Startseite

[BE] (Neu-)Einstellung eines Angestellten unmittelbar in A12

Beamte der Bundesländer
Beamte der Kommunen (u.a. Städte, Gemeinden, Landkreise)
Kirchenbeamte

Re: (Neu-)Einstellung eines Angestellten unmittelbar in A12

Beitragvon pumapmg am 08.06.2017, 18:43

Deine Ausführungen sind ein wenig unklar. Du bist Angestellter beim Land Berlin auf einer E11 Stelle im mittleren Dienst. Meines Wissens geht der mittlere Dienst nur bis E8/E9 Übergangsamt. Deine E11 Stelle müsste somit im gehobenen Dienst (E9 bis E13) liegen.
Wenn du einen Bachelor von Uni oder FH bzw. ein FH-Diplom besitzt, wirst du zumeist dem gehobenen Dienst zugeordnet, entsprechend kannst du hier beim Land Berlin in dieser Laufbahngruppe verbeamtet werden (A9 bis A13g). Wenn du sogar einen Master von Uni oder FH bzw. ein Diplom Uni inne hast, hast du zumindest den Zugang zum höheren Dienst.
Hier könntest du dann vielleicht mit deiner ca. 7 Jahre Berufserfahrung beim zuständigen Landespersonalausschuss bezüglich deiner Laufbahnbefähigung zum höheren Dienst anfragen.
pumapmg
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.11.2014, 22:35

Re: (Neu-)Einstellung eines Angestellten unmittelbar in A12

Beitragvon frodobeutlin100 am 09.06.2017, 06:31

üblicherweise wird ins Eingangsamt verbeamtet - bei langjähriger Zugehörigkeit zur Verwaltung und entsprechender Berufserfahrung ist auch eine Verbeamtung in ein Beförderungsamt möglich ...

wie das in Berlin ist, musst Du dort erfragen .. möglich ist im Grunde alles (wenn man will)
frodobeutlin100
 
Beiträge: 1937
Registriert: 12.09.2013, 06:22


Zurück zu Beamte der Länder und Kommunen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste