Autor Thema: Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?  (Read 2944 times)

magicz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +0/-2
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #15 am: 29.10.2019 09:15 »
Er will den ö.D. kurz nutzen, um in der Wirtschaft bessere Chancen zu haben. Was zu einem hohen Prozentsatz nicht funktionieren wird. Falls er Dipl.-Ing (FH) ist, werden sie ihm wohl E10 geben, nach einiger Zeit E11/E12. Mit Führungsaufgaben? Wenn ja, wann? Mit 45 wird er in der freien Wirtschaft viell. noch was kriegen, aber etwas, wobei man von Karriere sprechen kann ...?
Naja es geht doch deutlich höher in der Gruppe, eher ans "obere" Ende. Aber bezüglich Gehalt soll das ganze erstmal nicht scheitern, darum geht es mir erstmal nicht.

Und "kurz" Nutzen hört sich so extrem an. Grundsätzlich kann ich mir schon vorstellen im öD durchaus aufzugehen. Ich wollte eben abstecken ob es einen realistischen Weg zurück gibt.
NRW die Wiege aller Welten.

;-)

512BB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-0
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #16 am: 29.10.2019 09:16 »
Ja genau das ist ja das Problem! Die haben nicht den Mut einem "jungen" eine Chance zu geben.

Du bist nicht mehr jung. Jung ist < 30. Führungspositionen (als Dipl.-Ing.) in der freien Wirtschaft werden meistens intern vergeben, wenn sie jemanden suchen, der was kann! Extern eher an Leute, die was "verändern" sollen ...

512BB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-0
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #17 am: 29.10.2019 09:18 »
37 ist doch das perfekte Alter. Def. nicht zu jung, aber bald zu alt! ;-)
Genau meine Meinung! Deswegen ja mein intensiver Vorstoß Richtung Führung!

Aber nur das Alter macht es halt auch nicht aus.

magicz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +0/-2
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #18 am: 29.10.2019 09:22 »
Du bist nicht mehr jung. Jung ist < 30. Führungspositionen (als Dipl.-Ing.) in der freien Wirtschaft werden meistens intern vergeben, wenn sie jemanden suchen, der was kann! Extern eher an Leute, die was "verändern" sollen ...
Woher nimmst du deine These? Hast du Erfahrung im Recruiting Bereich? Nicht falsch auffassen bin wirklich daran interessiert.

Und mir ist natürlich klar, dass nicht das Alter alleine entscheidend ist. Nur die Tatsache, dass der öD mir eine "relativ" hohe Führungsposition offensichtlich zutraut, bestätigen meine Selbsteinschätzung

NRW die Wiege aller Welten.

;-)

512BB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-0
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #19 am: 29.10.2019 09:22 »
Er will den ö.D. kurz nutzen, um in der Wirtschaft bessere Chancen zu haben. Was zu einem hohen Prozentsatz nicht funktionieren wird. Falls er Dipl.-Ing (FH) ist, werden sie ihm wohl E10 geben, nach einiger Zeit E11/E12. Mit Führungsaufgaben? Wenn ja, wann? Mit 45 wird er in der freien Wirtschaft viell. noch was kriegen, aber etwas, wobei man von Karriere sprechen kann ...?
Naja es geht doch deutlich höher in der Gruppe, eher ans "obere" Ende. Aber bezüglich Gehalt soll das ganze erstmal nicht scheitern, darum geht es mir erstmal nicht.

Und "kurz" Nutzen hört sich so extrem an. Grundsätzlich kann ich mir schon vorstellen im öD durchaus aufzugehen. Ich wollte eben abstecken ob es einen realistischen Weg zurück gibt.

Dipl.-Ing. Univ.? Sonst wirds schwer über E13 zu kommen. Es gibt immer einen Weg zurück in die Wirtschaft,
nur wie der aussieht, und wo er endet, kann dir niemand sagen.

magicz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +0/-2
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #20 am: 29.10.2019 09:26 »
Dipl.-Ing. Univ.? Sonst wirds schwer über E13 zu kommen. Es gibt immer einen Weg zurück in die Wirtschaft,
nur wie der aussieht, und wo er endet, kann dir niemand sagen.

Wie gesagt Gehalt würde ich jetzt einfach mal ausklammern. ceteris paribus
NRW die Wiege aller Welten.

;-)

512BB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-0
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #21 am: 29.10.2019 09:28 »
Du bist nicht mehr jung. Jung ist < 30. Führungspositionen (als Dipl.-Ing.) in der freien Wirtschaft werden meistens intern vergeben, wenn sie jemanden suchen, der was kann! Extern eher an Leute, die was "verändern" sollen ...
Woher nimmst du deine These? Hast du Erfahrung im Recruiting Bereich? Nicht falsch auffassen bin wirklich daran interessiert.

Und mir ist natürlich klar, dass nicht das alter alleine entscheidend ist. Nur die Tatsache, dass der öD mir eine "relativ" hohe Führungsposition offensichtlich zutraut, bestätigen meine Selbsteinschätzung

Wir nehmen doch inzwischen Alles, was nicht bei 3 auf dem Baum ist. ;-) Nein, keine Recruiting Erfahrung. Aber mein Freundes- und Bekanntenkreis besteht zu 95% aus Leuten in der Wirtschaft, mit FH/Uni Studium, hauptsächlich im MINT/BWL Bereich. Was für ein Dipl.-Ing. bist du? Muss es unbedingt eine Führungsposition sein?

