Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 214469 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,780
  • Karma: +1165/-1499
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2865 am: 02.03.2020 12:16 »
Weil Deine mangelhaften Kenntnisse und Deine unzureichende Durchdringung arbeits- und tarifrechtlicher Sachverhalte mal wieder dazu geführt haben, daß Du Dich selbst bloßgestellt hast?

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 556
  • Karma: +28/-210
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2866 am: 02.03.2020 12:19 »

Was alles richtig ist, aber nichts daran ändert das die Bruttogesamtrente sich auf ca. 55% bzw. 51% des letzten Bruttogehalts beläuft.

Natürlich nur vom man mit Vollzeit in Rente geht ;)

Die Rentenansprüche werden übrigens besser durch auskömmliche Bezahlung 8)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,780
  • Karma: +1165/-1499
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2867 am: 02.03.2020 12:21 »
Nur sehr begrenzt...

Mond6

  • Gast
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2868 am: 02.03.2020 12:36 »
Wie stellst du einen Bezug von dem einen zu dem anderen her. Du bemerkst nicht wann du nur noch als Korinthen kackender Besserwisser unterwegs bist.
...und wie immer wenn du ertappt wirst beschränkst du dich auf herabwürdigende rassistische und/oder diskriminierende/diffamierende Kommentare die nur noch dein Ego aber nicht im geringsten das Thema betreffen und vor allem die an dich gerichteten Fragen umgehen.

Ist die Kantine denn tarifgebunden? Wenn nicht, wäre es ein illegaler Streik.

Die Kantine ist selbstverständlich nicht tarivgebunden, aber die dort beschäftigten MA.

Erstens hast du die Tarifliche Bindung der Kantine abgefragt und zweitens hast du erst später mit Betrieb oder Betriebsteil abgelenkt. Die Kantine als Betrieb oder Betriebsteil zu bezeichnen hast du mir untergeschoben.
Vor allem kann ich wieder einmal nicht entdecken inwiefern du deine Beiträge hierzu als hilfreich betrachtest.
Ich kann nur zum wiederholten mal erkennen, dass Otto1 dieselbe Diagnose für dich hat wie einige andere User in der Vergangenheit auch.

Ich brauche weder ablenken noch unterschieben. Die Kantine ist Betrieb oder Betriebsteil, da kannst Du noch so rumnölen - und Du hast dessen Tarifbindung verneint. Daraus ergibt sich die geschilderte Rechtsfolge.

Ein Salut von Asperger an dich.

Wenn du auch nur einen Hauch an objektivem lesen beherrscht und du nicht bewusst provokant und von jedem im Forum erkennbar, vom Thema abweichen willst wirst du erkennen, dass du deiner Art entsprechend, schon längst mit Ja oder Nein hättest antworten können.

Außerdem:


Vor allem kann ich wieder einmal nicht entdecken inwiefern du deine Beiträge hierzu als hilfreich betrachtest.




Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,780
  • Karma: +1165/-1499
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2869 am: 02.03.2020 12:38 »
Weil Deine mangelhaften Kenntnisse und Deine unzureichende Durchdringung arbeits- und tarifrechtlicher Sachverhalte mal wieder dazu geführt haben, daß Du Dich selbst bloßgestellt hast?

Mond6

  • Gast
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2870 am: 02.03.2020 12:57 »
Weil Deine mangelhaften Kenntnisse und Deine unzureichende Durchdringung arbeits- und tarifrechtlicher Sachverhalte mal wieder dazu geführt haben, daß Du Dich selbst bloßgestellt hast?



Vor allem kann ich wieder einmal nicht entdecken inwiefern du deine Beiträge hierzu als hilfreich betrachtest.



Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,780
  • Karma: +1165/-1499
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2871 am: 02.03.2020 13:04 »
Eben. Q.E.D.

