offene Foren > allgemeine Diskussion

Bewerbung sinnvoll, wenn etwas "erwartet" wird?

(1/9) > >>

RsQ:
Hallo allerseits!

Ich möchte mich gern auf eine Stelle bewerben, bei der Studium + Volontariat "erwartet" werden. Bieten kann ich Studium + Berufserfahrung.

In der freien Wirtschaft würde man denken: "Ein Versuch ist es wert" ... wie "tickt" man da im öD? Sind diese "Erwartungen" festgenagelt und alle, bei denen man keinen Haken an die Voraussetzungen machen kann, fliegen gleich raus? Oder gibt es auch hier (mindestens theoretische) Chancen, zum Zuge zu kommen?

Spid:

--- Zitat von: Spid am 27.02.2019 10:02 ---Die ausschreibende Stelle ist an die Voraussetzungen, die sie in der Ausschreibung genannt hat, gebunden.

--- End quote ---

RsQ:
Ist "erwartet" dann das gleiche wie "vorausgesetzt"?

Spid:
Ja.

was_guckst_du:
...ich setze die "Erwartung" zwischen "Voraussetzung" und "Wunsch"...

...würde mich also bewerben...

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version