Autor Thema: Wechsel zwischen Sicherheits-/Bundesbehörden  (Read 827 times)

Sandra93

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Liebes Forum,

gerne wollte ich einmal Euer Wissen bezüglich Wechseln im öffentlichen Dienst als tarifbeschäftigter Mitarbeiter anzapfen. Es handelt sich hierbei um eine Frage, die gerade in der Diskussion entstanden ist mit einem Freund, der sich im ÖD beworben hat:

Es wäre für uns interessant zu wissen, wie der Wechsel zwischen verschiedenen Bundesbehörden möglich ist. Uns ist klar, dass es einfacher wird, wenn sich die Behörde im gleichen Geschäftsbereich befindet. Aber was heißt das genau? Und wie verhält es sich, wenn es eben nicht so ist? Ab wann (Beschäftigungsdauer) kann man so etwas anregen?

Mein Freund fängt in einer Sicherheitsbehörde an und fragt sich daher, wie z.B. ein Wechsel zwischen Bundespolizei und dem BSI abläuft? Da er auch schon immer ein wenig auf weitere Dienste geschielt hatte, kam uns auch die Frage ob z.B. auch ein Wechsel zwischen z.B. BfV und BND möglich ist, ohne komplett über das ganze Bewerbungsverfahren gehen zu müssen?

In der freien Wirtschaft wäre so etwas ja durchaus sinnvoll und man liest vereinzelt ja auch im ÖD manchmal etwas über Personaltausch. Aber ob das auch für Tarifbeschäftigte gilt und, wie gesagt, wie es abläuft, ist uns nicht ganz klar.

Beste Grüße und vielen Dank für Eure Antworten!
Sandra

2strong

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 591
  • Karma: +52/-158
Antw:Wechsel zwischen Sicherheits-/Bundesbehörden
« Antwort #1 am: 14.12.2019 02:10 »
Ein dauerhafter Wechsel ohne erfolgreiche Teilnahme an den regulären Auswahlverfahren ist nicht Möglich.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,271
  • Karma: +139/-651
Antw:Wechsel zwischen Sicherheits-/Bundesbehörden
« Antwort #2 am: 14.12.2019 06:45 »
Ein dauerhafter Wechsel ohne erfolgreiche Teilnahme an den regulären Auswahlverfahren ist nicht Möglich.
Warum nicht möglich? Wenn es doch der gleiche AG ist. Bei Bundespolizei und dem BSI ist doch beides male der Bund der AG, oder?
Das so etwas eher nicht gemacht wird, ist ja eine andere Frage.

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,203
  • Karma: +87/-182
Antw:Wechsel zwischen Sicherheits-/Bundesbehörden
« Antwort #3 am: 14.12.2019 09:51 »
Bundespolizei, BSI und BfV sind alle Geschäftsbereich BMI. Es mag in bestimmten Fällen Interessenbekundungsverfahren geben. Aber der Regelfall ist der Wechsel über eine erfolgreiche Teilnahme an einer Ausschreibung.

Sandra93

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:Wechsel zwischen Sicherheits-/Bundesbehörden
« Antwort #4 am: 14.12.2019 12:49 »
Wäre das in einem Beamtenverhältnis denn anders?

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,203
  • Karma: +87/-182
Antw:Wechsel zwischen Sicherheits-/Bundesbehörden
« Antwort #5 am: 14.12.2019 13:26 »
Im Regelfall ist es da ähnlich.

CmdrMichael

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +9/-17
Antw:Wechsel zwischen Sicherheits-/Bundesbehörden
« Antwort #6 am: 14.12.2019 16:36 »
Auf offene Stelle der anderen Behörde bewerben. Falls man genommen wird, wird in der Regel mit der alten Stelle eine "Abordnung mit dem Ziel der Versetzung" vereinbart. Die alte Behörde ordnet dann einen für 6 Monate ab, wenn dann alles passt, wird man von der neuen Behörde übernommen.