geschlossene Benutzergruppen > geschlossene Benutzergruppen

Was tun wir hier...

<< < (2/2)

Admin:
Interesse war durchaus vorhanden. Allerdings sind wir an einem "Problem" hängen geblieben:

* erlauben wir jedem "einfach so", Gruppen zu eröffnen, wird das dann ganz schnell ein Tote-Gruppen-Grab
* deswegen wollten wir eine "Schutzgebühr" von 20 EUR erheben für die Einrichtung einer internen Gruppe. Dann überlegen sich die Kollegen eher, ob die jeweilige Gruppe wirklich nötig ist.
* allerdings: wenn wir das tun, müßten wir anfangen, Mehrwertsteuer abzuführen. Und auf die ganze Bürokratie damit hatte keiner der Admins Lust.

WasDennNun:

--- Zitat von: Admin am 09.11.2019 23:54 ---* allerdings: wenn wir das tun, müßten wir anfangen, Mehrwertsteuer abzuführen. Und auf die ganze Bürokratie damit hatte keiner der Admins Lust.

--- End quote ---
Ui, soviel Umsatz macht ihr mit der Seite, dass ihr USt pflichtig seit. Respekt.

BMIOberbehörde:
Naja selbst wenn keine abgeführt werden muss aufgrund der Höhe, so muss aber mindestens eine EÜR gemacht werden um zu belegen, dass die Freigrenze nicht erreicht ist.
Völlig verständlich, dass man sich sowas nicht antun möchte ohne entsprechende Gegenleistung

WasDennNun:
Das braucht es doch nicht, wenn man darlegen kann, dass das Liebhaberei ist und man kein Geld verdient.
Den dreizeiler müssen sie ja eh machen, weil sie ja Werbeeinnahmen haben.
Drum meine Überraschung.

Legends277:
Was darf ich hier schreiben? Oder meine Meinung sagen? Oder wie geht es hier richtig? Danke

Navigation

[0] Message Index

[*] Previous page

Go to full version