Autor Thema: Leistungsbezogener Stufenaufstieg § 17 Abs. 2 TVöD  (Read 1821 times)

Salud

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Hallo in die Runde,

hat jemand zufällig ein Muster einer Dienstvereinbarung zu diesem Thema? In unserer Behörde gibt es immer wieder Probleme bei der Feststellung bzw. Auslegung der "überdurchschnittlichen Leistungen", sodass eine generelle Regelung einmal Klarheit bringen könnte. Dies würde auch zu mehr Gleichbehandlung führen. Zudem wäre dann der Personalrat zu beteiligen.

Gruß

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-99
Antw:Leistungsbezogener Stufenaufstieg § 17 Abs. 2 TVöD
« Antwort #1 am: 24.04.2019 08:35 »
Frage: Habt ihre eine Leistungsbewertung der AN?
Falls ja, wie sieht diese aus.
Falls nein, wie soll dann eine überdurchschnittliche Leistung beurteilt werden?

Salud

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:Leistungsbezogener Stufenaufstieg § 17 Abs. 2 TVöD
« Antwort #2 am: 24.04.2019 09:29 »
Wir haben nur eine Dienstvereinbarung zum Leistungsentgelt nach § 18 TVöD. Eine reine Leistungsbewertung existiert nicht.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +95/-99
Antw:Leistungsbezogener Stufenaufstieg § 17 Abs. 2 TVöD
« Antwort #3 am: 24.04.2019 12:29 »
Dann kann man ja auch nicht feststellen wer überdurchschnittlich ist.
Allerdings auch nicht wer unterdurchschnittlich ist und deswegen eigentlich eine Stufenlaufzeitverlängerung nach §17 bekommen sollte (müsste).