Autor Thema: Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis  (Read 100073 times)

wap

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Karma: +0/-3
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #435 am: 15.05.2019 18:56 »
Die meisten Beschäftigten sind seit vielen Jahren wegen der Benachteiligung unzufrieden. Das hat bis jetzt auch niemand wirklich interessiert. Bei den letzten Tarifrunden war es nie ein großes Thema. Die Aufteilung in 9a und b erfolgt doch nur weil der TVÖD es vorgemacht hat und die Leute abwandern.

Mahlzeit

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
  • Karma: +8/-2
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #436 am: 15.05.2019 19:02 »
Die meisten Beschäftigten sind seit vielen Jahren wegen der Benachteiligung unzufrieden. Das hat bis jetzt auch niemand wirklich interessiert. Bei den letzten Tarifrunden war es nie ein großes Thema. Die Aufteilung in 9a und b erfolgt doch nur weil der TVÖD es vorgemacht hat und die Leute abwandern.

Deshalb gehe ich auch davon aus, dass es keine Aberkennungen von Stufenlaufzeiten geben wird. Mal ganz platt müssten 4 Jahre in der alten Stufe 3 reichen um in die E9a Stufe 5 zu kommen. Da die Beträge 1:1 identisch sind.

TV-Ler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
  • Karma: +49/-44
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #437 am: 16.05.2019 06:44 »
Update 04.03.2019: Der DBB schreibt mit Redaktionsvorbehalt:
Überleitung aus "kleiner" EG 9 in den bisherigen Stufen 3, 4 und 4 mit Erhöhungsbetrag in die Stufen 4, 5 und 6 der neuen E 9a.  Ist doch völlig ok .
Diese Information ist, wie du ja selbst schreibst, vom 04.03.19 und somit kein Update, sondern seit Monaten bekannt ...

TV-Ler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
  • Karma: +49/-44
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #438 am: 16.05.2019 06:49 »
Mal ganz platt müssten 4 Jahre in der alten Stufe 3 reichen um in die E9a Stufe 5 zu kommen. Da die Beträge 1:1 identisch sind.
Wie meinen?


F1s1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
  • Karma: +2/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #439 am: 16.05.2019 11:15 »
Die meisten Beschäftigten sind seit vielen Jahren wegen der Benachteiligung unzufrieden. Das hat bis jetzt auch niemand wirklich interessiert. Bei den letzten Tarifrunden war es nie ein großes Thema. Die Aufteilung in 9a und b erfolgt doch nur weil der TVÖD es vorgemacht hat und die Leute abwandern.


Ich denk eher, und das sage ich als unzufriedener 9k, das sie es nicht anders machen wollen. Die 9k sind es gewohnt und da wird nix verbessert. Ich bin jetzt das 5te Jahr in Stufe 3, rechne fest damit das ich dann 4 bin, die 100 laut Tabelle mehr hab und Jahre wieder bei 0 anfangen. Warum sollten sie auch dann auf einmal auf 5 gehen und mir dann brutto weit mehr wie 200 zahlen wollen. Nur so nen Beispiel. Ich glaub da an keine Besserung weil es eben kaum wen interessiert

TV-Ler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
  • Karma: +49/-44
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #440 am: 16.05.2019 11:41 »
...
Die 9k sind es gewohnt und da wird nix verbessert. Ich bin jetzt das 5te Jahr in Stufe 3, ...
In der künftigen EG9a gelten die regulären Stufenlaufzeiten, d.h. 4 Jahre in Stufe 4 statt bislang 9 Jahre in der "kleinen" EG9. Das nennst du "nix verbessert"?

hannes123

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 44
  • Karma: +2/-7
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #441 am: 16.05.2019 11:53 »
...
Die 9k sind es gewohnt und da wird nix verbessert. Ich bin jetzt das 5te Jahr in Stufe 3, ...
In der künftigen EG9a gelten die regulären Stufenlaufzeiten, d.h. 4 Jahre in Stufe 4 statt bislang 9 Jahre in der "kleinen" EG9. Das nennst du "nix verbessert"?

Ich glaube er meint eher die Tatsache, dass wenn "alle" die in der kleinen 9 Stufe 3 waren, jetzt in die Stufe 4 übergeleitet werden und alle von vorne anfangen, dies nicht soooo toll wäre.

