Autor Thema: Tarifrunde 2019 - Diskussion  (Read 116372 times)

Iunius

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 92
  • Karma: +29/-46
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #705 am: 04.01.2019 13:01 »
Wenn das Ihre Meinung ist...ich finde man sollte da differenzieren.. Habe mehrere Sieger von Kreis- und Landeswettbewerben in meinen Klassen, seit ich sie unterrichte...

Böse Zungen: Sie können ja nichts dafür das die Kinder klug sind, andererseits ist es natürlich Ihre Schuld wenn die Klausuren schlecht ausfallen :)

Ich würde mit der Meinung ins Feld ziehen, dass E13 für das Grundschullehramt zu viel ist und viele Lehrer  (vor allem an den Berufsschulen) grundsätzlich überbezhalt sind, vor allem wenn sie verbeamtet werden. Aber das ist nur meine Meinung.

Richtig ist, dass der Abstand zwischen dauerhaft Beschäftigten bei gleichem Arbeitsaufwand im gleichen Bereich nicht so hoch sein sollte. Da bin ich bei Ihnen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,753
  • Karma: +438/-502
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #706 am: 04.01.2019 14:35 »
Bloß gut, daß das kein Qualitätsmerkmal ist.

Was wäre ein Qualitätsmerkmal diesbezüglich?

Steigerung der PISA-Ergebnisse.

Iunius

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 92
  • Karma: +29/-46
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #707 am: 04.01.2019 23:09 »
Steigerung der PISA-Ergebnisse.

Guter Witz...

Suntzu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
  • Karma: +8/-6
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #708 am: 04.01.2019 23:21 »
Das sind alles sehr tolle Vergleiche, aber wenn an meiner Schule die 20 Prozent Seiteneinsteiger zuhause bleiben würden, würde das Gerüst ganz schön wackeln.
Und das mit der Qualität muss ich leider auch bedingt anzweifeln, da wir sehr gut ausgebildete Mitarbeiter aus anderen Bereichen haben, wenn diese in ihren Spezialgebieten, wie Biologie, Sport, Kunst, WAT eingesetzt werden, machen sie den Lehramtskollegen noch eine Menge vor... Ich rede ja auch nicht von Gleichbezahlung, aber die Abstände sind mir erheblich zu hoch...

Ein Notnagel bleibt ein Notnagel - und ist schnellstmöglich zu ersetzen.

Es gibt Taxifahrer, die haben nicht mal ein Schulabschluss. Es gibt aber auch Taxifahrer, die haben in ihrem Heimatland Physik studiert.

Sind Sie bereit für die gleiche Strecke und gleiches Taxi den 3 fachen Fahrpreis zu bezahlen wenn ein Akademiker am Steuer sitzt?

Gleiche Arbeit = gleiches Geld. Mit den Anforderungen der Komplexität der heutigen Berufe in der modernen Arbeitswelt können Seiteneinsteiger durchaus die bessere Wahl sein. Sofern Fort- und Weiterbildungen, sowie Erfahrungen vorhanden sind.


Daher auch meine Bitte, Kompetenzen mehr Gewicht geben. Abschlüsse sagen nur begrenzt über Leistungskompetenzen aus.

Zudem muss die Frage erlaubt sein, wenn eine E9 Kraft die Tätigkeit ausüben kann. Kann sie ja, sonst wäre sie ja nicht auf dem Posten. Sind die E13 nicht überqualifiziert für den Posten? Können die nicht herabgestuft werden?

Wenn weiterhin bei Fachkräftemangel im Vergleich zu anderen Arbeitgebern (freie Wirtschaft, andere ÖD TV) bestimmte Fachkräfte in TV-L am geringsten entlohnt werden. Wie sinnig ist es weiterhin diesen Status zu erhalten?  --- der Arbeitgeber freut sich den h/Lohn von 2,50 € durchzusetzen. Nun fragt er sich wem er diesen bezahlen soll....
« Last Edit: 05.01.2019 00:04 von Suntzu »

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,753
  • Karma: +438/-502
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #709 am: 04.01.2019 23:46 »
Wer behauptet, daß die E9-Kraft das kann? Es gibt halt nichts anderes.

Suntzu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
  • Karma: +8/-6
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #710 am: 05.01.2019 00:01 »
Wer behauptet, daß die E9-Kraft das kann? Es gibt halt nichts anderes.

Wieso setzt man diese Kraft auf den Posten ein, wenn sie die Aufgaben anscheinend nicht durchführen kann?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,753
  • Karma: +438/-502
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #711 am: 05.01.2019 00:31 »
Was ist an „Es gibt halt nichts anderes.“ so schwer zu verstehen?

Faunus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +5/-3
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #712 am: 05.01.2019 02:08 »
Was ist an „Es gibt halt nichts anderes.“ so schwer zu verstehen?