Chrille1507

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Karma: +8/-5
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #22 am: 29.10.2019 10:08 »
Aber wenn Dir deine jetzigen Führungskräfte keine Führungsfunktion anvertrauen, muss das ja nicht nur an deren Engstirnigkeit liegen.

Für was für "Führungsfunktionen" hast du dich denn im öD beworben?

magicz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +0/-2
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #23 am: 29.10.2019 10:43 »
Muss es unbedingt eine Führungsposition sein?
Ja schon das ist mein Knackpunkt. Wenn ich das nicht wollen würde dann könnt ich ja bleiben wo ich bin.  ;)

Für was für "Führungsfunktionen" hast du dich denn im öD beworben?
Es ist eine Leiterstelle.

Klar muss die Ablehnung nicht nur am Alter liegen, leider ist eben meine Erfahrung hier im Betrieb, dass man sich intern deutlich schwerer tut.
« Last Edit: 29.10.2019 10:55 von magicz »
NRW die Wiege aller Welten.

;-)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 729
  • Karma: +27/-28
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #24 am: 29.10.2019 11:38 »
Kenne es gerade bei einigen Personen in meinem Umfeld "die Karriere gemacht haben" so, dass sie irgendwann aus der Wirtschaft wieder in den ÖD wechseln, weil irgendwann Freizeit und Familie wichtiger sind.
Ich kenne es gerade bei einigen Personen in meinem Umfeld "die Karriere gemacht haben" so, dass sie irgendwann innerhalb ihrer Tätigkeiten in der Wirtschaft sich ihre Freiräume geschaffen haben, weil irgendwann Freizeit und Familie wichtiger wurden, natürlich mit "Abschlägen" weil der regelmäßige starke Einkommensanstieg nicht mehr stattfindet.
Naja, jetzt verdienen sie halt nicht mehr doppelt so viel ;)

Laemat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
  • Karma: +14/-10
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #25 am: 29.10.2019 11:53 »
solche Leiter hab ich gerne....jeder mit Personalverantwortung ist Leiter...

Wie viele Mitarbeiter sollen unter dir Arbeiten, bist du Disziplinar- und/ oder Fachvorgesetzter?

magicz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +0/-2
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #26 am: 29.10.2019 14:49 »
Dipl.-Ing. Univ.? Sonst wirds schwer über E13 zu kommen.
Das stimmt so nicht zwingend BTW:

http://www.hoehererdienst.de/pdf/Thesen.pdf

Nur mal so als Bettlektüre  ;)

Dreht sich zwar um Beamtenlaufbahnen aber ich denke das wird sich auch im Angestelltenbereich widerspiegeln lassen.

solche Leiter hab ich gerne....jeder mit Personalverantwortung ist Leiter...
Welchem Typus Leiter kannst du mich denn zu ordnen nach 1,5 Seiten Forum  8)
Wie viele Mitarbeiter sollen unter dir Arbeiten,
Es wären schon nen paar, genaue Anzahl eher unrelevant.
bist du Disziplinar- und/ oder Fachvorgesetzter?
Beides.
NRW die Wiege aller Welten.

;-)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 739
  • Karma: +104/-218
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #27 am: 29.10.2019 15:09 »
...verstehe gar nicht, warum du noch keine Karriere gemacht hast... ::)...und noch viel weniger verstehe ich, warum solch eine Koryphäe auch noch in den öD will 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

magicz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +0/-2
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #28 am: 29.10.2019 15:26 »
...verstehe gar nicht, warum du noch keine Karriere gemacht hast... ::)...und noch viel weniger verstehe ich, warum solch eine Koryphäe auch noch in den öD will 8)
Das ist mir auch unerklärlich!  :P


Aber BTT: Gibt es noch andere Meinung zur ursprünglichen Fragestellung?!
« Last Edit: 29.10.2019 15:38 von magicz »
NRW die Wiege aller Welten.

;-)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 729
  • Karma: +27/-28
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #29 am: 29.10.2019 18:52 »
Aber BTT: Gibt es noch andere Meinung zur ursprünglichen Fragestellung?!
Allerdings habe ich mich auch auf eine Führungsposition im ÖD beworben und siehe da, die haben wohl mein Potential erkannt.
Oder du bist einer der wenigen Dipl Ings. die sich auf so etwas einlassen.
Frage. Handelt es sich um eine EG14er? Stelle oder AT?
Zitat
Wie seht Ihr die Chancen, dass ich mir quasi im ÖD die Führungserfahrung holen könnte um dann im Nachgang mit entsprechender Erfahrung wieder den Weg zurück in eben jene freie Wirtschaft finden könnte?
Wie ich schon ausführte: Kommt natürlich auf den Bereich an in dem du tätig bist.
Überspitzt gesagt: Wenn du 10 Schreibkräfte führst, dann wird dir das als Dipl Ing. in der pW nichts bringen.
Wenn du mittels Projektliste deine Führungsqualitäten nachweisen kannst, dann könnten einige AGs dich dann als Führungskraft einstellen.
« Last Edit: 29.10.2019 18:59 von WasDennNun »