Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 332608 times)

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Karma: +7/-261
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1965 am: 10.02.2020 08:22 »
Die Gemeinden unterliegen, nach GemO,  dem Grundsatz der Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit, der in Beziehung zur Leistungsfähigkeit der Kommune steht.
Hinzu kommt die externe GPA Prüfung welche genau solche "Verstöße" überprüft.

Hält sich die Gemeinde nicht an o.g. Grundsatz und gewährt Zulagen, höhere Eingruppierungen etc. kann es dazu führen dass keine Förderanträge mehr bewilligt werden.

Egal wie man es dreht. Auch wenn die Gemeinde es möchte, kann sie nicht frei handeln.
Es sind kann-Regelungen.

Letztendlich ist es ein Problem des Tarifvertrages.
Der TVÖD mag für den Verwaltungsbereich passend sein, aber definitiv nicht für technische und IT Bereiche.
Entweder müssten diese abgekoppelt werden z.B. in den TV-V, oder der Tarifvertrag müsste geöffnet werden.
Bei einer Öffnung kann es vorkommen dass dem Personaler die Nase des Nachbarn nicht gefällt und es gibt keine Erhöhung.
Ich würde eine Anlehnung der technischen und IT-Bereiche an den TV-V favorisieren.
Der TVÖD könnte ja weiterhin für den Verwaltungsbereich gelten.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,803
  • Karma: +1289/-1887
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1966 am: 10.02.2020 08:27 »
Naja, heute wurde im Handelsblatt u. a. folgendes für den öD relevantes gefordert damit der Industriestandort Deutschland so erhalten bleibt wie er ist:

Planungssicherheit durch ein langfristiges Konjunkturprogramm, Bürokratieabbau, Digitalisierung der Verwaltung zur Beschleunigung der Abläufe und bessere digitale Schnittstellen zur Verwaltung. Weiterhin wurde die Stärkung des Binnenmarkts und die Sicherung des Fachkräftepotenzial gefordert, da bis 2023 700.000(!) zusätzliche (!!) Technologiespezialisten benötigt werden. Mit Spezialisten sind in dem Fall Leute mit Bachelor/Master aus dem MINT-Bereich.

Keine Ahnung wie der öD in diesem Bereich überhaupt noch Leute bekommen soll...

Wer von "Bürokratieabbau" schreibt, ist nicht ernstzunehmen. Bürokratie ist unabdingbar notwendig zum Funktionieren des Staates. Der Autor meint wohl "Bürokratismus" und nicht "Bürokratie" und outet sich damit als Cretín.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,803
  • Karma: +1289/-1887
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1967 am: 10.02.2020 08:36 »
Die Gemeinden unterliegen, nach GemO,  dem Grundsatz der Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit, der in Beziehung zur Leistungsfähigkeit der Kommune steht.
Hinzu kommt die externe GPA Prüfung welche genau solche "Verstöße" überprüft.

Hält sich die Gemeinde nicht an o.g. Grundsatz und gewährt Zulagen, höhere Eingruppierungen etc. kann es dazu führen dass keine Förderanträge mehr bewilligt werden.

Egal wie man es dreht. Auch wenn die Gemeinde es möchte, kann sie nicht frei handeln.
Es sind kann-Regelungen.

Letztendlich ist es ein Problem des Tarifvertrages.
Der TVÖD mag für den Verwaltungsbereich passend sein, aber definitiv nicht für technische und IT Bereiche.
Entweder müssten diese abgekoppelt werden z.B. in den TV-V, oder der Tarifvertrag müsste geöffnet werden.
Bei einer Öffnung kann es vorkommen dass dem Personaler die Nase des Nachbarn nicht gefällt und es gibt keine Erhöhung.
Ich würde eine Anlehnung der technischen und IT-Bereiche an den TV-V favorisieren.
Der TVÖD könnte ja weiterhin für den Verwaltungsbereich gelten.

In vielen Gemeindordnungen - z.B. NI, §107 Abs. 2 NKomVG - gibt es sogar explizite Regelungen, die eine übertarifliche Vergütung grundsätzlich untersagen.

Wozu sollte man "abkoppeln in den TV-V". Es bedürfte weit umfangreicherer Überarbeitungen als es für eine Anhebung der Entgelte durch Änderung der Entgeltgruppe der Fall wäre.

JahrhundertwerkTVÖD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Karma: +7/-261
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1968 am: 10.02.2020 10:42 »
Eine deutliche (2stelliger Prozent-Bereich) Anhebung der Entgeltgruppen z.B. ab E9 würde aber auch dazu führen dass der Abstand  zu den restlichen Entgeltgruppen wesentlich größer wird.

