Startseite

Arbeitszeitkontrolle zulässig?

Bundesbeamte und Soldaten
Beamte der ehemaligen Staatsunternehmen (Post, Bahn)

Arbeitszeitkontrolle zulässig?

Beitragvon urbani am 29.04.2018, 21:29

Hallo,
in meinem neuen Referat wurde mir eine Excel-Tabelle zur Verfügung gestellt. Jeder muss für sich darin aufschreiben, wann er täglich kommt und geht und wieviel Zeit er für welche Tätigkeit benötigt. Jeden Monat muss diese Tabelle ausgedruckt und dem Referatsleiter zur Unterschrift vorgelegt werden und wird dann von diesem aufbewahrt.

Gleichzeitig haben wir jedoch die normale KLR, in der wir Ähnliches (nicht ganz so differenziert wie die Excel-Tabell) erfassen müssen. Dies ist aber anonymisiert. Meines Wissens, weil eine Arbeitszeitkontrolle nicht erfolgen darf.

Ist eine solche Arbeitszeitkontrolle mittels der Excel-Tabelle zulässig? Und wenn ja, warum wird dies bei KLR anonymisiert?

urbani
urbani
 
Beiträge: 124
Registriert: 21.04.2012, 23:11

Re: Arbeitszeitkontrolle zulässig?

Beitragvon Lars73 am 30.04.2018, 06:09

Das ist nicht unzulässig, unterliegt aber der Mitbestimmung durch den Persinalrat. Soweit die Beteiligung des PR fehlt könnte es unzulässig sein. Als erstes also mit dem PR sprechen.
Lars73
 
Beiträge: 3614
Registriert: 08.08.2012, 20:08

Re: Arbeitszeitkontrolle zulässig?

Beitragvon Casiopeia1981 am 01.05.2018, 12:00

BAMF?
Casiopeia1981
 
Beiträge: 458
Registriert: 10.08.2011, 23:20

Re: Arbeitszeitkontrolle zulässig?

Beitragvon frodobeutlin100 am 01.05.2018, 13:53

Das ist wohl weniger eine Arbeitszeitkontrolle als eine Arbeitskontrolle

https://www.gesetze-im-internet.de/bpersvg/__75.html

Bundespersonalvertretungsgesetz (BPersVG)

§ 75

(3) Der Personalrat hat, soweit eine gesetzliche oder tarifliche Regelung nicht besteht, gegebenenfalls durch Abschluß von Dienstvereinbarungen mitzubestimmen über

17.
Einführung und Anwendung technischer Einrichtungen, die dazu bestimmt sind, das Verhalten oder die Leistung der Beschäftigten zu überwachen.

----

ich geh mal davon aus, dass der Personalrat der KLR (und einer Zeiterfassung = Stechuhr) zugestimmt hat, nicht aber weitergehenden "Überwachungsaufzeichnungen" ...

also mal an den Personalrat wenden, damit dieser Sachverhalt geklärt werden kann
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1963
Registriert: 12.09.2013, 06:22

Re: Arbeitszeitkontrolle zulässig?

Beitragvon MarioW am 16.05.2018, 22:00

In meiner früheren Dienststelle (Bundesverwaltung) haben wir das auch getan, das diente aber nicht der Arbeitszeitkontrolle, sondern in der Tat der Feststellung der Aufgabenauslastung und somit einer Personalbedarfserhebung (durch das Bundesverwaltungsamt begleitet und ausgewertet).
Wir hatten seinerzeit fest damit gerechnet, dass dieses Instrument nur dazu eingesetzt würde, um Stellenkürzungen begründen zu können, aber tatsächlich kam bei der Auswertung heraus, dass es doch sehr viele Stellenbedarfe gibt (ich glaube es waren irgendwas um die 100 Stellen - bei einem Bundesamt mit etwa 300 Dienstposten...), das war sehr überraschend.

Es muss also nicht immer nur negatives damit verbunden sein, wenn so etwas durchgeführt wird.
Grüße aus RLP

MarioW
MarioW
 
Beiträge: 328
Registriert: 20.04.2009, 11:29
Wohnort: in RLP


Zurück zu Beamte des Bundes und Soldaten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste