Autor Thema: Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung  (Read 413517 times)

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 637
  • Karma: +23/-280
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4710 am: 05.06.2020 10:31 »

Die Gewerkschaft sollte endlich wach werden und den Tarifvertrag und die Tabellen deutlich anpassen.
Die Zeit der Ausreden ist vorbei.

Doch dieser Tag ist noch fern...

Das hört sich nun aber sehr nach Herr der Ringe an...

Ist mir relativ egal, nach was es sich anhört.
Lasst euch doch nicht "unter Wert" verkaufen. In diesem Fall von Verdi.
Gerade im technischen Bereich wird gute Arbeit erbracht und wir müssen uns nicht verstecken.
Stellen werden dank der unatraktiven Vergütung, seid Jahren nicht mehr besetzt.
Als Dank werden dann auch noch Zahlungen gemindert (JSZ) und die Gehälter nur minimal erhöht. Dafür aber eine überproportionale Erhöhung der unteren Gruppen.
Es ist mehr als genügend Arbeit da, vor allem im Infrastrukturbereich und in der IT.
Wie soll qualifiziertes Personal eingestellt werden, bei dieser Vergütung?

Das Verhalten und die Tarifergebnisse sind paradox und absolut nicht Ergebnisorientiert. Weder von Verdi noch von AG Seite.


Ich bleibe dabei.
Deutliche Steigerungen ab E9 und 100%  JSZ

Ich habe ja nichts dagegen gesagt. Ich sehe es ja auch so. Vor allem wenn jetzt im Konjunkturpaket große Summen investiert werden sollen bzw. die Digitalisierung vorangebracht werden soll, stellt sich die Frage: wer soll das denn machen? Es ist ja schön das nun Geld für die Investitionen zur Verfügung steht, aber es muss auch Personal herbei, dass es umsetzen kann.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,836
  • Karma: +1391/-2274
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4711 am: 05.06.2020 10:37 »
Und wirklich kompliziert ist das Arbeitsrecht in Verbindung mit dem TVöD auch nicht. Man muss sich halt damit auseinandersetzen. Wollen viele nicht.
Wenn ich auf der Arbeit verkünde, dass bald der Tarifvertrag ausläuft, dann gucken mich einige an "echt? welcher denn?"

Das wäre aber auch meine Frage: welcher Tarifvertrag läuft aus?

Queen of Spades

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +4/-11
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4712 am: 05.06.2020 11:07 »
Zählen wir wieder Erbsen?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,836
  • Karma: +1391/-2274
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4713 am: 05.06.2020 11:10 »
Ich weiß nicht,was "Ihr" so tut, aber ich habe nachgefragt, welcher Tarifvertrag auslaufen sollte, da Du ausgeführt hattest, Dir würde Erstaunen entgegenschlagen, wenn Du derlei verkündetest - u.a. weilich mutmaße, daß das Erstaunen gerechtfertigt ist, weil eine derartige Verkündung Bullshit ist.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,544
  • Karma: +94/-363
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4714 am: 05.06.2020 11:15 »
Man könnte die EGO ja auch so gestalten, dass sie jeder Betroffene ohne Probleme verstehen und anwenden kann. Bei der BA fragt kein Mensch ob er richtig eingruppiert ist. Er liest es einfach nach.
Und bei einem Informatiker darfst du dann alle vierteljahre die EGO neu Schreiben, weil es neue Technologien gibt die er benutzen darf, kann soll?

Dann scheint es bei der "BA",wohl nur standardisierte Arbeitsvorgänge zu geben, die keinerlei Hirn benötigen, so dass man am Formular die Komplexität der Tätigkeit erkennen kann und wenn es neue Tätigkeiten gibt, diese sofort nachgepflegt werden.
Das ist aber nicht im gesamtem öD so.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,544
  • Karma: +94/-363
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4715 am: 05.06.2020 11:21 »
um das geht es nicht! Es geht darum das viele AN einfach BESCHISSEN (!!!) werden. Es ist außerdem NICHT die Aufgabe eines Angestellten sich im PERSONALRECHT bzw. TARIFRECHT auszukennen!

BESSER VERSTANDEN???
Habe verstanden: Also es ist nicht Aufgabe eines Vertragspartners die Vertragsinhalte zu kennen!
Und es ist nicht Aufgabe eines AN für seine Rechte vor Gericht zu ziehen!

Ich verstehe, dass viele damit überfordert sind und im Treu und Glauben dem AG vertrauen.
Aber das ist jedem selbst überlassen, man kann ja von der Gewerkschaft diese überprüfen lassen, oder sich anderweitig fachkundigen Rat holen.

Schokobon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 196
  • Karma: +12/-131
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4716 am: 05.06.2020 11:35 »
Gebe dir Recht - der ö.D. im Allgemeinen ist so breit gefächert, dass die Eingruppierungsvorschriften gar nicht simpel sein können. Einfach der breiten Verwendung geschuldet.

Vielleicht würde es schon helfen Entgeltgruppen drastisch zu reduzieren, die sich dann untereinander so stark unterscheiden, dass die Eingruppierung einfach auf der Hand liegt.

