Autor Thema: Tarifrunde 2019 - Diskussion  (Read 133803 times)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 738
  • Karma: +104/-218
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #480 am: 17.12.2018 13:21 »
..."Sonstiger Beschäftigter" heißt aber nicht "ich mach´s jetzt mal ohne erforderliche Qualifikation" :D
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-98
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #481 am: 17.12.2018 13:23 »
Die IT-Beschäftigten verkennen hier leider wegen des Blicks auf das Geld immer die Eingruppierungssystematik.
Richtig, und der öD verkennt leider wegen des Blicks auf die Eingruppierungssystematik immer die Wertigkeit der zu leistenden Arbeit. Ausgedrückt in der Entlohnung, die Mitbewerber am Markt bereit sind zu zahlen.
Aber man kann ja Froh sein, dass es immer noch studierte Informatiker gibt, die für EG11 arbeiten.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-98
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #482 am: 17.12.2018 13:24 »
..."Sonstiger Beschäftigter" heißt aber nicht "ich mach´s jetzt mal ohne erforderliche Qualifikation" :D
Sondern?  :o

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 738
  • Karma: +104/-218
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-98
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #484 am: 17.12.2018 13:42 »
https://www.haufe.de/oeffentlicher-dienst/tvoed-office-professional/eingruppierung-entgeltordnung-tvoed-bund-11141-sonstige-beschaeftigte_idesk_PI13994_HI7170557.html

...da gehört schon mehr zu....
Stimmt damit ist klar, dass ein Schulabbrecher ohne Abschluss die EG15 bekommen kann, wenn er die gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen hat insbesondere eine breite Verwendungsmöglichkeit, die den Beschäftigten ähnlich vielfältig einsatzfähig macht wie einen Beschäftigten, der über die vorausgesetzte Vor- und Ausbildung verfügt.

Schwierig das zu belegen, aber nicht unmöglich.  8)  ;D

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 738
  • Karma: +104/-218
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #485 am: 17.12.2018 13:47 »
....nicht unmöglich ist auch, dass Donald Trump nächstes Jahr Hillary Clinton heiratet... ;)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

daseinsvorsorge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Karma: +18/-31
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #486 am: 17.12.2018 17:22 »
Das ist alles wirklich relevant für die Tarifrunde -

-allerdings ohne jegliche Außenwirkung. Man bedauert sich gegenseitig; man sollte mal-warum kann man nicht etc...
Oder gibt es einen direkten Kontakt zur TDL?Wenn nein, warum nicht ?
Ja. Gibt es. Problemanalysen und Vorschläge sind übermittelt worden.

Welche Reaktion hat es gegegeben ?
Bestätigung, dass man es im TdL diskutiert. Punktuelle Hinweis, dass die tariflichen Möglichkeiten besser genutzt werden sollten.
Wie Spid ja auch schon darlegte, sind einige Probleme nicht tariflicher Natur, sondern es hapert an der Umsetzung der Möglichkeiten.

... da würd´ich mal draus schließen, dass das ein Arbeitgeberproblem ist.


MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-98
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #487 am: 17.12.2018 17:25 »
... da würd´ich mal draus schließen, dass das ein Arbeitgeberproblem ist.
Zum Glück nicht bei meiner Dienststelle (die nutzt die tariflichen Möglichkeiten), aber bei anderen sehe ich eben diese Problematik (bundesweit).

daseinsvorsorge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Karma: +18/-31
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #488 am: 17.12.2018 17:31 »
Diese kleine EG9 ist der Inbegriff der Ungerechtigkeiten die im TV-L/ÖD herrschen!
Sowas gehört abgeschafft. Ebenso muss die Stufengleiche Höhergruppierung erfolgen.

DER TVÖD hat die Stufengleiche Höhergruppierung schon fast 4 Jahre. Welcher Hirnie hat bei Verdi das für Berlin ausgehandelt???????
Gewerkschaften sind zwar wichtig aber in dem Fall wohl komplett überfordert und Weltfremd!

...  in dem Fall wohl komplett überfordert und weltfremd sind wohl Sie. Welches Interesse sollte verdi denn daran haben? Möglicherweise liegt es daran, dass Berlin einfach nur noch arm ist.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,965
  • Karma: +732/-698
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #489 am: 17.12.2018 17:34 »
Eben, wie kommt er darauf, Gewerkschaften seien wichtig... pffft.

daseinsvorsorge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
  • Karma: +18/-31
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #490 am: 17.12.2018 17:35 »
... da würd´ich mal draus schließen, dass das ein Arbeitgeberproblem ist.
Zum Glück nicht bei meiner Dienststelle (die nutzt die tariflichen Möglichkeiten), aber bei anderen sehe ich eben diese Problematik (bundesweit).

