Autor Thema: [BY] Besoldungsrunde 2019 - Bayern  (Read 24116 times)

Bastel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 258
  • Karma: +19/-23
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2019 - Bayern
« Antwort #45 am: 18.03.2019 07:02 »
Warum sollten Beamten auch mehr als Angestellte bekommen?

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +94/-98
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2019 - Bayern
« Antwort #46 am: 18.03.2019 07:26 »
Bin gespannt wann es endlich mal konkrete Zahlen gibt?
Ich denke 3,2 / 3,2 / 1,4 sollten wir schon bekommen
Warum? Erschließt sich mir nicht, womit in Bayern eine solche Überalimentation begründet werden sollte.
Gönnen würde ich es euch (in den Ballungszentren).

Christian

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2019 - Bayern
« Antwort #47 am: 18.03.2019 09:17 »
Die meisten anderen Länder übernehmen ja auch die 3,2/3,2/1,4 und Bayern sollte ja eigentlich den Vorsprung halten wollen

Bastel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 258
  • Karma: +19/-23
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2019 - Bayern
« Antwort #48 am: 18.03.2019 09:40 »
Bayern sollte ja eigentlich den Vorsprung halten wollen

Warum?

Nordlicht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Karma: +4/-0
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2019 - Bayern
« Antwort #49 am: 18.03.2019 10:06 »
Weil Sie´s können!  ;D ;D ;D

Jebo11

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +1/-0
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2019 - Bayern
« Antwort #50 am: 18.03.2019 10:29 »
Nur so als Vergleich Realschullehrer Niedersachsen-Bayern:

Jahresnetto NDS 34930.19 €
Jahresnetto Bayern41021.52 €

(jeweils Stufe 6, Steuerklasse 1, Single)

Macht im Jahr über 6000€ netto! Soll keine Neiddebatte sein (ich gönne euch jeden Cent) sondern nur verdeutlichen wie ungleich die Bezahlung mittlerweile ist in Deutschland.

Kingrakadabra

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
  • Karma: +2/-9
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2019 - Bayern
« Antwort #51 am: 18.03.2019 13:08 »
Ich denke 3,2 / 3,2 / 1,4 sollten wir schon bekommen

Warum wäre dies eine Überalimentation? Wurde doch so ausgehandelt?

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +94/-98
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2019 - Bayern
« Antwort #52 am: 18.03.2019 14:41 »
Warum wäre dies eine Überalimentation? Wurde doch so ausgehandelt?
Weil es mehr ist, als die Tarifbeschäftigten bekommen.
Die bekommen ab Stufe 2  3,01%/...  (bzw. weniger, da JSZ eingefroren wird).

Kingrakadabra

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
  • Karma: +2/-9
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2019 - Bayern
« Antwort #53 am: 18.03.2019 15:08 »
Nun, mindestens jedoch 240 €.

Dude23

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Karma: +4/-1
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2019 - Bayern
« Antwort #54 am: 19.03.2019 13:56 »
Weil es mehr ist, als die Tarifbeschäftigten bekommen.

Das mag schon sein, aber wen interessiert das, wenn man die Sache neutral sieht? Aus TB-Sicht völlig verständlich, dass man das nicht will. Aus Beamten-Sicht völlig verständlich, dass man es will. Aus neutraler Sicht haben die beiden Dinge (Tarifvertrag und gesetzliche Festlegung der Besoldung) nur wenig miteinander zu tun - jedenfalls nicht so viel, dass sich deine Aussage daraus ableiten lassen würde. Andernfalls wäre es nur angebracht, wenn die TB die 42-Stunden-Woche, die für Beamte in Bayern von 2004 bis 2012 galt (2012-2013 41 Stunden), nacharbeiten. Der Vergleich hat einen sehr langen Bart, das weiß ich schon. Aber die Aussage ist einfach: damals hatte man gegenüber TB einen Nachteil, heute könnte es ein Vorteil werden. Ich sehe darin kein Problem.

