Autor Thema: Warum die unterschiedlichen Steigerungen des Gehalts im Vergleich TVöD zu TV-L?  (Read 2696 times)

ZwuselSepp

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +1/-1
Hallo Forum,

sowohl auf der Seite der Tarifrunde https://oeffentlicher-dienst.info/tv-l/tr/2019/ als auch im Jahrzehnte-Vergleich https://oeffentlicher-dienst.info/vergleich/entwicklung1/ ist zu erkennen, dass der TVöD immer "arbeitnehmerfreundlicher" ist als der TV-L.

Warum lassen sich die TV-L-Interessenvertreter der Arbeitnehmer im Vergleich zum TVöD immer so abspeisen?

Viele Grüße
Sepp Zwusel

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +94/-98
Weil Müllmann / Kita Streikandrohung angeblich besser wirkt als Finanzamts/Lehrer Streik.
Weil der Bund mehr Kohle hat.
Weil VKA eine höher Arbeitnehmer Wertschätzung als TdL hat.
Weil die immer in den fetten Jahren verhandeln und die anderen immer in den Schicksalsjahren.
Weil es mehr Länderbeamte als Kommunalbeamte gibt.
....
Ach ja: Weil die besser gewerkschaftlich organisiert sind. 8) :o

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 637
  • Karma: +89/-207

Ach ja: Weil die besser gewerkschaftlich organisiert sind. 8) :o

...na hoffentlich liest Spid das erst morgen, sonst kann er nicht schlafen... 8) ;D
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung

Chrilleger

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
  • Karma: +45/-26
Weil Verdi aus einer Truppe selbstgefälligen, hoffnungslosen Nichtskönnern besteht und weil die Bezirksämter, Finanzämter etc. nicht alle auf die Straße gehen und streiken!

Der Streik wäre dringend nötig aber keiner bekommt das organisiert oder geregelt. In meinem Augen  unverständlich, dass die Mitarbeiter sich da nicht wehren. Und Verdi bekommt das nicht organisiert :(

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +94/-98
Weil Verdi aus einer Truppe selbstgefälligen, hoffnungslosen Nichtskönnern besteht und weil die Bezirksämter, Finanzämter etc. nicht alle auf die Straße gehen und streiken!
Bezirksämter = TVöD oder?
Finanzämter = Wer ist denn da TB? Hausmeister und Boten und bisserl Geschäftsstelle/Sekretariate würde ich sagen.
Wenn die Streiken, dann muss der Vorsteher halt seinen Kaffee selber kochen, das juckt doch keinen, da kann man keinen ökonomischen Druck ausüben.
Kindergärten zu bestreiken bringt da schon mehr Unmut und politischen Druck in der Bevölkerung.
Die einzige Streiklanze im TV-L, die ich sehe sind Lehrer....Mit viel Geschick und halblegalem Handeln vielleicht noch einige Rechenzentren.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,823
  • Karma: +589/-589
Bezirksämter klingt nach Berlin -> TV-L.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +94/-98
Ach ja, die Stadtstaaten, die gehören ja eh abgeschafft.
Aber dann können die ja mal für den Rest streiken .....

MrRossi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 183
  • Karma: +9/-12
Weil Verdi aus einer Truppe selbstgefälligen, hoffnungslosen Nichtskönnern besteht und weil die Bezirksämter, Finanzämter etc. nicht alle auf die Straße gehen und streiken!

Der Streik wäre dringend nötig aber keiner bekommt das organisiert oder geregelt. In meinem Augen  unverständlich, dass die Mitarbeiter sich da nicht wehren. Und Verdi bekommt das nicht organisiert :(
Das "die Mitarbeiter" sich nicht wehren? Nix "wir" ?

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +94/-98
Das "die Mitarbeiter" sich nicht wehren? Nix "wir" ?
Oder "Ihr"? Kommt ja darauf an wo man arbeitet.

TV-Ler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 423
  • Karma: +62/-49
Warum lassen sich die TV-L-Interessenvertreter der Arbeitnehmer im Vergleich zum TVöD immer so abspeisen?
Davon ausgehend, das in den Tarifverhandlungen von den Gewerkschaften allenfalls die Verteilung des Steigerungsvolumens beeinflusst werden kann, nicht jedoch die Höhe, liegt die Abspeisung im wesentlichen an der deutlich anderen Beschäftigtenstruktur in den Ländern:

Der Anteil der Beschäftigten in zweistelligen Entgeltgruppen liegt bei den Ländern durch
a. Lehrer
b. Hochschulbeschäftigte

in ganz anderen Regionen als bei den Kommunen. Jedes Zehntelprozent verursacht bei den Ländern also ganz andere Schmerzen als bei den Kommunen.