Beispiel:
EG 1 - allereinfachste Tätigkeiten aller Art
EG 2 - Ausbildung/Fachkenntnisse erforderlich - keine Verantwortung
EG 3 - Ausbildung/Fachkenntnisse erforderlich - mit Verantwortung
EG 4 - Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation erforderlich - ohne Verantwortung
EG 5 - Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation erforderlich - mit Verantwortung
EG 6 - Chef

Garniert mit Zulagen, die fest definiert sind und an jede EG - bei Vorliegen der Voraussetzung - geknüpft werden können:
- IT Admin 1000,-
- Kundenkontakt 150,-
- Ing. Tät. 1000,-
- Führungsposition 500,-
- Gefahrenzulage 200,-
- Außendienstler 100,-

So in etwa
Einfacher halt

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,836
  • Karma: +1391/-2274
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4717 am: 05.06.2020 11:38 »
Und was ist daran einfacher? Das sind doch ebenso unbestimmte Rechtsbegriffe, die der Auslegung bedürfen.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 637
  • Karma: +23/-280
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4718 am: 05.06.2020 11:42 »
Gebe dir Recht - der ö.D. im Allgemeinen ist so breit gefächert, dass die Eingruppierungsvorschriften gar nicht simpel sein können. Einfach der breiten Verwendung geschuldet.

Vielleicht würde es schon helfen Entgeltgruppen drastisch zu reduzieren, die sich dann untereinander so stark unterscheiden, dass die Eingruppierung einfach auf der Hand liegt.

Beispiel:
EG 1 - allereinfachste Tätigkeiten aller Art
EG 2 - Ausbildung/Fachkenntnisse erforderlich - keine Verantwortung
EG 3 - Ausbildung/Fachkenntnisse erforderlich - mit Verantwortung
EG 4 - Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation erforderlich - ohne Verantwortung
EG 5 - Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation erforderlich - mit Verantwortung
EG 6 - Chef

Garniert mit Zulagen, die fest definiert sind und an jede EG - bei Vorliegen der Voraussetzung - geknüpft werden können:
- IT Admin 1000,-
- Kundenkontakt 150,-
- Ing. Tät. 1000,-
- Führungsposition 500,-
- Gefahrenzulage 200,-
- Außendienstler 100,-

So in etwa
Einfacher halt

Achtung Ironie:
Du wirst doch wohl nicht das akademische Prekariat aus der Fachhochschule mit den edlen Absolventen einer Universität über einen Kam scheren wollen? Heutzutage gibts dort bestimmt schon einen Bachelor of Nails&More oder die Leute mit Fortbildungslehrgang...Nicht auszudenken!  8)

Schokobon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 196
  • Karma: +12/-131
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4719 am: 05.06.2020 11:44 »
Und was ist daran einfacher? Das sind doch ebenso unbestimmte Rechtsbegriffe, die der Auslegung bedürfen.
Is ja 1. nur ein Beispiel und 2. besteht die EG 2+3 im Beispiel nur aus den Begriffen Ausbildung/Fachkenntnisse/Verantwortung
3 Begriffe
Das sollte zu schaffen sein  ;D

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,836
  • Karma: +1391/-2274
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4720 am: 05.06.2020 11:48 »
Die jetzigen Tätigkeitsmerkmale bestehen teils nur aus einem unbestimmten Rechtsbegriff, hier sind es gleich mehrere. Was ist daran jetzt einfacher?

Schokobon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 196
  • Karma: +12/-131
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4721 am: 05.06.2020 11:56 »
[…] teils […]

Das Beispiel würde die gesamte Anlage 1 - Entgeltordnung (VKA) ersetzen.
Gut möglich, dass du das nicht unbedingt einfacher fändest.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 637
  • Karma: +23/-280
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4722 am: 05.06.2020 11:59 »
Ich denke er will darauf hinaus, dass man die Komplexität verringern muss. Wie das geschieht müssen die Profis erarbeiten. Was aus meiner Sicht aber wichtiger wäre, ist die Überarbeitung der Entgeltordnung und die Anpassung der Tabellenstrukturen sowie Stufenlaufzeiten.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,836
  • Karma: +1391/-2274
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4723 am: 05.06.2020 12:09 »
[…] teils […]

Das Beispiel würde die gesamte Anlage 1 - Entgeltordnung (VKA) ersetzen.
Gut möglich, dass du das nicht unbedingt einfacher fändest.

Ist es ja auch nicht. Neben einigen wenigen Grundeingruppierungen würde die Differenzierung durch eine Vielzahl von Zulagen realisiert, die ihrerseits nicht nur wiederum aus unbestimmten Rechtsbegriffen und/oder konkreten Tätigkeitsbeispielen bestünden und somit einen höheren Grad an Komplexität und Unübersichtlichkeit brächten - und angesichts ihrer Konkretheit der ständigen Überarbeitung bedürften, auf die man sich ja dann auch jedesmal wieder einigen müßte, sonst steht man wieder mit Merkmalen dar, die auf die Verwendung von Lochkarten abstellen, die seit Jahrzehnten keiner mehr benutzt.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,544
  • Karma: +94/-363
Antw:Tarifrunde 2020 - Wunschvorstellung
« Antwort #4724 am: 05.06.2020 12:14 »
[…] teils […]

Das Beispiel würde die gesamte Anlage 1 - Entgeltordnung (VKA) ersetzen.
Gut möglich, dass du das nicht unbedingt einfacher fändest.
Also der Handelsfachpacker mit dreijähriger Ausbildung und der IT Systemelektroniker mit dreijähriger Ausbildung sind beide gleichwertig.
Der IT Systemelektroniker der Mäuse, PCs repariert und so nen Kram macht anbringt und der der ne neue Steuerung für ne Rakete mitentwickelt sind auch gleichwertig.

Sprich 0 differenzierung in der Güte der Tätigkeiten.