Manche sind halt erst 2 Monate in der 9klein Stufe 3 und andere schon 6 Jahre.
Und wenn man die dann alle in die 4 auf "null" setzt wäre schon ein Ding...

Ich glaube dieses Szenario wurde gemeint!

F1s1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
  • Karma: +2/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #442 am: 16.05.2019 13:28 »
...
Die 9k sind es gewohnt und da wird nix verbessert. Ich bin jetzt das 5te Jahr in Stufe 3, ...
In der künftigen EG9a gelten die regulären Stufenlaufzeiten, d.h. 4 Jahre in Stufe 4 statt bislang 9 Jahre in der "kleinen" EG9. Das nennst du "nix verbessert"?

Ich glaube er meint eher die Tatsache, dass wenn "alle" die in der kleinen 9 Stufe 3 waren, jetzt in die Stufe 4 übergeleitet werden und alle von vorne anfangen, dies nicht soooo toll wäre.

Manche sind halt erst 2 Monate in der 9klein Stufe 3 und andere schon 6 Jahre.
Und wenn man die dann alle in die 4 auf "null" setzt wäre schon ein Ding...

Ich glaube dieses Szenario wurde gemeint!

Richtig. Danke

Ich glaube wenn man nicht selbst davon betroffen ist sehen es die wenigstens neutral oder haben Verständnis.
« Last Edit: 16.05.2019 13:41 von F1s1 »

TV-Ler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
  • Karma: +49/-44
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #443 am: 16.05.2019 13:57 »
Ich glaube er meint eher die Tatsache, dass wenn "alle" die in der kleinen 9 Stufe 3 waren, jetzt in die Stufe 4 übergeleitet werden und alle von vorne anfangen, dies nicht soooo toll wäre.

Manche sind halt erst 2 Monate in der 9klein Stufe 3 und andere schon 6 Jahre.
Und wenn man die dann alle in die 4 auf "null" setzt wäre schon ein Ding...

Ich glaube dieses Szenario wurde gemeint!
Das ändert doch aber nichts daran, das es die verlängerten Stufenlaufzeiten und die Deckelung der Endstufe in der EG9a nicht mehr geben wird.
Insofern ist die Aussage "Die 9k sind es gewohnt und da wird nix verbessert." völlig falsch!

Im übrigen sahen die Überleitungsregelungen bei VKA und Bund jeweils so aus, das die bisher zurückgelegte Stufenlaufzeit mitgenommen wurde und ggf. gleich in die nächste Stufe "gesprungen" wurde.
Also bspw.:
- bisher "kleine" EG9 Stufe 3 mit zurückgelegter Stufenlaufzeit von 5 Jahren
- Überleitung in EG9a Stufe 4, weil reguläre Stufenlaufzeit von 4 Jahren bereits erfüllt sofortige Zuordnung zu Stufe 5 der EG9a.

Es ist nun nicht völlig abwegig anzunehmen, das es hier ähnlich geregelt werden wird.


F1s1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
  • Karma: +2/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #444 am: 16.05.2019 14:34 »
Jetzt sei doch mal nicht so :)
Ich würde mich ja freuen wenn es so wird !

Aber versteh mich (und alle 9k die ich kenne) auch mal, das man pessimistisch geworden ist wenn jahrelang alle normale Stufen hatten wohingegen die 9k länger auf ein paar Euro warten mussten. Darum gehts nur.

Ich finds ja auch eine verbesserung wenn es wirklich kommt.

Schönen Tag noch :)

hannes123

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 44
  • Karma: +2/-7
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #445 am: 16.05.2019 15:04 »
Ich glaube er meint eher die Tatsache, dass wenn "alle" die in der kleinen 9 Stufe 3 waren, jetzt in die Stufe 4 übergeleitet werden und alle von vorne anfangen, dies nicht soooo toll wäre.

Manche sind halt erst 2 Monate in der 9klein Stufe 3 und andere schon 6 Jahre.
Und wenn man die dann alle in die 4 auf "null" setzt wäre schon ein Ding...

