Autor Thema: Höhergruppierung - Vergleichsentgelt mit oder ohne Zulage  (Read 1334 times)

sigma5345

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • Karma: +1/-2
Hallo,

wie verhält es sich mit Höhergruppierungen nachdem die EG9 aufgeteilt wird.
Folgender Fall:
EG9a Stufe 5 + Besitzstandszulage (rund 140€) soll höher gruppiert werden in EG10. Zum einen ist mir nicht ganz klar, ob bei der der Bildung des Vergleichsentgelts die Zulage mit einbezogen wird, und ob nun als neuer Zwischenschritt erstmal in die EG9b und dann in die EG10 höher gruppiert wird.

folgende Fälle sind für mich denkbar:
(1) über EG9b Zulage einbezogen
EG9aS5+Zulage sind rund 3800€ --> Einordnung EG9bS5 4000.09 € --> Einordnung S10S4 --> 4025.67€

(2) direkt in 10 Zulage einbezogen
EG9aS5+Zulage sind rund 3800€ --> Einordnung EG10S4 --> 4025.67€

(3)über EG9b ohne Einbeziehung der Zulage
EG9aS5 3667.36€ --> Einordnung EG9bS4 3667.36€ --> Einordnung EG10S3 3763.34€ --> Garantiebetrag 180€ -->3847,36€

(4) direkt in 10 ohne Einbeziehung der Zulage
EG9aS5 3667.36€ --> Einordnung EG10S4 --> 4025.67 €

Wie wird verfahren? Oder ist alles falsch ;)?

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,455
  • Karma: +95/-107
3 ist mEn  richtig.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,322
  • Karma: +1978/-3834
3

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,455
  • Karma: +95/-107
Bei 4 verstehe ich nicht wie du von 9aS5 zu 10S4 kommen solltest, 3667,36 würde auch direkt zu e10s3 führen. denn 3763 ist ja auch grösser.

sigma5345

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
  • Karma: +1/-2
Bei 4 verstehe ich nicht wie du von 9aS5 zu 10S4 kommen solltest, 3667,36 würde auch direkt zu e10s3 führen. denn 3763 ist ja auch grösser.
Mit der Annahme in der Variante das der Sprung von EG9 zu EG10 keinen Zwischensprung erfordert war ich halt nur eine Stufe nach unten gegangen.

Ist ja blöd, dass die Zulage gar keine Berücksichtigung findet ... aber irgendwie hab ich das befürchtet