Eine deutliche Anhebung aller Entgelte würde dazu führen, dass auch die Mitarbeiter im Verwaltungsbereich eine deutliche Anhebung bekommen. Der Verwaltungsbereich wird m.E. bereits jetzt schon einigermaßen marktgerecht vergütet.

Das Problem der technischen Mitarbeiter (ehemals Arbeiter) welche sich im Bereich E5, E6 befinden ist damit nicht gelöst. Diese sind im gleichen Topf wie die Verwaltungsmitarbeiter.

Verwaltungsmitarbeiter bewerben sich ohne Ende, technische Mitarbeiter sind kaum noch zu finden.

Also profitieren die Verwaltungsmitarbeiter überproportional wenn eine Anhebung der Entgelte in allen Gruppen stattfindet, um das Problem der unbesetzten Stellen im technischen Facharbeiterbereich zu lösen.

Ab E9 ist es eher unproblematischer und eher durchführbar.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,803
  • Karma: +1289/-1887
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1969 am: 10.02.2020 10:47 »
Des verstehenden Lesens bist Du nicht so mächtig, oder? Mit einfachem streiche-setze sind handwerkliche Tätigkeiten, die jetzt E5/E6 sind, dann halt E7/E8, ohne daß ein TB im Verwaltungsbereich davon ebenfalls betroffen wäre.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,183
  • Karma: +79/-284
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1970 am: 10.02.2020 10:53 »
Das Problem der technischen Mitarbeiter (ehemals Arbeiter) welche sich im Bereich E5, E6 befinden ist damit nicht gelöst. Diese sind im gleichen Topf wie die Verwaltungsmitarbeiter.
Dann Gruppiert man sie halt in die E8-E13 und alles ist gut.
Das ist doch ganz easy mittels Anpassung der EGO möglich.
Oder bist du der Meinung, das die EGs nicht ausreichend sind für die technischen Mitarbeiter?
Oder das dann wieder Neidgedöns auftritt?

Kryne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 377
  • Karma: +21/-71
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1971 am: 10.02.2020 11:24 »
Glaubt aber hier ernsthaft jemand dran, dass man in dieser Runde die EGO anpacken wird ?

Man müsste den gesamten technischen Bereich um 2 Stufen nach oben packen normal und dazu noch die Stufe 16 einführen, für die bisherigen 14er und 15er. Das müsste einfach komplett abgekoppelt der sonstigen Tarifrunde passieren.


Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,803
  • Karma: +1289/-1887
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1972 am: 10.02.2020 11:27 »
Wozu eine E16? Jenseits von E15 ist AT.

Wastelandwarrior

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 556
  • Karma: +45/-39
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1973 am: 10.02.2020 12:12 »
Erklär das den Gewerkschaften. E16 Autobahn-TV . :-)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,803
  • Karma: +1289/-1887
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1974 am: 10.02.2020 12:15 »
Völlig überflüssiger Mist. Braucht kein Mensch - außer die Gewerkschaften, die ihre Regelungszuständigkeit damit zumindest theoretisch ausdehnen.

nichts_tun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 726
  • Karma: +33/-223
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1975 am: 10.02.2020 18:08 »
Glaubt aber hier ernsthaft jemand dran, dass man in dieser Runde die EGO anpacken wird ?

Im TV-L hat man in der letzten Tarifrunde die dortige Entgeltordnung ebenfalls überarbeitet. Das würde für den Bereich TVöD genauso stattfinden können, sofern die TVP sich darauf einigen.

Kryne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 377
  • Karma: +21/-71
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1976 am: 11.02.2020 07:49 »
Glaubt aber hier ernsthaft jemand dran, dass man in dieser Runde die EGO anpacken wird ?

Im TV-L hat man in der letzten Tarifrunde die dortige Entgeltordnung ebenfalls überarbeitet. Das würde für den Bereich TVöD genauso stattfinden können, sofern die TVP sich darauf einigen.

Was wurde denn dort geändert ?

Ich meine eine grundlegende Anpassung des technischen Bereichs wäre ja eine riesen Nummer und keine kleine Anpassung.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,803
  • Karma: +1289/-1887
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1977 am: 11.02.2020 07:53 »
Man hat beim TV-L bspw. den Bereich Pflege komplett neugestaltet.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,183
  • Karma: +79/-284
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1978 am: 11.02.2020 11:29 »
Was wurde denn dort geändert ?
Unter anderem eine komplette Änderung der EGO für IT Kräfte.

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 948
  • Karma: +50/-56
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #1979 am: 11.02.2020 12:35 »
Wobei viele dieser Änderungen im TVöD schon enthalten sind. Da hat der TV-L Änderungen im TVöD VKA/Bund nachvollzogen.