habe ein kleines Problem bzw. eine Frage:

Wir sind 2 Mitarbeiter mit dem gleichen Aufgabengebiet bei unserem Arbeitgeber, aufgrund "Arbeitsmangel" bei uns und Bedarf bei einer anderen Stelle müsste einer von uns beiden an eine andere Stelle abgeordnet werden. Gibt es hier irgendwelche Vorschriften wie bei so einer Abordnung ein Auswahlverfahren durchgeführt werden müsste?

Hier mal einige Eckdaten zum Fall:

Angestellter 1: 18 Dienstjahre / über 40
Angestellter 2: 9 Dienstjahre / über 50

Bei beiden laut Dienstvertrag: Arbeitgeber Land Bayern, vertreten durch Regierung von Regierungsbezirk xy. Der Angestellte wird dem "Dienststelle xyz" als "Dienstbezeichnung" zugewiesen.

Fahrstrecke würde sich bei beiden Angestellten nicht relevant ändern.

Einer von uns beiden "muss" gehen, aufgrund der uns schon bekannten Eckdaten zum neuen Job wissen wir allerdings auch das die Stelle bei unserem jetzigen Arbeitgeber (nennen wir es mal) "erträglicher" gestaltet ist.


Wie oben in der Frage bereits geschrieben:
Gibt es hier Vorschriften wie der Arbeitgeber bei der Auswahl des Abzuordnenden vorgehen muss oder kann hier nach freiem Ermessen des Arbeitgebers vorgegangen werden?


Vielen Dank schonmal
PraktikerM
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.05.2018, 07:06

Re: Abordnung an andere Dienststelle

Beitragvon Nisaaru am 09.05.2018, 12:10

"billiges Ermessen" = die Belange der Betroffenen müssen berücksichtigt werden. Dienstzeiten/Alter ist eine Dimension, Unterhaltspflichten z.B. eine andere. Teilzeitbeschäftigte, die Kinder haben oder Eltern pflegen gehen vor Singles.

Wenn beide gleichwertig sind : Münze.
Nisaaru
 
Beiträge: 1602
Registriert: 08.09.2009, 15:40

Re: Abordnung an andere Dienststelle

Beitragvon PraktikerM am 09.05.2018, 14:37

Danke schonmal - hier wird es vermutlich wohl auf diesen "Münzwurf" hinauslaufen.

Gibt es bei "erzwungenen" Abordungen von Angestellten eine Höchstdauer der Abordnung oder Ähnliches?
PraktikerM
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.05.2018, 07:06

Re: Abordnung an andere Dienststelle

Beitragvon Nisaaru am 11.05.2018, 07:22

Abordnung ist befristet, allerdings ohne Grenze, Versetzung ist dauerhaft. Das wird wohl eher eine Versetzung.
Nisaaru
 
Beiträge: 1602
Registriert: 08.09.2009, 15:40


Zurück zu TV-L

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste