Autor Thema: Frage zur Entgelterhöhung: +3,12% 2020  (Read 1863 times)

Friese

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Frage zur Entgelterhöhung: +3,12% 2020
« am: 29.08.2019 17:51 »
Hallo in die Runde, in meinem Arbeitsvertrag steht, dass sich mein Gehalt regelmäßig um die Steigerungsbeiträge des Tarifvertrages der Länder (TV-L, Tarifvertrag West) erhöht - das ist doch schon mal gut.  :)
Nun bekomme ich 4161.82 € (E 14, Stufe 1). In der Tabelle 2020 steht für diese Gruppierung 4340.78 € und das ist deutlich mehr als die ausgehandelte Entgelterhöhung: +3,12%. Kann mir einer diese Differenz erklären?
Vielen Dank, Sonja 

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14,185
  • Karma: +2180/-4292
Antw:Frage zur Entgelterhöhung: +3,12% 2020
« Antwort #1 am: 29.08.2019 17:55 »
Das liegt daran, daß Du über das (mutmaßliche) Tarifergebnis irrst.

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,440
  • Karma: +481/-308
Antw:Frage zur Entgelterhöhung: +3,12% 2020
« Antwort #2 am: 29.08.2019 18:10 »
Die Erhöhung in der Stufe 1 ist in der aktuellen Tarifrunde TV-L höher als in den anderen Stufen.

Was genau für dich gilt hängt von der genauen Formulierung im Arbeitsvertrag ab.

Friese

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Antw:Frage zur Entgelterhöhung: +3,12% 2020
« Antwort #3 am: 30.08.2019 07:40 »
Also sind die 3,12% der Durchschnitt über alle Entgeltgruppen und Stufen. Da in meinem Arbeitsvertrag steht: "Gehalt regelmäßig um die Steigerungsbeiträge des Tarifvertrages der Länder (TV-L, Tarifvertrag West) erhöht", sollte dieser Durchschnitt gelten.

lowsounder

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
  • Karma: +9/-55
Antw:Frage zur Entgelterhöhung: +3,12% 2020
« Antwort #4 am: 30.08.2019 07:46 »
Es gibt doch schon Tabellen für 2020 und 2021. An diesen wird sich da warscheinlich orientiert. Ob das nun genau 3,12% sind, ist doch dabei egal.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14,185
  • Karma: +2180/-4292
Antw:Frage zur Entgelterhöhung: +3,12% 2020
« Antwort #5 am: 30.08.2019 07:49 »
Steht da ernsthaft „Steigerungsbeiträge“ und nicht etwa „Steigerungsbeträge“? Da „Steigerungsbeiträge“ Unfug ist, wäre im Wege der Auslegung zu ergründen, was da vereinbart werden sollte. Ein Steigerungsbetrag hingegen würde eindeutig auf die Steigerung der individuellen Entgeltgruppe und Stufe der Entgelttabelle abheben, weil es nur dort einen Betrag gibt, der zur Heranziehung für die vertragsgemäße Steigerung des Tabellenentgelts infrage käme.

Friese

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Antw:Frage zur Entgelterhöhung: +3,12% 2020
« Antwort #6 am: 30.08.2019 09:36 »
Es steht Steigerungsbetrag drin. Es ist aber keine Entgeltgruppe und Stufe im Arbeitsvertrag definiert. Für die einzelnen Jahre 2020 und 2021 sind die Steigerungsraten online angegben; sowie einen Mindestbetrag EUR. Er bei der Ansicht in den Tabellen fällt auf, dass die Steigerungsraten in den einzelnen Stufen unterschiedlich sind.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14,185
  • Karma: +2180/-4292
Antw:Frage zur Entgelterhöhung: +3,12% 2020
« Antwort #7 am: 30.08.2019 09:42 »
Wen interessieren Angaben, die irgendwer irgendwo „online“ gestellt hat und die Du gefunden hast. Steigerungsraten sind ausweislich der Formulierung im Arbeitsvertrag ohnehin unbeachtlich. Es kommt auf Steigerungsbeträge an. Diese können sich nur spezifisch für jeweils eine Entgeltgruppe/Stufe ergeben. Ob diese im Arbeitsvertrag genannt ist, ist unbeachtlich.