Autor Thema: Home office in coronazeiten  (Read 6745 times)

Spid

  • Gast
Antw:Home office in coronazeiten
« Antwort #15 am: 13.03.2020 12:22 »
Aber auch in diesem Fall muß der AN nicht seine private Infrastruktur zur Verfügung stellen.

Texter

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 350
  • Karma: +13/-101
Antw:Home office in coronazeiten
« Antwort #16 am: 13.03.2020 12:25 »
Für mobiles Arbeiten würde ich meine private Infrastruktur nutzen müssen, wozu ich nicht bereit bin. Gehe ich recht in der Annahme, dass ich das auch nicht muss?

Du bist doch allein schon nicht verpflichtet, entsprechende private Infrastruktur zu besitzen

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,793
  • Karma: +228/-901
Antw:Home office in coronazeiten
« Antwort #17 am: 13.03.2020 12:30 »
Ja, korrekt, war etwas verkürzt dargestellt von mir. (Und der Satzbau überdies katastrophal wie ich grad sehe...)

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,222
  • Karma: +296/-852
Antw:Home office in coronazeiten
« Antwort #18 am: 13.03.2020 13:24 »
Für mobiles Arbeiten würde ich meine private Infrastruktur nutzen müssen, wozu ich nicht bereit bin. Gehe ich recht in der Annahme, dass ich das auch nicht muss?

Was sprichte den dagegen, die Internetflatrate auch für dienstliche Belange zu nutzen? Es enstünde ja kein Nachteil.

maxtante

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +1/-5
Antw:Home office in coronazeiten
« Antwort #19 am: 13.03.2020 13:33 »
Dienst ist Dienst, privat ist privat - das spricht dagegen!
Ich bin engagiert, gerne bereit, auch außerhalb der normalen Bürozeiten zu arbeiten, aber eben nicht in meinem Zuhause.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,222
  • Karma: +296/-852
Antw:Home office in coronazeiten
« Antwort #20 am: 13.03.2020 13:55 »
Dienst ist Dienst, privat ist privat - das spricht dagegen!
Ich bin engagiert, gerne bereit, auch außerhalb der normalen Bürozeiten zu arbeiten, aber eben nicht in meinem Zuhause.

Gut, das ist etwas anderes. Wenn man nicht zu Hause arbeiten möchte, sollte man das auch nicht müssen. Den Hinweis auf die private Infrastruktur (wie z.B. Internet) hielt ich nur für etwas eigenartig.

Britta2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
  • Karma: +23/-476
Antw:Home office in coronazeiten
« Antwort #21 am: 14.03.2020 14:43 »
 :) wenn man wegen Corona mehrere Wochen land daheim arbeiten muss, dann kann man einiges mehr in der nächsten Steuerklärung abrechnen. Weil man ja bis dahin daheim nicht schon einen Arbeitsplatz eingerichtet bereit hielt  ;)