...dann ist ja kaum nachzuvollziehen, dass sich TB nicht entsprechend einklagen ?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,965
  • Karma: +732/-698
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #491 am: 17.12.2018 17:35 »
In was?

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-98
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #492 am: 17.12.2018 17:43 »
... da würd´ich mal draus schließen, dass das ein Arbeitgeberproblem ist.
Zum Glück nicht bei meiner Dienststelle (die nutzt die tariflichen Möglichkeiten), aber bei anderen sehe ich eben diese Problematik (bundesweit).

...dann ist ja kaum nachzuvollziehen, dass sich TB nicht entsprechend einklagen ?
Möglichkeiten sind nicht einklagbar!
Stufenzulage/-verkürzung als Beispiel genannt.

Faunus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +5/-3
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #493 am: 17.12.2018 19:37 »
... da würd´ich mal draus schließen, dass das ein Arbeitgeberproblem ist.
Zum Glück nicht bei meiner Dienststelle (die nutzt die tariflichen Möglichkeiten), aber bei anderen sehe ich eben diese Problematik (bundesweit).

...dann ist ja kaum nachzuvollziehen, dass sich TB nicht entsprechend einklagen ?
Möglichkeiten sind nicht einklagbar!
Stufenzulage/-verkürzung als Beispiel genannt.

Ich denke es geht hier eher um: ich bin ITler in E9 aber "gefühlt" müsste ich mind. E13 bekommen.
Da bleibt dann letztlich nur eine  Eingruppierungsfeststellungsklage (Höhergruppierungsklage).

Das AN ungerne den Weg gehen, weil sie a.) keinen Ärger machen/haben wollen und b.) es zwar zu Haufe Anwälte gibt, aber gute Arbeitsrechtler schon selten sind und davon kaum einer Kenntnisse im TV-L hat ist der Weg steinig. Außerdem sollte eine Rechtschutzversicherung, die "Arbeit" abdeckt, auch besser vorhanden sein.
Vielleicht weiß auch der eine oder andere ITler tief in seinem Innersten, dass er das breite wie tiefe Wissen eines Dipl.-Ing Univ. vielleicht doch nicht hat/nachweisen kann und klagt deshalb nicht.




MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-98
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #494 am: 17.12.2018 22:07 »
Ich denke es geht hier eher um: ich bin ITler in E9 aber "gefühlt" müsste ich mind. E13 bekommen.
Da bleibt dann letztlich nur eine  Eingruppierungsfeststellungsklage (Höhergruppierungsklage).
Ein Uni-Diplom. Informatiker, der Diplom-Informatiker Dinge macht und keine E13 erhält fühlt dann ja auch richtig und ist richtig doof, dann so eine E9 Stelle zu nehmen.
Jemand der "nur" Software programmiert, Datenbanken administriert, macht allerdings keine Uni-Diplom. Informatiker Dinge. Er könnte mitunter in der E9 von der öD Tarifsystematik korrekt eingetütet sein. Allerdings ist er durchaus mit seinen Fähigkeiten in der Lage, sich woanders einen besser dotierten Job zu suchen. (Der Uni.-Dipl. Inform.,  der auf der E13 Stelle sitzt natürlich auch)
Zitat
Das AN ungerne den Weg gehen, weil sie a.) keinen Ärger machen/haben wollen und b.) es zwar zu Haufe Anwälte gibt, aber gute Arbeitsrechtler schon selten sind und davon kaum einer Kenntnisse im TV-L hat ist der Weg steinig. Außerdem sollte eine Rechtschutzversicherung, die "Arbeit" abdeckt, auch besser vorhanden sein.
Tja, wie im echtem Leben, dann muss man halt verhandeln, wechseln oder Druck ausüben in Form von: Mach ich nicht, ist über mein Niveau....oder durch eine selbstgeschriebene und eingereichte Klage (ist ja kein Anwaltszwang) seine Verwendungsbreite nachweisen  8)
Zitat
Vielleicht weiß auch der eine oder andere ITler tief in seinem Innersten, dass er das breite wie tiefe Wissen eines Dipl.-Ing Univ. vielleicht doch nicht hat/nachweisen kann und klagt deshalb nicht.
Wenn du mit ITler Fachinformatiker meinst, oder die umoperierten Verwaltungsangestellten, ja, sehe (erlebe) ich genauso.