Startseite

Stufenaufstieg nach Herabgruppierung

TVöD VKA, TV-V, TV-N
TVöD Sozial- und Erziehungsdienst

Stufenaufstieg nach Herabgruppierung

Beitragvon Shaila1978 am 13.06.2017, 15:46

Ich war für 13 Monate in E 10 Stufe 2, bevor ich dann für 1 Jahr Elternzeit und ein weiteres Jahr Sonderurlaub ohne Entgeltfortzahlung beantragt und erhalten habe. Nach Inanspruchnahme nur 1 Monats des Sonderurlaub habe ich um vorzeitige Rückkehr gebeten. Da aber keine Haushaltsstelle in meiner bisherigen Entgeltgruppe zur Verfügung stand, ich aber aufgrund der Sozialversicherung wieder ins Arbeitsleben zurück wollte, habe ich befristet für 3 Monate eine Tätigkeit der E 8 Stufe 2 ausgeübt. Seit 01.01.2017 habe ich nunmehr meine E 10 Stufe 2 wieder und bin in meiner "alten" Tätigkeit eingesetzt. Wann kann ich mit einem Stufenaufstieg rechnen? Beginnt die Stufenlaufzeit neu ab 01.01.2017, oder bleiben mir die ersten 13 Monate erhalten? Die 3 Monate der E 8 in Stufe 2 - werden diese in die Stufenlaufzeit eingerechnet? Ich hoffe, jemand kann mir diesbezüglich Auskunft geben.
Shaila1978
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.06.2017, 15:37

Re: Stufenaufstieg nach Herabgruppierung

Beitragvon Spid am 13.06.2017, 16:25

Wurde die dreimonatige Tätigkeit lediglich vorübergehend übertragen, begründete sie keinen Eingruppierungsvorgang.
Spid
 
Beiträge: 6680
Registriert: 03.08.2014, 11:27


Zurück zu TVöD Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste