Autor Thema: Tarifrunde 2019 - Diskussion  (Read 122354 times)

JC83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • Karma: +18/-34
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #690 am: 04.01.2019 09:54 »
Hallo!
Ich arbeite seit 3 jahren als Lehrkraft an einer Grundschule im Bundesland Brandenburg. Ich bin Seiteneinsteiger, habe aber einen pädagogischen Abschluss (16 Jahre Berufserfahrung in Leitender Position) und weitere Zertifikate.
Ich finde es nicht angemessen, dass Seiteneinsteiger ein 500 Stundenprogramm absolvieren müssen, dieser jedoch nicht zertifiziert ist und sie dann in die Entgeltgruppe E9 eingruppiert werden, bei gleicher Arbeit. Alle Grundschullehrer mit Lehramtsbefähigung werden in die E13 hochgestuft. Ich denke dieser hohe Gruppenunterschied E9 zu E13 ist nicht erklärbar.
Ich würde mich freuen, wenn sich die Gewerkschaft darüber mal Gedanken machen würde!
Schöne Grüße!

Jeden Tag steht eben ein anderer Trottel auf, dem dieses "Angebot" bzw Stelle als gute Idee erscheint  ;)

lutzifer75

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #691 am: 04.01.2019 11:55 »
Danke, Du scheinst mich zu verstehen... :-X

Iunius

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 92
  • Karma: +29/-46
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #692 am: 04.01.2019 11:57 »
Hallo!
Ich arbeite seit 3 jahren als Lehrkraft an einer Grundschule im Bundesland Brandenburg. Ich bin Seiteneinsteiger, habe aber einen pädagogischen Abschluss (16 Jahre Berufserfahrung in Leitender Position) und weitere Zertifikate.
Ich finde es nicht angemessen, dass Seiteneinsteiger ein 500 Stundenprogramm absolvieren müssen, dieser jedoch nicht zertifiziert ist und sie dann in die Entgeltgruppe E9 eingruppiert werden, bei gleicher Arbeit. Alle Grundschullehrer mit Lehramtsbefähigung werden in die E13 hochgestuft. Ich denke dieser hohe Gruppenunterschied E9 zu E13 ist nicht erklärbar.
Ich würde mich freuen, wenn sich die Gewerkschaft darüber mal Gedanken machen würde!
Schöne Grüße!

HA das tut bspw. die GEW seit Jahren - treten Sie doch ein "Gelbwesteln sie mit" wenn die Bourgeois wieder durch die Landeshauptstädte ziehen.
Aber auch hier wie beim "Techniker und alle den anderen": Sie sind eben KEIN Akademiker mit einem entsprechenden Studium sondern Seiteneinsteiger, und daher werden Sie entsprechend bezahlt. Wenn sie besser bezahlt werden wollen arbeiten sie in Ihrem Beruf oder nehmen Sie ein richtiges Studium auf. Sowas kann nicht über Trafiverträge gelöst werden sondern sind Einzelentscheidungen und enden dann meist in Neiddebatten.

lutzifer75

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #693 am: 04.01.2019 11:59 »
Komisch dass in Berlin alle gleichbezahlt werden.. dachte wir sind ein Land und zahlen auch die gleichen Steuern...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,492
  • Karma: +528/-548
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #694 am: 04.01.2019 12:03 »
Das Zahlen von Steuern eröffnet keinerlei Entgeltanspruch.

Iunius

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 92
  • Karma: +29/-46
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #695 am: 04.01.2019 12:14 »
Das Zahlen von Steuern eröffnet keinerlei Entgeltanspruch.

 ;D

Ja und schaun Sie sich an wie weit es Berlin in seiner Bildungs- und weiteren Politik gebracht hat. Das ist der "failed state" in diesem Bund. Ohne Bayern, BW und Hessen wäre Berlin längst pleite :) Daher: kein gutes Beispiel, eher Wasser auf die Mühlen derer welche ihr Steuergeld nicht an Hilfskräfte verschwendet sehen möchten. Und die E9 ist für einen solchen Job keine schlechte Stufe!

lutzifer75

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #696 am: 04.01.2019 12:20 »
Das ist Ansichtssache bei E9 zu E13 bei absolut gleicher Arbeit, warum liegen da noch 3 Gehaltsgruppen dazwischen?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,492
  • Karma: +528/-548
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #697 am: 04.01.2019 12:23 »
Weil der Notnagel immer günstiger als die Flügeldübelschraube, die man eigentlich bräuchte - zumindest was den Einkauf, nicht was das Ergebnis angeht.

Iunius

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 92
  • Karma: +29/-46
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #698 am: 04.01.2019 12:27 »
Das ist Ansichtssache bei E9 zu E13 bei absolut gleicher Arbeit, warum liegen da noch 3 Gehaltsgruppen dazwischen?

Weil andere Grundvorraussetzungen und nur weil die Arbeitsbeschreibung gleich ist bedeutet das nicht, dass sie ebenso fundiert, qualitativ hochwertig (da muss ich selbst lachen) und effektiv verrichtet wird.
Beispiel: Wenn sie einen Text übersetzen wollen können sie dafür den (kostenlosen) google-übersetzer nutzen. Sie werden ihn (meistens) inhaltlich verstehen aber keinerlei lyrische Leckerbissen erwarten können.
Stellen sie aber einen Übersetzer ein, so wird der Text (kostet etwas Geld) gut und lesbar, inhaltlich auch hochwertiger, übersetzt werden.
Nehmen sie abschließend einen Germanisten mit lyrischem Gespühr (der ist teuer) wirds ein Hochgenuss in welchem die eigenheiten des Urtextes und die Feinheiten der Sprache zur Geltung kommen.
Kostenlos - Teuer, die Frage ist mit welchem Sachverstand und welcher Leistungsfähigkeit die Sache erledigt wird.

lutzifer75

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #699 am: 04.01.2019 12:35 »
Das sind alles sehr tolle Vergleiche, aber wenn an meiner Schule die 20 Prozent Seiteneinsteiger zuhause bleiben würden, würde das Gerüst ganz schön wackeln.
Und das mit der Qualität muss ich leider auch bedingt anzweifeln, da wir sehr gut ausgebildete Mitarbeiter aus anderen Bereichen haben, wenn diese in ihren Spezialgebieten, wie Biologie, Sport, Kunst, WAT eingesetzt werden, machen sie den Lehramtskollegen noch eine Menge vor... Ich rede ja auch nicht von Gleichbezahlung, aber die Abstände sind mir erheblich zu hoch...

JC83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • Karma: +18/-34
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #700 am: 04.01.2019 12:35 »
Das Zahlen von Steuern eröffnet keinerlei Entgeltanspruch.

 ;D

Ja und schaun Sie sich an wie weit es Berlin in seiner Bildungs- und weiteren Politik gebracht hat. Das ist der "failed state" in diesem Bund. Ohne Bayern, BW und Hessen wäre Berlin längst pleite :) Daher: kein gutes Beispiel, eher Wasser auf die Mühlen derer welche ihr Steuergeld nicht an Hilfskräfte verschwendet sehen möchten. Und die E9 ist für einen solchen Job keine schlechte Stufe!

Auch hier: Gerne dürfen sich die o.g. Übermenschen aus Berlin verabschieden und ihren piefigen Brauchtumsscheiß gleich mitnehmen. Vielen Dank.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,492
  • Karma: +528/-548
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #701 am: 04.01.2019 12:49 »
Das sind alles sehr tolle Vergleiche, aber wenn an meiner Schule die 20 Prozent Seiteneinsteiger zuhause bleiben würden, würde das Gerüst ganz schön wackeln.
Und das mit der Qualität muss ich leider auch bedingt anzweifeln, da wir sehr gut ausgebildete Mitarbeiter aus anderen Bereichen haben, wenn diese in ihren Spezialgebieten, wie Biologie, Sport, Kunst, WAT eingesetzt werden, machen sie den Lehramtskollegen noch eine Menge vor... Ich rede ja auch nicht von Gleichbezahlung, aber die Abstände sind mir erheblich zu hoch...

Ein Notnagel bleibt ein Notnagel - und ist schnellstmöglich zu ersetzen.

lutzifer75

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-1
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #702 am: 04.01.2019 12:56 »
Wenn das Ihre Meinung ist...ich finde man sollte da differenzieren.. Habe mehrere Sieger von Kreis- und Landeswettbewerben in meinen Klassen, seit ich sie unterrichte...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,492
  • Karma: +528/-548
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #703 am: 04.01.2019 12:58 »
Bloß gut, daß das kein Qualitätsmerkmal ist.

JC83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • Karma: +18/-34
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #704 am: 04.01.2019 13:00 »
Bloß gut, daß das kein Qualitätsmerkmal ist.

Was wäre ein Qualitätsmerkmal diesbezüglich?