Autor Thema: Deutscher Qualifikationsrahmen (DRQ) im ÖD  (Read 1933 times)

lowsounder

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +3/-11
Deutscher Qualifikationsrahmen (DRQ) im ÖD
« am: 12.02.2019 12:52 »
Moin, der DRQ hat bis jetzt im öffentlichen Dienst ja keine Rolle gespielt sondern war wie hier jemand meinte nur was für Hochglanzbroschüren der Ausbildungsträger.

Jetzt ist mir aber heute eine Stellenausschreibung untergekommen in der er ausdrücklich erwähnt wird. Wird er nun anerkannt oder nicht? Es geht um eine EG 9 Stelle (welche steht nicht in der Ausschreibung).

Voraussetzungen:
-Fachspezifischer Berufsabschluss im Bereich der Informationstechnik oder der Informatik auf DQR-6 Niveau
-Ausbildereignungsprüfung (AEVO), zwingend im ersten Jahr nach Aufnahme der
-Tätigkeit nachzuweisen

Lars73

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 423
  • Karma: +31/-19
Antw:Deutscher Qualifikationsrahmen (DRQ) im ÖD
« Antwort #1 am: 12.02.2019 12:55 »
Es wird hier für diese Ausschreibung angewendet. Das ändert nichts daran, dass es für die Eingruppierung nicht relevant ist.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +93/-88
Antw:Deutscher Qualifikationsrahmen (DRQ) im ÖD
« Antwort #2 am: 12.02.2019 13:10 »
Es werden ja auch in anderen Stellenausschreibungen Dinge gefordert, die für die Eingruppierung der ausgeschrieben Tätigkeiten nicht notwendig sind. Irgendwelche Hochschulabschlüsse zum Beispiel.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,772
  • Karma: +440/-502
Antw:Deutscher Qualifikationsrahmen (DRQ) im ÖD
« Antwort #3 am: 12.02.2019 13:14 »
Oder Sozialkompetenz.

lowsounder

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +3/-11
Antw:Deutscher Qualifikationsrahmen (DRQ) im ÖD
« Antwort #4 am: 12.02.2019 13:19 »
Es hat mich halt gewundert, das nichtmal Alternativen genannt wurden.

was_guckst_du

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Karma: +69/-164
Antw:Deutscher Qualifikationsrahmen (DRQ) im ÖD
« Antwort #5 am: 15.02.2019 20:19 »
...ich war gestern auf einem KAV-Seminar...dortige Aussage: DQR 6 mit AL 2 zu vergleichen sei absoluter Unsinn!
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung

lowsounder

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +3/-11
Antw:Deutscher Qualifikationsrahmen (DRQ) im ÖD
« Antwort #6 am: 18.02.2019 08:08 »
...ich war gestern auf einem KAV-Seminar...dortige Aussage: DQR 6 mit AL 2 zu vergleichen sei absoluter Unsinn!

Das kann ich nicht beurteilen, würde aber noch mitgehen.

Wenn man aber ein normales Studium zum Informatiker sich anschaut mit 6 Semester zum Bachelor und dazu den Operativen Professional, welcher als Vorraussetzung eine 3-jährige Ausbildung, eine Ausbildung zum Spezialist und mindestens 5 Jahre Beruferfahrung braucht (also nicht nur die Fortbildung einzeln betrachtet), denke ich schon, dass man es zumindest in Betracht ziehen kann Vergleiche anzustellen. 

Einen Operativen Professional mit einem AL 2 zu verglichen, ergibt natürlich wenig Sinn.

Keeper83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Karma: +6/-12
Antw:Deutscher Qualifikationsrahmen (DRQ) im ÖD
« Antwort #7 am: 18.02.2019 08:33 »
...ich war gestern auf einem KAV-Seminar...dortige Aussage: DQR 6 mit AL 2 zu vergleichen sei absoluter Unsinn!

Das kann ich nicht beurteilen, würde aber noch mitgehen.

Wenn man aber ein normales Studium zum Informatiker sich anschaut mit 6 Semester zum Bachelor und dazu den Operativen Professional, welcher als Vorraussetzung eine 3-jährige Ausbildung, eine Ausbildung zum Spezialist und mindestens 5 Jahre Beruferfahrung braucht (also nicht nur die Fortbildung einzeln betrachtet), denke ich schon, dass man es zumindest in Betracht ziehen kann Vergleiche anzustellen. 

Einen Operativen Professional mit einem AL 2 zu verglichen, ergibt natürlich wenig Sinn.

