Autor Thema: Antrag auf Höhergruppierung EG 9c - EG10  (Read 3523 times)

SheelaSamira

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antrag auf Höhergruppierung EG 9c - EG10
« am: 05.04.2019 11:38 »
Hallo zusammen,

ich bin seit 2 Jahren auf meiner jetzigen Stelle beschäftigt und in der EG 9 c eingruppiert.
Meine aktuelle Stellenbeschreibung beinhaltet:

Eigenständige Erledigung (schriftlich und telefonisch) von Beschwerden, Auskünften, Anträgen und Bearbeitung von Klageverfahren im Zusammenhang mit:
-Bewohnerparken
-Parkraumbewirtschaftung
-Ladezonen
- innovative Planungen zur Schaffung der Umsetzungsvoraussetzungen gegenüber Aufsichtsbehörden
- Carsharing im öffentlichen Straßenland
- Parkgebührenordnung

Mitarbeit bei der Formulierung von Beschlussvorlagen und Mitteilungen für die politischen Gremien zu den o.g. Themenbereichen (Initiativen zur Änderung der Straßenverkehrsgesetze, Durchführung der Öffentlichkeitsarbeit, Erarbeitung von Richtlinien)

Nun ist es allerdings so, dass ich in den o.g. Bereichen keine Mitarbeit habe, sondern diese eigenständig bearbeite. Darüberhinaus habe ich inzwischen einige Arbeiten von meinem Chef übertragen bekommen, die bislang in seinen Bereich gefallen sind.
Er meint, inzwischen mache ich auf jeden Fall zu einem Drittel Tätigkeiten, die nach EG 10 zu bewerten wären und ich solle einen entsprechenden Antrag stellen. Wir haben nun mal eine neue Stellenbeschreibung gemacht. Wären damit die Voraussetzungen der EG 10 erfüllt, bzw. wie sehen die Fachleute meine Chance, dass der Antrag Erfolg hat?
Unsere Personalstelle ist da nicht sehr hilfreich

Gremienarbeit: 30 %
-   Auswertung eingehender Anfragen aus politischen Gremien
-   Eigenverantwortliches Ermitteln der Sachverhalte, die zur sachgerechten Beantwortung der Anfragen erforderlich sind; Anfordern und Auswerten von Stellungnahmen anderer zu beteiligender Dienststellen
-   Erarbeitung verschiedener Beschlussvarianten zur Vorlage bei den unterschiedlichen politischen Gremien (z.B. Parkgebührenordnung der Stadt Köln, Ausweitung Carsharing, Einführung privates Carsharing im Rahmen    des Bewohnerparkens etc.)
-   Analysieren der unterschiedlichen Beschlussvarianten und Abstimmung mit weiteren Dienststellen und Abteilungen im Hinblick auf die Umsetzbarkeit
-   Fertigen einer unterschriftsreifen Beantwortung der Anfrage bzw. einer unterschriftsreifen Beschlussvorlage   Verschiedene gesetzliche Grundlagen, wie z.B.:
- StVO
- StrWG NW
- VwVfG NW
- EmoG
- CarSG
sowie die jeweils hierzu ergangenen Verwaltungsvorschriften und Kommentare
- Parkgebührenordnung
- GAG
- Sondernutzungssatzung

Kenntnisse in der Software:
- MS Office
- Session
- PSA Datenbank
   
Beantwortung von Kreis- und Kreuzstücken, Eingaben und sonstigen Anfragen aus der Bürgerschaft, Bearbeitung von Klageverfahren  40 %


-   Auswertung der eingehenden Schriftstücke
-   Ermitteln der Sachverhalte, die zur Sachgerechten Beantwortung der Anfragen erforderlich sind; Anfordern uns Auswerten von Stellungnahmen weiterer zu beteiligender Dienststellen
-   Erstellen eines unterschriftsreifen Antwortschreiben bzw. Schlusszeichnung des Antwortschreibens
-      Verschiedene gesetzliche Grundlagen, wie z.B.:
- StVO
- StrWG NW
- VwVfG NW
- VwGO
- EmoG
- CarSG
sowie die jeweils hierzu ergangenen Verwaltungsvorschriften und Kommentare
- Parkgebührenordnung der
- GAG
- Sondernutzungssatzung
Kenntnisse in der Software:
- MS Office
- Session


Konzeptionelle und sonstige Arbeiten   20 %

Bewohnerparken:
-   Erstellung und Fortschreibung des Handlungsleitfadens für die Kundenzentren
-   Ansprechpartner für Kundenzentren bei Grundsatzfragen zum Thema Bewohnerparken
-   Einzelfallentscheidungen zur Ausstellung von Bewohnerparkausweisen in schwierigen und unklaren Fällen
-   Aktualisierung des Internetauftrittes zum Thema Bewohnerparken

Carsharing:
-   Eigenständige Erarbeitung verschiedener Modellvarianten zur Ausweitung des stationsbasiertem Carsharing und Fertigen einer Beschlussvorlage für die politischen Gremien
-   Eigenständiges Erarbeiten und Fortschreiben des Kriterienkataloges für stationsbasiertes Carsharing
-   Abstimmung mit weiteren Dienststellen
-   Entgegennahme von Anträgen für weitere stationsbasierte Carsharing-Stationen
-   Prüfung der zu erfüllenden Kriterien (mit Ausnahme der örtlichen Ermittlung)
-   Fertigung von Stellungnahmen
-   Ermittlung von Gebühren
-   Fertigung der Gebührenbescheide

