Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 286158 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12,233
  • Karma: +1802/-3454
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1020 am: 16.07.2020 17:51 »
Wer zahlt denn nun den ganzen Bumms?

Thiesi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +5/-19
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1021 am: 16.07.2020 17:53 »
Wer zahlt denn nun den ganzen Bumms?

Wolltest du etwas Sachliches zur Diskussion beitragen oder nur weitertrollen?
"We're with you all the way, mostly"

Thiesi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +5/-19
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1022 am: 16.07.2020 17:55 »
Und wer zahlt nun den ganzen Bumms?

Oh, Spid sind ausgerechnet in seinem 10.000sten Beitrag die Argumente ausgegangenen! Na wenn das mal kein Anlass für knallende Sektkorken ist.
"We're with you all the way, mostly"

Philipp

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
  • Karma: +9/-56
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1023 am: 17.07.2020 09:11 »
Der Steuerzahler - wer sonst.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12,233
  • Karma: +1802/-3454
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1024 am: 17.07.2020 09:18 »
Eben, in erster Linie der angeblich so begeisterte Bürger. Das ist auch der Grund, warum der Agitprop-Praktikant sich um die Antwort drückte.

Keeper83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 295
  • Karma: +29/-238
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1025 am: 17.07.2020 09:20 »

Da du die Abschaffung der Kita-Gebühren als Erfolg darstellst ohne zu erwähnen wer denn stattdessen für die Kosten aufkommt, nehme ich an du gehst davon aus, dass eben diese Kosten nicht mehr entstehen.
Deine Annahme ist so irrelevant wie unzutreffend.


Falls doch, bitte ich um Beantwortung meiner Frage:

Oder wer zahlt jetzt den ganzen bumms?
Da hier kein ernsthaftes Diskussionsinteresse erkennbar ist, überlasse ich es dir, uns im weiteren per Monolog über deine Erkenntnisse zu erhellen.

Klassiker. Bei der Frage wer bezahlts wird die Diskussion beendet. Ich bin beeindruckt.

Klassiker. Versucht mit Polemik und mit erfundenen Aussagen, die der Gesprächspartner nicht getätigt hat, die Diskussion für sich zu gewinnen. Ich bin nicht beeindruckt - da habe ich schon deutlich bessere Trollversuche gesehen.

Was genau hast du an


Falls doch ...


nicht verstanden?

"Falls doch" ist eingetreten, da meine geäußerte Vermututng, du würdest davon ausgehen, dass bei Abschaffung der Kita-Gebühren keine Kosten mehr anfallen, zurückgewiesen hast. Für die Weiterführung der Diskussion wäre nunmehr die Beantwortung der darauffolgenden Frage nötig:


Oder wer zahlt jetzt den ganzen bumms?




Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 966
  • Karma: +94/-385
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1026 am: 17.07.2020 09:24 »

Da du die Abschaffung der Kita-Gebühren als Erfolg darstellst ohne zu erwähnen wer denn stattdessen für die Kosten aufkommt, nehme ich an du gehst davon aus, dass eben diese Kosten nicht mehr entstehen.
Deine Annahme ist so irrelevant wie unzutreffend.


Falls doch, bitte ich um Beantwortung meiner Frage:

Oder wer zahlt jetzt den ganzen bumms?
Da hier kein ernsthaftes Diskussionsinteresse erkennbar ist, überlasse ich es dir, uns im weiteren per Monolog über deine Erkenntnisse zu erhellen.

Klassiker. Bei der Frage wer bezahlts wird die Diskussion beendet. Ich bin beeindruckt.

Klassiker. Versucht mit Polemik und mit erfundenen Aussagen, die der Gesprächspartner nicht getätigt hat, die Diskussion für sich zu gewinnen. Ich bin nicht beeindruckt - da habe ich schon deutlich bessere Trollversuche gesehen.
Ich habe die Kita-Gebühren im Sinne einer Gebühr für die tatsächliche Inanspruchnahme gerne bezahlt! Warum ich aber die beitragsfreie Kita 7 km weiter in Rheinland Pfalz über meine Steuer indirekt mitfinanzieren muss ist allerdings an Steuerungerechtigkeit kaum zu überbieten!

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,284
  • Karma: +141/-651
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1027 am: 17.07.2020 09:33 »
In meiner Region kann sich eine durchschnittliche Familie aber weder das eine, noch das andere leisten.
Dann haben sie aber Glück, dass die Miete so gering ist oder einen schlechten Bankberater.