Stimmt. Die Massenproduktion an  "akademischer Führungselite" führt dazu, dass nur noch  Quereinsteiger übrig bleiben, die arbeiten können und wollen ;-)

Suntzu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
  • Karma: +8/-6
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #713 am: 05.01.2019 09:42 »
Was ist an „Es gibt halt nichts anderes.“ so schwer zu verstehen?

Dann also doch geeignet.

Nach Ihrer Logik her kann man auch behaupten das Sie auch auf Ihrem Posten entweder unterqualifiziert sind weil es nichts anderes gibt, oder überqualifiziert sind, auch weil's nichts anderes gibt.  Eine hole Argumentation.

Der AN ist auf den Posten gesetzt worden weil man ihn dafür geeignet hielt.
Also steht ihm entweder die gerechte Entlohnung zu oder er beweist daß alle anderen überbezahlt sind. Wo wir wieder bei der nächsten Frage sind. Warum wird Ihrer Meinung nach auf geeignetes Personal verzichtet? Übrigens, die anderen Fragen haben Sie auch nicht beantwortet...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,753
  • Karma: +438/-502
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #714 am: 05.01.2019 10:02 »
Inwiefern wäre es ein zulässiger Schluß aus meiner Aussage, daß jemand geeignet sei? Und was hat Gerechtigkeit damit zu tun?

Suntzu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
  • Karma: +8/-6
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #715 am: 05.01.2019 10:36 »
Inwiefern wäre es ein zulässiger Schluß aus meiner Aussage, daß jemand geeignet sei? Und was hat Gerechtigkeit damit zu tun?

Gehen Sie bitte ersteinmal auf meine Fragen ein.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,753
  • Karma: +438/-502
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #716 am: 05.01.2019 10:42 »
Meine Fragen sind ohnehin rhetorischer Natur und bedürfen somit keiner Antwort.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,753
  • Karma: +438/-502
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #717 am: 05.01.2019 11:28 »
Es gibt Taxifahrer, die haben nicht mal ein Schulabschluss. Es gibt aber auch Taxifahrer, die haben in ihrem Heimatland Physik studiert.

Sind Sie bereit für die gleiche Strecke und gleiches Taxi den 3 fachen Fahrpreis zu bezahlen wenn ein Akademiker am Steuer sitzt?

Kommt auf das „Heimatland“ an, ob ich von einem Akademiker sprechen würde. Und nein, würde ich nicht - aber durchaus für einen Taxifahrer mit Führerschein und PBS, was die äquivalente Qualifikation für Taxifahrer darstellt.

Zitat
Gleiche Arbeit = gleiches Geld.

So einen Bullshit gab es nur in der sog. „DDR“.


Zitat
Zudem muss die Frage erlaubt sein, wenn eine E9 Kraft die Tätigkeit ausüben kann. Kann sie ja, sonst wäre sie ja nicht auf dem Posten. Sind die E13 nicht überqualifiziert für den Posten? Können die nicht herabgestuft werden?

Ich kann auch mit nem Schrubber den Hof fegen, das heißt aber nicht, daß der Schrubber so gut geeignet ist wie der Kehrbesen.

Zitat
Wenn weiterhin bei Fachkräftemangel im Vergleich zu anderen Arbeitgebern (freie Wirtschaft, andere ÖD TV) bestimmte Fachkräfte in TV-L am geringsten entlohnt werden. Wie sinnig ist es weiterhin diesen Status zu erhalten?  --- der Arbeitgeber freut sich den h/Lohn von 2,50 € durchzusetzen. Nun fragt er sich wem er diesen bezahlen soll....

Eben, warum sollte er dann sein Geld für den Notnagel verschwenden, anstatt sein Geld für Flügeldübel auszugeben, die er eigentlich braucht.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +93/-88
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #718 am: 05.01.2019 11:49 »
Wer behauptet, daß die E9-Kraft das kann? Es gibt halt nichts anderes.

Wieso setzt man diese Kraft auf den Posten ein, wenn sie die Aufgaben anscheinend nicht durchführen kann?
Weil es halt zuwenig qualifizierte Kräfte gibt und weil die E9 Kraft einen Teilaspekt der Aufgaben erledigen kann, es aber nicht in der Tiefe und Breite wie die E13 Kraft.
Zumindest auf dem Papier.
« Last Edit: 05.01.2019 12:44 von MoinMoin »

Faunus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +5/-3
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion
« Antwort #719 am: 05.01.2019 12:35 »
Bei "zumindest auf dem Papier" fällt mir "Papier ist geduldig" ein.

Nach 10 Jahren oder mehr im ÖD haben sich wenige "breit & tief" erhalten und wenige sich "breit & tief" angeeignet.