Sondernutzungen:
-   Fertigung von Stellungnahmen im Rahmen der beantragten Sondernutzung
-   Erstellen des Gebührenbescheides über die jährliche Abschlagszahlung bzw. Erstellen des Gebührenbescheides für die Inanspruchnahme (bei kurzfristiger Nutzung)
-   Anforderung aller, zu endgültigen Berechnung der Sondernutzungsgebühren erforderlichen Nachweise und Unterlagen
-   Prüfen der eingereichten Unterlagen auf sachliche und rechnerische Richtigkeit
-   Klärung eventueller Unstimmigkeiten
-   Fertigung des Gebührenbescheides   
Verschiedene gesetzliche Grundlagen, wie z.B.:
- StVO
- StrWG NW
- VwVfG NW
- EmoG
- CarSG
sowie die jeweils hierzu ergangenen Verwaltungsvorschriften und Kommentare
- Parkgebührenordnung
- GAG
- Sondernutzungssatzung 

Kenntnisse in der Software:
- MS Office
- Session
   
Administrative und sonstige Aufgaben    10 %

Berichtswesen:
   Eigenverantwortliche Erstellung des Tätigkeitsberichtes für das Sachgebiet  (Darstellung aller im Sachgebiet im Vorjahr durchgeführten Projekte, der daraus resultierenden Erträge und der künftig geplanten Maßnahmen
-   Selbständige Ermittlung der Kennzahlen zur Haushaltsplanaufstellung
-   Ermittlung der für die nächsten Jahre geplanten Maßnahmen und sich der hieraus ergebenden Veränderungen der Stellplatzzahlen
-   Ermittlung des Stellplatzverlustes durch politische Beschlüsse
-   Erstellen von Präsentationen (z.B. für Bürgerveranstaltungen, im Rahmen von Redebeiträgen des Abteilungs-/Amtsleiters in Abstimmung mit Presseabteilung)
-   Erstellen und Führen der Statistiken im Sachgebiet

Vorbereitende Arbeiten zur Ermittlung des Stellenbedarfes im Sachgebiet
-   Eigenständige Ermittlung der in den nächsten Jahren umzusetzenden Beschlüsse, Optimierungen von Bewohnerparkgebieten etc.
-   Selbstständige Berechnung der für die einzelnen Maßnahmen erforderlichen Arbeitsstunden und der Gesamtstunden
-   Berechnung des Stellenüberhanges bzw. Stellenbedarfes   

Kenntnisse in der Software:

- MS Office
- Session
- PSA Datenbank   

Spid

  • Gast
Antw:Antrag auf Höhergruppierung EG 9c - EG10
« Antwort #1 am: 05.04.2019 15:46 »
Einer Bewertung steht zunächst einmal entgegen, daß keine Arbeitsvorgänge vorliegen, die eine Bewertung überhaupt erst zuließen und es an Informationen fehlt, um diese aus den Ausführungen heraus zu bilden. Ich würde grundsätzlich bei einer Reihe der beschriebenen Tätigkeiten eine herausgehobene Bedeutung sehen, ich tue mir aber schwer damit, eine besondere Schwierigkeit zu erkennen.

nichts_tun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 758
  • Karma: +35/-254
Antw:Antrag auf Höhergruppierung EG 9c - EG10
« Antwort #2 am: 05.04.2019 17:53 »
Aus meiner Sicht bist du bei den beschriebenen Tätigkeiten zutreffend in EG 9c eingruppiert.

Nach meinem Dafürhalten ist aber selbst das Tätigkeitsmerkmal der "Bedeutung" bei nicht sehr vielen der beschriebenen Tätigkeiten festzustellen, namentlich würde ich das nur bei den Aufgaben mit Bezug zum Carsharing sehen. Im Übrigen schließe ich mich Spid an: eine besondere Schwierigkeit ist nicht feststellbar.

SheelaSamira

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:Antrag auf Höhergruppierung EG 9c - EG10
« Antwort #3 am: 06.04.2019 19:09 »
Vielen Dank Schimmel schon mal für eure Einschätzung.
Wir sind davon ausgegangen, dass auch bei der Erstellung der Parkgebührenordnung ne besondere Bedeutung vorliegt. Und auch die ganzen anderen Beschlussvorlagen für die Gremien.
Und die Schwierigkeit sahen wir in dem vertieften Wissen in den Gesetzen inkl. Kommentaren, Verwaltungsvorschriften und Urzeiöen. Haben uns dann wohl geirrt.
Eine Frage hab ich noch,  wie sollte so eine Stellenschreibung gefertigt werden,  damit dir einzelnen Arbeitsschritte deutlich werden? Vielleicht ist dir Frage ja etwas komisch,  aber ich wollte jetzt nicht schreiben: lesen des Vorganges,  prüfen der rechtlichen Vorsssetzungen,  Abgleich mit Sachverhalt... oder sollte es genau so sein?

Spid

  • Gast
Antw:Antrag auf Höhergruppierung EG 9c - EG10
« Antwort #4 am: 06.04.2019 19:25 »
Es geht nicht um Arbeitsschritte, sondern um Arbeitsvorgänge. Ein Arbeitsvorgang ist der kleinste bei natürlicher und vernünftiger Betrachtungsweise unter Heranziehung einer üblichen Verwaltungsübung abgrenzbare Teil der Gesamttätigkeit. Der Arbeitsvorgang darf nicht unzulässig in mehrere Teile zerlegt werden. Deshalb dürfen Zusammenhangsarbeiten, die als untergeordneter Teil einer Arbeitsmessung anzusehen sind, nicht gesondert gewertet werden. Der Arbeitsvorgang stellt ein Arbeitsergebnis dar, das von dem Beschäftigten erzeugt werden soll.