Dude23

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Karma: +4/-1
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2019 - Bayern
« Antwort #55 am: 19.03.2019 13:59 »
Nur so als Vergleich Realschullehrer Niedersachsen-Bayern:

Jahresnetto NDS 34930.19 €
Jahresnetto Bayern41021.52 €

(jeweils Stufe 6, Steuerklasse 1, Single)

Macht im Jahr über 6000€ netto! Soll keine Neiddebatte sein (ich gönne euch jeden Cent) sondern nur verdeutlichen wie ungleich die Bezahlung mittlerweile ist in Deutschland.

Hier sehe ich nicht, wieso das ein bayerisches Problem sein sollte. Ich halte es im Gegenteil sogar für niedersächsisch.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +94/-98
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2019 - Bayern
« Antwort #56 am: 19.03.2019 14:41 »
Aber die Aussage ist einfach: damals hatte man gegenüber TB einen Nachteil, heute könnte es ein Vorteil werden. Ich sehe darin kein Problem.
Ich auch nicht.
Ich habe nur mit falschen und unwahren Darstellungen ein Problem. Und mache darauf (manchmal etwas überspitzt) aufmerksam.
Ich finde es schade, dass die Politiker sich nicht trauen zu sagen: Wir geben den Beamten diesmal ein bisserl mehr als den Tarifbeschäftigten. Das haben sie sich auch verdient.
Schlimmer noch: Ich glaube sie wissen es nicht besser.

Jebo11

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +1/-0
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2019 - Bayern
« Antwort #57 am: 19.03.2019 15:21 »
Nur so als Vergleich Realschullehrer Niedersachsen-Bayern:

Jahresnetto NDS 34930.19 €
Jahresnetto Bayern41021.52 €

(jeweils Stufe 6, Steuerklasse 1, Single)

Macht im Jahr über 6000€ netto! Soll keine Neiddebatte sein (ich gönne euch jeden Cent) sondern nur verdeutlichen wie ungleich die Bezahlung mittlerweile ist in Deutschland.

Hier sehe ich nicht, wieso das ein bayerisches Problem sein sollte. Ich halte es im Gegenteil sogar für niedersächsisch.

Wer sagt denn dass es ein bayerisches Problem ist? Ich wollte nur verdeutlichen wie unterschiedlich die Besoldungen mittlerweile sind. Da werden einige Länder in Zukunft einen massiven (Fach)Kräftemangel haben

Feidl

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
  • Karma: +3/-1
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2019 - Bayern
« Antwort #58 am: 19.03.2019 16:12 »
Warum wäre dies eine Überalimentation? Wurde doch so ausgehandelt?
Weil es mehr ist, als die Tarifbeschäftigten bekommen.
Die bekommen ab Stufe 2  3,01%/...  (bzw. weniger, da JSZ eingefroren wird).
Dafür gibts für die Beamten aber nicht die Mindesterhöhung von 100€.

In den andern Ländern heißt es aus den Finanzministerien auch so:  ... nicht lineare Komponenten können wegen Abstandsgebot nicht übetragen werden ... daher prozentuales Gesamtvolumen systemgerecht auf die Besoldung übertragen werden ... ergibt 3,2/3,2/1,4

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +94/-98
Antw:[BY] Besoldungsrunde 2019 - Bayern
« Antwort #59 am: 19.03.2019 16:41 »
In den andern Ländern heißt es aus den Finanzministerien auch so:  ... nicht lineare Komponenten können wegen Abstandsgebot nicht übetragen werden ... daher prozentuales Gesamtvolumen systemgerecht auf die Besoldung übertragen werden ... ergibt 3,2/3,2/1,4
Was jetzt was heißt? Das die anderen Länder es Ihren Beamten auch nicht richtig erklären?
Das nämlich die älteren Semester mehr mehr bekommen als die Tarifler (zu recht, weil sie ja einige mal weniger wenig bekommen haben). Ich finde es schön, dass hier mal wieder bisserl ausgeglichen wird. Und hoffentlich alle Länder einigermaßen gleich.