Keeper83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 227
  • Karma: +16/-101
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2872 am: 02.03.2020 13:10 »
Wie stellst du einen Bezug von dem einen zu dem anderen her. Du bemerkst nicht wann du nur noch als Korinthen kackender Besserwisser unterwegs bist.
...und wie immer wenn du ertappt wirst beschränkst du dich auf herabwürdigende rassistische und/oder diskriminierende/diffamierende Kommentare die nur noch dein Ego aber nicht im geringsten das Thema betreffen und vor allem die an dich gerichteten Fragen umgehen.

Ist die Kantine denn tarifgebunden? Wenn nicht, wäre es ein illegaler Streik.

Die Kantine ist selbstverständlich nicht tarivgebunden, aber die dort beschäftigten MA.

Erstens hast du die Tarifliche Bindung der Kantine abgefragt und zweitens hast du erst später mit Betrieb oder Betriebsteil abgelenkt. Die Kantine als Betrieb oder Betriebsteil zu bezeichnen hast du mir untergeschoben.
Vor allem kann ich wieder einmal nicht entdecken inwiefern du deine Beiträge hierzu als hilfreich betrachtest.
Ich kann nur zum wiederholten mal erkennen, dass Otto1 dieselbe Diagnose für dich hat wie einige andere User in der Vergangenheit auch.

Ich brauche weder ablenken noch unterschieben. Die Kantine ist Betrieb oder Betriebsteil, da kannst Du noch so rumnölen - und Du hast dessen Tarifbindung verneint. Daraus ergibt sich die geschilderte Rechtsfolge.

Ein Salut von Asperger an dich.

Wenn du auch nur einen Hauch an objektivem lesen beherrscht und du nicht bewusst provokant und von jedem im Forum erkennbar, vom Thema abweichen willst wirst du erkennen, dass du deiner Art entsprechend, schon längst mit Ja oder Nein hättest antworten können.

Außerdem:


Vor allem kann ich wieder einmal nicht entdecken inwiefern du deine Beiträge hierzu als hilfreich betrachtest.




Wie kommst du darauf jeder hier im Forum würde in Spids Beiträgen erkennen, er wolle vom Thema abweichen?

Mond6

  • Gast
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2873 am: 02.03.2020 13:13 »
Eben. Q.E.D.

...tu erras?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,780
  • Karma: +1165/-1499
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2874 am: 02.03.2020 13:18 »
Non ego sum. Vos tantum vestris insufficiens scientia probabitur tibi potes per agnitionem, quae est intelligere, quod praeter ceteros ipse sentiam mei atque ad hanc conlationem foro.

dahofa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
  • Karma: +3/-4
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2875 am: 02.03.2020 13:32 »
Kann mir einer sagen, was das Thema dieses Unterforums ist?

Keeper83

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 227
  • Karma: +16/-101
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2876 am: 02.03.2020 13:34 »
Kann mir einer sagen, was das Thema dieses Unterforums ist?

Klar. "Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung".

Mond6

  • Gast
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2877 am: 02.03.2020 13:37 »
Cum ludere aedificium cuneos obstructionum

Ridiculum est. Finis

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 522
  • Karma: +38/-40
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2878 am: 02.03.2020 13:39 »

Nach dem einstellen des Links hast du 6 Minuten gebraucht um hier zu antworten.
Nach dem "durchlesen" ist deine Schlussfolgerung a.a.:
"Ist für eine Gewerkschaftspublikation auch durchaus legitim."

Der letzte Absatz in dem Dokument lautet:

Wir haben die 10 Irrtümer über die Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst aus eigenem Antrieb und nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Im Interesse der betroffenen Pflichtversicherten und künftigen Rentner wäre zu wünschen, dass sich die Gewerkschaften mehr als bisher mit dem komplexen Thema Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst beschäftigen und den Vertretern der Arbeitgeberverbänden in Tarifgesprächen zur Zusatzversorgung auch Paroli bieten können. Aufgrund der in der Vergangenheit beobachteten Verhaltensweisen der Gewerkschaften fehlt uns allerdings dazu der Glaube.

Soviel zum Thema, du hast etwas durchgelesen ...

Ich habe das Dokument nach Antworten auf meine Frage durchsucht. Das Zitat und auch der absolut überwiegende Teil des Dokuments haben mir leider keine Antwort gegeben. Um das einmal querzulesen sind 5 Minuten absolut ausreichend. Einzig folgendes habe ich gefunden, welches Du auch in deinem Post nennst:

Die Fakten aus dem Dokument:
Beamte: Nach 40 Dienstjahren Bruttopension in Höhe von 71,75 % des letzten Bruttogehalts.
TB: Die Bruttogesamtrente (gesetzliche Rente + Zusatzversorgung) macht 55 % bzw. 51 % des letzten Bruttogehalts aus.

Und das ist leider kein Fakt, sondern eine Behauptung ohne nähere Begründung. Daher habe ich - weiterhin - Interesse an Fakten, die die eine oder andere Sicht der Dinge belegen oder zumindest nachvollziehbar machen.

Mal so ein Beispiel ins Blaue zum Diskutieren:
Tarifbeschäftigter, Jahrgang 1997 fängt 2020 nach seinem Bachelor mit E 11 an.
Macht (Stufe 1, Dynamisierung von 2 % zur Abbildung der Stufen) 1.300,-- € VBL mit 67
Rente wären ca. 1.900,-- €, Zusammen 3.200,-- €
Der Pensionär A 11 bekäme 3.330 ,-- €.

Das empfinde ich nicht als wesentlichen Unterschied.

Mond6

  • Gast
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #2879 am: 02.03.2020 13:46 »

Nach dem einstellen des Links hast du 6 Minuten gebraucht um hier zu antworten.
Nach dem "durchlesen" ist deine Schlussfolgerung a.a.:
"Ist für eine Gewerkschaftspublikation auch durchaus legitim."

Der letzte Absatz in dem Dokument lautet:

Wir haben die 10 Irrtümer über die Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst aus eigenem Antrieb und nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Im Interesse der betroffenen Pflichtversicherten und künftigen Rentner wäre zu wünschen, dass sich die Gewerkschaften mehr als bisher mit dem komplexen Thema Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst beschäftigen und den Vertretern der Arbeitgeberverbänden in Tarifgesprächen zur Zusatzversorgung auch Paroli bieten können. Aufgrund der in der Vergangenheit beobachteten Verhaltensweisen der Gewerkschaften fehlt uns allerdings dazu der Glaube.

Soviel zum Thema, du hast etwas durchgelesen ...

Ich habe das Dokument nach Antworten auf meine Frage durchsucht. Das Zitat und auch der absolut überwiegende Teil des Dokuments haben mir leider keine Antwort gegeben. Um das einmal querzulesen sind 5 Minuten absolut ausreichend. Einzig folgendes habe ich gefunden, welches Du auch in deinem Post nennst:

Die Fakten aus dem Dokument:
Beamte: Nach 40 Dienstjahren Bruttopension in Höhe von 71,75 % des letzten Bruttogehalts.
TB: Die Bruttogesamtrente (gesetzliche Rente + Zusatzversorgung) macht 55 % bzw. 51 % des letzten Bruttogehalts aus.

Und das ist leider kein Fakt, sondern eine Behauptung ohne nähere Begründung. Daher habe ich - weiterhin - Interesse an Fakten, die die eine oder andere Sicht der Dinge belegen oder zumindest nachvollziehbar machen.

Mal so ein Beispiel ins Blaue zum Diskutieren:
Tarifbeschäftigter, Jahrgang 1997 fängt 2020 nach seinem Bachelor mit E 11 an.
Macht (Stufe 1, Dynamisierung von 2 % zur Abbildung der Stufen) 1.300,-- € VBL mit 67
Rente wären ca. 1.900,-- €, Zusammen 3.200,-- €
Der Pensionär A 11 bekäme 3.330 ,-- €.

Das empfinde ich nicht als wesentlichen Unterschied.

Um eine Vergleichbarkeit darzustellen halte ich es für sinnvoll die geleisteten Rentenversicherungsbeiträge des TB mit aufzurechnen.