Autor Thema: Ständige Erreichbarkeit  (Read 2715 times)

DerPferdheisstHorst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Antw:Ständige Erreichbarkeit
« Antwort #30 am: 08.05.2019 14:10 »
Nein. Ich bekommen definitiv keine Anrufe von Ende der Erreichbarkeit bis zum Beginn am nächsten Morgen. Und somit halte ich 12 Stunden Ruhezeit ein.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,346
  • Karma: +87/-74
Antw:Ständige Erreichbarkeit
« Antwort #31 am: 08.05.2019 18:26 »
Ja, ich muss/soll erreichbar sein. Wann nimmt man seine Arbeit auf? Schon dann, wenn man im nächsten Telefonat dienstlich etwas am Telefon regelt? Ich muss nicht zur Arbeit aufbrechen, sondern kann i. d. R. alles am Telefon (auch online) regeln.
Bekommst du diese Zeit auch vergütet, wenn du keinen Anruf erhältst?
Welche TV gilt bei dir?
Dienstbeginn dürfte ja spätestens mit Auflegen des Hörers, in dem du zum Arbeiten aufgefordert wurdest, sein. Und dann wird doch auch noch auf volle Stunden aufgerundet in einigen Tarifen.

DerPferdheisstHorst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Antw:Ständige Erreichbarkeit
« Antwort #32 am: 09.05.2019 08:49 »
Bei mir gilt VKA.

Die Frage ist halt: muss mir die Zeit vergütet oder gutgeschrieben werden, wenn ich für diese Zeit das Diensthandy (auch privat nutzbar!) mitführen muss. Egal, ob angerufen wird oder nicht.

Beispiel:
15.00 Uhr Arbeitsende.
18.00 Uhr Erreichbarkeitsende.
6.00 Uhr Erreichbarkeitsbeginn.
7.00 Uhr Arbeitsbeginn.
-> 4 Stunden Erreichbarkeit/d; 13 Stunden Ruhepause.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,346
  • Karma: +87/-74
Antw:Ständige Erreichbarkeit
« Antwort #33 am: 09.05.2019 09:07 »
Bei mir gilt VKA.

Die Frage ist halt: muss mir die Zeit vergütet oder gutgeschrieben werden, wenn ich für diese Zeit das Diensthandy (auch privat nutzbar!) mitführen muss. Egal, ob angerufen wird oder nicht.

Beispiel:
15.00 Uhr Arbeitsende.
18.00 Uhr Erreichbarkeitsende.
6.00 Uhr Erreichbarkeitsbeginn.
7.00 Uhr Arbeitsbeginn.
-> 4 Stunden Erreichbarkeit/d; 13 Stunden Ruhepause.
Ja, Rufbereitschaft muss vergütet werden. Mit 12,5% glaube ich.
4 x 12,5% macht 30 min Zeitgutschrift.

DerPferdheisstHorst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Antw:Ständige Erreichbarkeit
« Antwort #34 am: 09.05.2019 09:18 »
Ah! Danke! Geht auch eine Pauschale Zahlung?

Wie verhält es sich, wenn angerufen wird? Wie, wenn ich durch den Anruf weitertelefonieren muss?

Organisator

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 140
  • Karma: +8/-12
Antw:Ständige Erreichbarkeit
« Antwort #35 am: 09.05.2019 09:49 »
Wie verhält es sich, wenn angerufen wird? Wie, wenn ich durch den Anruf weitertelefonieren muss?

Das ist Arbeitszeit.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,346
  • Karma: +87/-74
Antw:Ständige Erreichbarkeit
« Antwort #36 am: 09.05.2019 10:36 »
Wie verhält es sich, wenn angerufen wird? Wie, wenn ich durch den Anruf weitertelefonieren muss?

Das ist Arbeitszeit.
Die auf volle Stunden aufgerundet wird, oder?

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,346
  • Karma: +87/-74
Antw:Ständige Erreichbarkeit
« Antwort #37 am: 09.05.2019 10:37 »
Ah! Danke! Geht auch eine Pauschale Zahlung?

Wie verhält es sich, wenn angerufen wird? Wie, wenn ich durch den Anruf weitertelefonieren muss?
Was heißt pauschale Zahlung?
Die Stunden sollten als Stundenlohn ausgezahlt werden, wahlweise können sie aber auch einem Zeitkonto gutgeschrieben werden.

DerPferdheisstHorst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Antw:Ständige Erreichbarkeit
« Antwort #38 am: 14.05.2019 12:58 »
Mit pauschaler Zahlung meinte ich z. B. "150 € monatlich" und damit ist die Erreichbarkeit abgegolten.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,346
  • Karma: +87/-74
Antw:Ständige Erreichbarkeit
« Antwort #39 am: 14.05.2019 14:56 »
Mit pauschaler Zahlung meinte ich z. B. "150 € monatlich" und damit ist die Erreichbarkeit abgegolten.
Wenn der tariflich zu zahlende Betrag kleiner ist, dann ist es eine netter aussertariflicher Zuschlag,
wenn nicht, dann nicht ist das mehr einklagbar, wenn ein Tarifvertrag gültig ist.

Oder in deinem Fall: Wenn dein Bruttostundenlohn kleiner 15€ liegt und du 10h (siehe Rechnung oben pro Tag 30 min 5 Tage 4 Wochen, platt gerechnet) pro Monat zusammen bekommst, ohne das du angerufen wurdest, ist es ok.
Ansonsten wirst du um Geld geprellt.