Autor Thema: Informelle Kleiderordnung  (Read 12388 times)

FGL

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Karma: +56/-318
Antw:Informelle Kleiderordnung
« Antwort #30 am: 21.10.2019 14:46 »
So habe ich...
Also ich würde es überall im öffentlichen Raum von Männern erwarten, lange Hosen und geschlossene Schuhe zu tragen. Das ist eine Frage der Ästhetik [...]
... verstanden.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,428
  • Karma: +177/-1252
Antw:Informelle Kleiderordnung
« Antwort #31 am: 21.10.2019 14:57 »
Ja, ich würde es erwarten. Das bedeutet aber nicht, daß ich es "zur allgemeine Handlungsleitlinie" erkläre.

Ich sehe aber auch in der Sache keinen Vorteil durch kurze Hosen und Sandalen. Da hat wohl jeder eine andere Kondition. Allein hierdurch lässt sich nicht alles verallgemeinern.

Spid

  • Gast
Antw:Informelle Kleiderordnung
« Antwort #32 am: 21.10.2019 15:03 »
Meine Erwartungen sind allgemeine Handlungsleitlinien.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,555
  • Karma: +666/-1564
Antw:Informelle Kleiderordnung
« Antwort #33 am: 21.10.2019 15:06 »
...die braucht man, damit man weiß, welche Hose man morgens anziehen muss?... :D
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,428
  • Karma: +177/-1252
Antw:Informelle Kleiderordnung
« Antwort #34 am: 21.10.2019 15:07 »
Meine Erwartungen sind allgemeine Handlungsleitlinien.

Da halte ich nichts von, das muss verfügt werden um Unklarheiten gar nicht aufkommen zu lassen.

Spid

  • Gast
Antw:Informelle Kleiderordnung
« Antwort #35 am: 21.10.2019 15:11 »
Was läßt Dich glauben, ich ließe andere über meine Erwartungen im Unklaren?

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,428
  • Karma: +177/-1252
Antw:Informelle Kleiderordnung
« Antwort #36 am: 21.10.2019 15:20 »
Meine Einstellung ist allgemein zu verstehen und nicht auf bestimmte Personen gemünzt.

Laemat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 156
  • Karma: +16/-15
Antw:Informelle Kleiderordnung
« Antwort #37 am: 21.10.2019 15:30 »
wenn ich bei Spid beschäftigt wäre würde ich aus Protest zwei verschiedene Socken tragen, die man dann immer schön sieht weil meine Anzughose von vor x Jahren inzwischen doch ein bisschen zu kurz ist!

Spid

  • Gast
Antw:Informelle Kleiderordnung
« Antwort #38 am: 21.10.2019 15:38 »
Wärest Du hier beschäftigt, würde das gegen die schriftliche Zusatzvereinbarung zum Arbeitsvertrag verstoßen.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,555
  • Karma: +666/-1564
Antw:Informelle Kleiderordnung
« Antwort #39 am: 21.10.2019 15:55 »
...vertraglich geregelte Kleiderordnung?...ich hätte jetzt nicht gedacht, dass du bei der Kreissparkasse in Niederstekrüchten beschäftigt bist...  8) ;D
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Spid

  • Gast
Antw:Informelle Kleiderordnung
« Antwort #40 am: 21.10.2019 16:02 »
Verhaltens- und Bekleidungsvorschriften - so weiß jeder, woran er ist. Und zwar schon bei Begründung des Arbeitsverhältnisses. Da immer mehr Menschen sich von sich aus weder vernünftig anziehen noch sich sozialadäquat verhalten können, ist das leider erforderlich geworden. Insbesondere bei ungedienten Bewerbern.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,555
  • Karma: +666/-1564
Antw:Informelle Kleiderordnung
« Antwort #41 am: 21.10.2019 16:05 »
...ich halte nichts von diesen Vorschriften (obwohl ich "gedient" habe)...jeder sollte in der Lage sein, sich situationsgerecht kleiden und verhalten zu können...und wenn nicht, gibts beim ersten mal ne Ansage...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Spid

  • Gast
Antw:Informelle Kleiderordnung
« Antwort #42 am: 21.10.2019 16:09 »
Ich teile Deine normative Erwartung, der leider die Realität nicht gerecht wird.

Laemat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 156
  • Karma: +16/-15
Antw:Informelle Kleiderordnung
« Antwort #43 am: 22.10.2019 07:26 »
wenn ich mich vernünftig kleiden muss, darf ich dann erwarten, dass der Bürger auch entsprechend bekleidet ist?

Ich schlage einen kleinen Fundus beim Empfang vor, der nach Erfordernis ein entsprechendes Bekleidungsstück bereit hält. Natürlich nur gegen eine Mietgebühr die in der Kantine zu 5% verrechnet werden kann.

JC83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 453
  • Karma: +41/-137
Antw:Informelle Kleiderordnung
« Antwort #44 am: 22.10.2019 08:42 »
Ja, ich würde es erwarten. Das bedeutet aber nicht, daß ich es "zur allgemeine Handlungsleitlinie" erkläre.

Ich sehe aber auch in der Sache keinen Vorteil durch kurze Hosen und Sandalen. Da hat wohl jeder eine andere Kondition. Allein hierdurch lässt sich nicht alles verallgemeinern.

Nicht-Schwitzen ist kein verlässlicher Indikator für körperliche Fitness. Erst recht nicht, bei Außentemperaturen von 30 Grad plus.