Ich glaube dieses Szenario wurde gemeint!
Das ändert doch aber nichts daran, das es die verlängerten Stufenlaufzeiten und die Deckelung der Endstufe in der EG9a nicht mehr geben wird.
Insofern ist die Aussage "Die 9k sind es gewohnt und da wird nix verbessert." völlig falsch!

Im übrigen sahen die Überleitungsregelungen bei VKA und Bund jeweils so aus, das die bisher zurückgelegte Stufenlaufzeit mitgenommen wurde und ggf. gleich in die nächste Stufe "gesprungen" wurde.
Also bspw.:
- bisher "kleine" EG9 Stufe 3 mit zurückgelegter Stufenlaufzeit von 5 Jahren
- Überleitung in EG9a Stufe 4, weil reguläre Stufenlaufzeit von 4 Jahren bereits erfüllt sofortige Zuordnung zu Stufe 5 der EG9a.

Es ist nun nicht völlig abwegig anzunehmen, das es hier ähnlich geregelt werden wird.


Das ist ja das, was ich hoffe oder eher wir alle hoffen! ;D

Der Kanzler

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
  • Karma: +2/-3
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #446 am: 16.05.2019 16:21 »
Jetzt sei doch mal nicht so :)
Ich würde mich ja freuen wenn es so wird !

Aber versteh mich (und alle 9k die ich kenne) auch mal, das man pessimistisch geworden ist wenn jahrelang alle normale Stufen hatten wohingegen die 9k länger auf ein paar Euro warten mussten. Darum gehts nur.

Ich finds ja auch eine verbesserung wenn es wirklich kommt.

Schönen Tag noch :)


Du bekommst doch die gelobten 8% in den nächsten Jahren 😂

wap

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Karma: +0/-3
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #447 am: 16.05.2019 18:40 »
Ich glaube er meint eher die Tatsache, dass wenn "alle" die in der kleinen 9 Stufe 3 waren, jetzt in die Stufe 4 übergeleitet werden und alle von vorne anfangen, dies nicht soooo toll wäre.

Manche sind halt erst 2 Monate in der 9klein Stufe 3 und andere schon 6 Jahre.
Und wenn man die dann alle in die 4 auf "null" setzt wäre schon ein Ding...

Ich glaube dieses Szenario wurde gemeint!
Das ändert doch aber nichts daran, das es die verlängerten Stufenlaufzeiten und die Deckelung der Endstufe in der EG9a nicht mehr geben wird.
Insofern ist die Aussage "Die 9k sind es gewohnt und da wird nix verbessert." völlig falsch!

Im übrigen sahen die Überleitungsregelungen bei VKA und Bund jeweils so aus, das die bisher zurückgelegte Stufenlaufzeit mitgenommen wurde und ggf. gleich in die nächste Stufe "gesprungen" wurde.
Also bspw.:
- bisher "kleine" EG9 Stufe 3 mit zurückgelegter Stufenlaufzeit von 5 Jahren
- Überleitung in EG9a Stufe 4, weil reguläre Stufenlaufzeit von 4 Jahren bereits erfüllt sofortige Zuordnung zu Stufe 5 der EG9a.

Es ist nun nicht völlig abwegig anzunehmen, das es hier ähnlich geregelt werden wird.


Wie wurde mit der weiter überschießenden Stufenlaufzeit verfahren wenn mehr als 4 Jahre in Stufe 3 vorhanden sind? Wurden die weiteren Jahre dann in der neuen E9a Stufe 5 ebenfalls anerkannt oder sind diese verfallen?

F1s1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
  • Karma: +2/-0
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #448 am: 16.05.2019 21:19 »
Ja stimmt, gute Frage :)

TV-Ler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
  • Karma: +49/-44
Antw:Tarifrunde 2019 - Diskussion (#3) - Tarifergebnis
« Antwort #449 am: 16.05.2019 22:37 »
Schaut euch doch die Regelungen im Detail selber mal an:
TVÜ-VKA, §29c Abs. 3 hier:
https://www.vka.de/assets/media/docs/0/Tarifverträge/190409_TVÜ_VKA_iF_ÄTV_16.pdf#page29

TVÜ-Bund, §27 Abs. 3 hier:
https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/themen/oeffentlicher-dienst/tarifvertraege/tvue-bund.pdf?__blob=publicationFile&v=6#page29