Keeper83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 295
  • Karma: +29/-238
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1028 am: 17.07.2020 09:45 »

Da du die Abschaffung der Kita-Gebühren als Erfolg darstellst ohne zu erwähnen wer denn stattdessen für die Kosten aufkommt, nehme ich an du gehst davon aus, dass eben diese Kosten nicht mehr entstehen.
Deine Annahme ist so irrelevant wie unzutreffend.


Falls doch, bitte ich um Beantwortung meiner Frage:

Oder wer zahlt jetzt den ganzen bumms?
Da hier kein ernsthaftes Diskussionsinteresse erkennbar ist, überlasse ich es dir, uns im weiteren per Monolog über deine Erkenntnisse zu erhellen.

Klassiker. Bei der Frage wer bezahlts wird die Diskussion beendet. Ich bin beeindruckt.

Klassiker. Versucht mit Polemik und mit erfundenen Aussagen, die der Gesprächspartner nicht getätigt hat, die Diskussion für sich zu gewinnen. Ich bin nicht beeindruckt - da habe ich schon deutlich bessere Trollversuche gesehen.
Ich habe die Kita-Gebühren im Sinne einer Gebühr für die tatsächliche Inanspruchnahme gerne bezahlt! Warum ich aber die beitragsfreie Kita 7 km weiter in Rheinland Pfalz über meine Steuer indirekt mitfinanzieren muss ist allerdings an Steuerungerechtigkeit kaum zu überbieten!

Wenn ich @Thiesi richtig verstanden habe, sollst du dich aber eigentlich darüber freuen und es der entsprechenden Landesregierung als Erfolg anrechnen.

Jockel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
  • Karma: +7/-38
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1029 am: 17.07.2020 12:09 »
Für Kitas werden keine Gebühren sondern Beiträge erhoben.

Keeper83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 295
  • Karma: +29/-238
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1030 am: 17.07.2020 12:20 »
Für Kitas werden keine Gebühren sondern Beiträge erhoben.

Oder eben nicht.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 966
  • Karma: +94/-385
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1031 am: 17.07.2020 14:22 »
Für Kitas werden keine Gebühren sondern Beiträge erhoben.
Das ist in der Tat unerheblich. Implizit geht es um Abgabe gegen Inanspruchnahme einer Leistung! Darum geht es bei Steuer(n) eben nicht.

daseinsvorsorge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
  • Karma: +22/-108
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1032 am: 19.07.2020 12:32 »
RAUS aus den muffigen Amtsstuben-REIN in die Grünheide. Hier insbesondere für die unterbezahlten Ingenieure und IT-Fachkräfte im ÖD das Megaangebot von Tesla:

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/wenn-noetig-nachts-arbeiten-was-deutsche-fachkraefte-bei-tesla-erwartet/26004392.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Und das Einstiegsgehalt dürfte ja wohl mindestens bei € 6.000 liegen. Einziger, möglicher Nachteil: Man kann hier nicht mehr so viele Kommentare schreiben - dafür aber mehr Pizza-und Kickerabende mit seinem Vorgesetzten. Und wenn es allzu spät wird und die Heeimreise sich nicht mehr lohnt, darf man auch in der Fabrik schlafen.

Und jetzt ran an die Tasten und die Bewerbungen geschrieben.




Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 913
  • Karma: +87/-545
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1033 am: 19.07.2020 13:49 »
Ich wusste garnicht, dass dieser aufgeblasene Psycho Bauingenieure für seine minderwertigen Kisten benötigt. Oder gibt es gibt es im ÖD viele Maschienenbauer?

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 934
  • Karma: +54/-476
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1034 am: 19.07.2020 22:54 »
RAUS aus den muffigen Amtsstuben-REIN in die Grünheide. Hier insbesondere für die unterbezahlten Ingenieure und IT-Fachkräfte im ÖD das Megaangebot von Tesla:

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/wenn-noetig-nachts-arbeiten-was-deutsche-fachkraefte-bei-tesla-erwartet/26004392.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Und das Einstiegsgehalt dürfte ja wohl mindestens bei € 6.000 liegen. Einziger, möglicher Nachteil: Man kann hier nicht mehr so viele Kommentare schreiben - dafür aber mehr Pizza-und Kickerabende mit seinem Vorgesetzten. Und wenn es allzu spät wird und die Heeimreise sich nicht mehr lohnt, darf man auch in der Fabrik schlafen.

Und jetzt ran an die Tasten und die Bewerbungen geschrieben.

Dir ist aber schon klar das der öD mehrere Probleme hat, oder?

Zum einen müssen die Altersabgänge kompensiert und bestehende Lücken (300.000 laut DBB) geschlossen werden. Zum anderen gibt es einen sehr hohen Bedarf für bestimmte Fachkräfte die am Markt extrem begehrt sind.

Billige Polemik hilft da nicht weiter!