Der Bund wiederum hat aufgrund der eher kleinen Anzahl an Tarifbeschäftigten ohnehin keine Probleme mit dem aufbringen der Mittel für Tariferhöhungen. Der lässt sich aber trotzdem ganz gerne durch die Verhandlungsgemeinschaft mit den Kommunen und deren begrenzte Möglichkeiten einbremsen.

Da die selbstgefälligen, hoffnungslosen Nichtskönner von Verdi bei den einen wie den anderen Tarifverhandlungen exakt dieselben sind, kann das jedenfalls nicht als Begründung herhalten, warum im TVöD stets etwas mehr herauskommt, als im TV-L.
Das ist vielmehr ein weiterer Beleg dafür, das durch die Gewerkschaften des öD die Höhe der Tarifabschlüsse nicht zu beeinflussen ist. Die orientiert sich dagegen an der allgemeinen Entwicklung, d.h. um den statistischen Durchschnitt herum. Bei den Ländern halt mit ein paar Abstrichen aus den genannten Gründen ...

Chrilleger

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
  • Karma: +45/-26
Na hopsa eine ungelernte Kraft als Luftassi bekommt 20€ :)

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +94/-98
Da die selbstgefälligen, hoffnungslosen Nichtskönner von Verdi bei den einen wie den anderen Tarifverhandlungen exakt dieselben sind, kann das jedenfalls nicht als Begründung herhalten, warum im TVöD stets etwas mehr herauskommt, als im TV-L.
Hihi netter Einwand. Unter diesem Blickwinkel wäre die Aussage dann ja wohl eher die, dass die Nichtskönnen der VKA/Bund sich von verdi über den Tisch zihen lassen und die TdL besser Verhandeln kann.

Und ich denke auch, das verdi etc. die letzte(n) Dekade im öD nicht über das Wieviel verhandelt hat, sondern nur über das Wie.

TV-Ler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 423
  • Karma: +62/-49
Da die selbstgefälligen, hoffnungslosen Nichtskönner von Verdi bei den einen wie den anderen Tarifverhandlungen exakt dieselben sind, kann das jedenfalls nicht als Begründung herhalten, warum im TVöD stets etwas mehr herauskommt, als im TV-L.
Hihi netter Einwand. Unter diesem Blickwinkel wäre die Aussage dann ja wohl eher die, dass die Nichtskönnen der VKA/Bund sich von verdi über den Tisch zihen lassen und die TdL besser Verhandeln kann.
Ja, so könnte man das evtl. auch sehen.

Dagegen spricht aber, das beispielsweise der Bund während einer der letzten Verhandlungsrunden die Stufe 6 für die Entgeltgruppen 9-15 aus dem Hut gezaubert hat: Das war einerseits ein Angebot, das die Gewerkschaften unmöglich ablehnen konnten, andererseits konnte damit die prozentuale Erhöhung für alle Entgeltgruppen eingebremst werden (weil: Stufe 6 muss ja gegengerechnet werden), des weiteren kostet die Stufe 6 den Bund nicht übermäßig viel weil dort nicht allzu viele Beschäftigte verortet sind und zum letzten hat der Bund sich damit gegenüber den Ländern weiter abgesetzt und somit Wettbewerbsvorteile verschafft.

Die Nummer war geradezu genial!

Im kommunalen Teil der Verhandlungen war es hingegen aufgrund der angestrebten Inkraftsetzung der überarbeiteten Entgeltordnung eine sehr zähe Angelegenheit. Und die Kommunen haben sich den Abschluss durchaus zum Teil abkaufen lassen, man denke nur an die langfristig wirkende Absenkung der Jahressonderzahlung zur "Gegenfinanzierung" der Verbesserungen in der EGO.

Das war zwar nicht genial, aber von über den Tisch ziehen kann auch keine Rede sein ...

Nebenbei bemerkt:
Auch wenn es inzwischen bei den Ländern die Stufe 6 in den EG 9-15 ebenfalls gibt, bleiben die Vorteile auf Seiten des Bundes erhalten, denn die Differenz von Stufe 5 zu Stufe 6 beträgt bei den Ländern durchgehend gerade mal 3%, bei der Tabelle des Bundes hingegen in der Spitze mehr als 6% ...

« Last Edit: 16.01.2019 14:04 von TV-Ler »

JC83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 212
  • Karma: +18/-34
Bezirksämter klingt nach Berlin -> TV-L.

Sprich, ein Streik würde ob der Unfähigkeit der meisten Bezirksämter in Berlin ohnehin nicht ins Gewicht fallen.

Buccaneer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
  • Karma: +6/-6

Warum lassen sich die TV-L-Interessenvertreter der Arbeitnehmer im Vergleich zum TVöD immer so abspeisen?

Weil' s möglich war...ein Hoch auf den Föderalismus