Autor Thema: Stellenbewertung IT  (Read 1210 times)

ickelots

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Stellenbewertung IT
« am: 21.01.2020 13:17 »
Hallo Zusammen,
Ich bin Thomas und versuche mich hier mal kurz zu halten :)

Zurzeit steht bei mir eine Höhergruppierung an. Jedoch empfinde ich die Einstufung der Personalabteilung als zu gering an. Da hier natürlich eine Menge Emotionen bei mir mitschwingen wollte ich euch um eure Meinung fragen. So kann man alles besser Objektiv und neutraler betrachten.

Ich versuch nun alles Mal überschaubar zusammen zufassen:
Seit 4 Jahren bin ich im Forschungsunternehmen als ITA angestellt und gehöre seitdem zum IT-Manager Team. Da ich gelernter Informationstechnischer Assistent bin wurde ich damals in EG6 eingruppiert wo ich aktuell in der Erfahrungsstufe 3 bin. Auch wurde mir der Posten als alleiniger Infomanager übertragen. Ebenso bin ich bei uns zuständig für die Hardware bei Verschlusssachen.  Soweit so gut.

Ich werde hier der einfachheitshalber meine Aufgabe Stichpunktartig aufschreiben.

•   Verantwortliche Leitung und Fortschreibung der Arbeiten als Infomanager:
  • Beratung und Begleitung der Fachabteiungen bzgl. deren Internet- und Intranets Auftrittes hinsichtlich rechtlicher Fragen.
  • Verantwortliche Gestaltung und Pflege der Inter- sowie Intranetseiten des Gesamtinstituts (ca. 220 Mitarbeiter auf 4 Standorten)
•   Verantwortliche Wartung und Aktualisierung desUnternehmensweiten Leitsystems, insbesondere im Hinblick auf die Präsentation des Unternehmens für Besuchergruppen.

•   Alleinverantwortlicher IT-Einkauf für das gesamte Unternehmen (Hard- und Software), Beratung der Mitarbeiter bei der Beschaffung von Hardware sowie deren Umsetzung. Dazu gehören Arbeitsplatzsysteme wie Messtechnik auf Prüfständen.

•   Verantwortliche Koordination der Betriebssysteminstallation, Installation des Unternehmenssoftware sowie von Betriebssystemmigration (ca. 600 Systeme).

•   Verantwortliche IT-Kontenpflege (Benutzer und Computer im Unternehmensweiten Active Directory) über deren gesamten „Lifetime“. Bedarf, Beschaffung, Installation, Ressourcenzuweisung, Kostenstellenwechsel, Löschung, Normgerechte Entsorgung etw.

•   Überprüfen (Testen) von neu im Unternehmenskatalog aufzunehmender Software hinsichtlich der Verträglichkeit mit den IT-Sicherheitskonzepten.
•   IT-Begleitung von Einstellungen/Ausscheiden von Mitarbeitern in Rahmen des QM-Systems.
•   Dokumentation und Pflege des kompletten PC-Bestandes im Gesamten Unternehmen.
•   Unterstützung des IT-Managers und IT-Sicherheitsbeauftragten.
•   Zuarbeit zum IT-Controlling, Pflege der verschiedenen Listen und Aufbereitungen der benötigten Daten und Informationen.


Quasi meine Berechtigungen.
•   Eigenständige Gestaltung der Arbeitsabläufe.
•   Selbständige Umsetzung der informatorischen Erfordernisse im Unternehmen (Hard- und Softwareauswahl, Netzwerk usw.)
•   Alleinverantwortliche Beschaffung von Hardware
•   Externe Kontakte mit Kunden und Auftragsnehmen.[/li][/list]

Soviel dazu. Ich muss zugeben das ich bei besten Willen nicht einschätzen kann wo man Eingruppiert werden würde. Jedoch sieht unsere Personalabteilung nicht mehr als eine EG7.

Vielleicht hat Sie ja Recht. Ich weiß es nicht. Weshalb ich gerne eure Einschätzung dafür hätte.


An dieser Stelle schon einmal Danke für eure Einschätzungen.
Cheers
Thomas

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,744
  • Karma: +1162/-1487
Antw:Stellenbewertung IT
« Antwort #1 am: 21.01.2020 13:23 »
Es kommt natürlich auf die Zeitanteile der Arbeitsvorgänge an, weshalb ich eine E7 nicht für völlig abwegig halte. Eine E8 hielte ich aber für nicht unwahrscheinlich.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 508
  • Karma: +38/-39
Antw:Stellenbewertung IT
« Antwort #2 am: 21.01.2020 13:32 »
E 6: Ausbildung und Tätigkeit: Check
E 7: + ohne Anleitung tätig: Check

E 8: + über Standardfälle Gestaltungsspielraum: Kommt auf die Zeitanteile und auf die Arbeitsvorgänge an. Müsste man schauen, inwieweit Vorgaben abzuarbeiten sind oder für eigene Vorschläge und Ideen Platz ist. Gerade die Tätigkeit "Beratung" wäre ein Indiz für eigene Ideen

E 9a: + zusätzliche Fachkenntnisse: würde ich auch nicht per se ausschließen. Rechtliche Beratung und zentraler IT-Einkauf wären denkbar.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,673
  • Karma: +64/-114
Antw:Stellenbewertung IT
« Antwort #3 am: 21.01.2020 13:35 »
Eingruppierung erfolgt nach Arbeitsvorgänge und deren Zeitanteile.
Einige der obigen Spiegelstriche sind durchaus "nur" E7
Die Frage ist wie ist dein Gestaltungsspielraum etc. bei den Spiegelstrichen.

Beispiel:
•   Alleinverantwortlicher IT-Einkauf für das gesamte Unternehmen (Hard- und Software), Beratung der Mitarbeiter bei der Beschaffung von Hardware sowie deren Umsetzung. Dazu gehören Arbeitsplatzsysteme wie Messtechnik auf Prüfständen.

Du suchst komplett aus, was angeschafft wird, oder holst du nur die Angebote ein und selektierst dann.
Kannst du also Entscheiden, ob Linux, Mac oder Win eingesetzt wird, weil du weißt was für den Arbeitsplatz am besten ist? Gleiches bei der Messtechnik.
Das entscheidet ob das 7, 8 oder wenn du umfassende Fachkenntnis brauchst wg. spezielle Messtechniken etc. dann kann diese Tätigkeit mEn auch in die 9a/9b gehen.

...

•   Verantwortliche IT-Kontenpflege (Benutzer und Computer im Unternehmensweiten Active Directory) über deren gesamten „Lifetime“. Bedarf, Beschaffung, Installation, Ressourcenzuweisung, Kostenstellenwechsel, Löschung, Normgerechte Entsorgung etw.
Das sehe ich eher e6-e7, weil nach Schema f abarbeitbar und reines doing.

Hinweis:
Entgeltgruppe 9b
Beschäftigte der Entgeltgruppe 9a,
deren Tätigkeit umfassende Fachkenntnisse erfordert.
Entgeltgruppe 9a
Beschäftigte der Entgeltgruppe 8,
deren Tätigkeit zusätzliche Fachkenntnisse erfordert.
Entgeltgruppe 8
Beschäftigte der Entgeltgruppe 7,
deren Tätigkeit über die Standardfälle hinaus Gestaltungsspielraum erfordert.
Entgeltgruppe 7
Beschäftigte der Entgeltgruppe 6,
die ohne Anleitung tätig sind