Autor Thema: Antrag auf Stellenbewertung  (Read 738 times)

Raffa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antrag auf Stellenbewertung
« am: 17.03.2020 18:06 »
Guten Abend zusammen,

ich bekomme zur Zeit EG8 Stufe 1 (bin seit Juni 2019 mit der Ausbildung zum VFA fertig). Bevor ich mich intern auf meine aktuelle Stelle beworben habe, wurde mir (mündlich) zugesichert, dass ja bald eine Stellenbewertung stattfinden würde und diese Stelle dann zur EG9a werde. Als Alternative zu dieser Stelle, wurde mir noch eine andere Stelle angeboten, die schon bei EG9a war, aber deren Tätigkeiten mir nicht gefielen.

Ich habe mich also auf die EG8 Stelle beworben in der Hoffnung, dass diese in naher Zukunft zur EG9 wird. Nun habe ich aber durch die Blume erfahren, dass die Stellenbewertung sich durchaus noch Jahre hinziehen könne. Natürlich fühle ich mich nun etwas verar***t. Da meine erfahreneren Kollegen und auch ich der Meinung sind, meine Tätigkeiten wären für eine EG9 geeignet, überlege ich, einfach einen Antrag auf Stellenbewertung zu stellen. Meine Kollegen raten mir auch dazu.

Da ich mir aber unsicher bin, wie das abläuft und worauf ich zu achten habe, wollte ich erstmal hier nachfragen. Außerdem würde ich gerne Eure Meinung dazu hören, ob meine Stelle für eine EG9 geeignet wäre.

Hier mal meine Tätigkeiten:

- Organisation der jährlichen Kirmessen (liegt NUR auf meiner Stelle)
- Organisation Wochenmarkt (ebenfalls ich alleine)
- Organisation Freiwillige Feuerwehr (Kostenpflichtige Einsätze abrechnen durch Kostenbescheide, Personalwesen, Verdienstausfall abrechnen, Materialbeschaffung, Lehrgänge, Wartungen... ebenfalls NUR auf meiner Stelle)
- Beauftragung und Nachhaltung von Brandverhütungsschauen bei Brandverhütungsschaupflichtigen Objekten
- Unterstützung bei der Organisation von Wahlen (liegt zum größeren Teil bei einem Kollegen im gehobenen Dienst, ich mache aber bspw. die Wahlhelferakquise, Wahllokale ranholen etc.)
- Parkausweise
- Unterstützung bei allgemeinen ordnungsbehördlichen Tätigkeiten im Außendienst (teilw. Parkraumüberwachung, Kontrollen durchführen, Außendienst Termine)
- Hunde Angelegenheiten (kleiner Teil)


Ich habe ebenfalls den A II Lehrgang beantragt, welcher mir auch schon zugesagt wurde. Ich wurde wohl auch schon angemeldet, man wartet jetzt auf Rückmeldung wann der nächste Kurs startet.


Mich würde sehr interessieren, was ihr zu meiner Tätigkeit in Bezug auf die Stellenbewertung EG8 / EG9 sagt. Außerdem würde ich mich freuen, wenn Ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben könntet, wie ich so einen Antrag auf Stellenbewertung stelle. Ich habe durch Recherche bisher nur den Antrag auf Höhergruppierung nach §29b Abs. 1 TVÜ-VKA gefunden, bin mir aber nicht sicher, ob das das richtige für meinen Fall ist.

Bin über jede Antwort dankbar!

VG
Raffa
« Last Edit: 17.03.2020 18:18 von Raffa »

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,623
  • Karma: +1376/-2171
Antw:Antrag auf Stellenbewertung
« Antwort #1 am: 17.03.2020 18:20 »
Es gibt keinen „Antrag auf Stellenbewertung“, weil Stellen tariflich unbeachtlich sind. TB sind stets entsprechend ihrer nicht nur vorübergehend auszuübenden Tätigkeit eingruppiert, ein Antrag ist dafür weder vorgesehen noch erforderlich. E8 und E9a unterscheiden sich nur hinsichtlich des Umfangs selbständiger Leistungen, weshalb mit den Angaben keine Aussage getroffen werden kann. Es bedürfte Arbeitsvorgängen mit Zeitanteilen.

nichts_tun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 730
  • Karma: +34/-224
Antw:Antrag auf Stellenbewertung
« Antwort #2 am: 17.03.2020 20:43 »
Die EG 8 dürfte bei dem Tätigkeitszuschnitt nicht gänzlich aus der Luft gegriffen sein. Wie Spid schrieb, ohne nähere zeitliche Untersetzung bzw. weitergehende Untersetzung der Tätigkeiten ist eine sachgerechte Einschätzung schwer möglich.

Übrigens hilft es nicht, dass du schreibst, du seiest der Einzige der die entsprechenden Tätigkeiten auszuüben hat. Das ist für die tarifliche Bewertung der auszuübenden Tätigkeiten - im Regelfall - irrelevant.

Raffa

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:Antrag auf Stellenbewertung
« Antwort #3 am: 17.03.2020 21:48 »
Danke erstmal für die schnellen Antworten.

Was ist dann mit "Antrag auf Stellenbewertung" gemeint? Etwa doch der "Antrag auf Höhergruppierung" ?

Es ist schwer, die Anteile zeitlich zu begrenzen. Da müsste ich mir dann nochmal genauer Gedanken machen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9,623
  • Karma: +1376/-2171
Antw:Antrag auf Stellenbewertung
« Antwort #4 am: 17.03.2020 21:55 »
Solche Anträge gibt es nicht, es gab einen Antrag auf Höhergruppierung in den Fällen des §29b TVÜ-VKA, der auf Dich aber nicht zutrifft. Es gibt solche Anträge deshalb nicht, weil - wie bereits ausgeführt - TB stets entsprechend ihrer nicht nur vorübergehend auszuübenden Tätigkeit eingruppiert sind und Anträge dafür weder vorgesehen noch erforderlich sind. Auch die Rechtsmeinung des AG berührt die Eingruppierung in keinster Weise.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 773
  • Karma: +52/-103
Antw:Antrag auf Stellenbewertung
« Antwort #5 am: 18.03.2020 08:36 »
Es ist schwer, die Anteile zeitlich zu begrenzen. Da müsste ich mir dann nochmal genauer Gedanken machen.

Was sagt denn Deine Tätigkeitsdarstellung?