Autor Thema: Versetzung innerhalb des Bundes - Zahlung der Bezüge  (Read 1412 times)

Elur

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +3/-15
Hallo,

nach meiner Abordnung werde ich nun von einer Bundesbehörde zu einer anderen versetzt. Mich irritiert dabei, dass ich nun massig Formulare ausfüllen muss, damit ich meine Bezüge weiterhin erhalte. Ist das die korrekte Vorgehensweise? Selbst die Zahlung des Kindergeldes (in beiden Behörden wird dies durch das Bundesverwaltungsamt ausgezahlt) muss neu beantragt werden. Außerdem die Aufnahme der Besoldungszahlung, Familienbestandteile etc. Zum nächsten ersten werde ich nach Aussage meiner Personalsachbearbeiterin erstmal einen Vorschuss erhalten. Ich bin davon ausgegangen, das ginge innerhalb von Bundesbehörden irgendwie komplikationsloser. Wer hat Erfahrung damit?

Viele Grüße

Elur

berzianer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Antw:Versetzung innerhalb des Bundes - Zahlung der Bezüge
« Antwort #1 am: 10.12.2019 10:26 »
Das ist leider Standard, da das BVA aktuell noch nicht in der Lage ist die Dokumente bzw. die Angaben im System von A nach B zu übermitteln. Du wirst somit praktisch behandelt als wärst du neu eingestellt worden.
Langfristiges Ziel ist es jedoch, die Angaben auch elektronisch Umswitchen (PVSPlus) zu können, um den Verwaltungsaufwand zu minimieren.

Elur

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +3/-15
Antw:Versetzung innerhalb des Bundes - Zahlung der Bezüge
« Antwort #2 am: 10.12.2019 20:43 »
Vielen Dank für die Antwort!