Ich habe zwar noch nicht ganz verstanden, was hier genau verglichen werden soll. Aber einen Berufsanfänger mit jemanden zu vergleichen der mehr als 5 Jahre Berufserfahrung hat, macht aus meiner Sicht wenig Sinn.

lowsounder

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Karma: +3/-11
Antw:Deutscher Qualifikationsrahmen (DRQ) im ÖD
« Antwort #8 am: 18.02.2019 08:53 »
Ich habe zwar noch nicht ganz verstanden, was hier genau verglichen werden soll. Aber einen Berufsanfänger mit jemanden zu vergleichen der mehr als 5 Jahre Berufserfahrung hat, macht aus meiner Sicht wenig Sinn.

"Der DQR ist ein Instrument zur Einordnung der Qualifikationen des deutschen Bildungssystems. Er soll zum einen die Orientierung im deutschen Bildungssystem erleichtern und zum anderen zur Vergleichbarkeit deutscher Qualifikationen in Europa beitragen."
Der DQR hat insgesamt 8 Stufen. Auf Stufe 6 steht der Bachelor, Stufe 7 der Master.

Auch wenn dieser DRQ keinerlei offizielle oder tarifrechtliche Aussagekraft hat gibt er halt eine gewisse Richtung an.

Und nun ist es halt so, dass auf dieser Stufe 6 wo der Bachelor steht, auch die ganzen Meister/Techniker/Fachwirte stehen.

Jetzt kommt das was vorherzusehen war. Der Bachelor findet es natürlich eine Frechheit, das er nach 6 Semester Hochschulausbildung auf der selben Stufe stehen muss wie jemanden der nur eine Ausbildung + Weiterbildungen + Fortbildung auf Meisterebene + Berufserfahrung hat.

Andersrum genau so. Meister, der sich durch jahrelange Berufserfahrung und Weiterbildungen Wissen angeeignet hat steht auf der selben Stufe wie ein 21 jähriger, der frisch seinen Bachelor in der Tasche hat aber noch keinerlei Bezug zur Arbeitswelt hat.

Wie gesagt, einen 1:1 Vergleich zu ziehen geht aber nicht. 

Keeper83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Karma: +6/-12
Antw:Deutscher Qualifikationsrahmen (DRQ) im ÖD
« Antwort #9 am: 18.02.2019 09:08 »
Ich habe zwar noch nicht ganz verstanden, was hier genau verglichen werden soll. Aber einen Berufsanfänger mit jemanden zu vergleichen der mehr als 5 Jahre Berufserfahrung hat, macht aus meiner Sicht wenig Sinn.

"Der DQR ist ein Instrument zur Einordnung der Qualifikationen des deutschen Bildungssystems. Er soll zum einen die Orientierung im deutschen Bildungssystem erleichtern und zum anderen zur Vergleichbarkeit deutscher Qualifikationen in Europa beitragen."
Der DQR hat insgesamt 8 Stufen. Auf Stufe 6 steht der Bachelor, Stufe 7 der Master.

Auch wenn dieser DRQ keinerlei offizielle oder tarifrechtliche Aussagekraft hat gibt er halt eine gewisse Richtung an.

Und nun ist es halt so, dass auf dieser Stufe 6 wo der Bachelor steht, auch die ganzen Meister/Techniker/Fachwirte stehen.

Jetzt kommt das was vorherzusehen war. Der Bachelor findet es natürlich eine Frechheit, das er nach 6 Semester Hochschulausbildung auf der selben Stufe stehen muss wie jemanden der nur eine Ausbildung + Weiterbildungen + Fortbildung auf Meisterebene + Berufserfahrung hat.

Andersrum genau so. Meister, der sich durch jahrelange Berufserfahrung und Weiterbildungen Wissen angeeignet hat steht auf der selben Stufe wie ein 21 jähriger, der frisch seinen Bachelor in der Tasche hat aber noch keinerlei Bezug zur Arbeitswelt hat.

Wie gesagt, einen 1:1 Vergleich zu ziehen geht aber nicht.

Danke!
Es geht also um erlangte Qualifikationen und Abschlüsse und nicht um Berufserfahrung. Und da ist der Bachelor nunmal ein Hochschulabschluss und der Meister, Techniker nicht. Verstehe das Problem nicht so ganz.
Ein Meister mit 5 Jahren Berufserfahrung lässt sich halt auch nur mit einem Bachelor mit 5 Jahren Berufserfahrung vergleichen. 

JC83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • Karma: +18/-34
Antw:Deutscher Qualifikationsrahmen (DRQ) im ÖD
« Antwort #10 am: 18.02.2019 14:17 »
...ich war gestern auf einem KAV-Seminar...dortige Aussage: DQR 6 mit AL 2 zu vergleichen sei absoluter Unsinn!

In der gelebten Einstellungspraxis im Verwaltungsdienst komme ich mit einem Bachelor nicht weiter als mit einem einem AL II; somit sehe ich in diesem Vergleich eigentlich gar kein Problem.