Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 198745 times)

MrRossi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 536
  • Karma: +15/-359
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1650 am: 31.08.2020 07:21 »

Die Diskussion entstand eigentlich aus dem der Vergleichbarkeit öD vs. pW. Ich bin mir sicher das in der pW keine Behördliche Genehmigung eingeholt wird wenn die Arbeitszeit 10Std. überschreitet. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen das dies von manchen AG als Regelarbeitszeit angesehen wird.

Nein, es ging explizit um Ingenieure auf dem Bau, die regelmäßig länger arbeiten (12 Stunden), wenn es im Sommer boomt. Hierzu ist mir bisher keine abweichende Regelung zur Abweichung von den gesetzlichen Regelungen benannt worden. Wir reden hier nicht über LKW - Fahrer oder Schicht- und Wechselsysteme.

Das ist nicht richtig, schließlich habe ich bereits auf die abweichende Regelung, die sich bereits im ArbZG befindet, hingewiesen.

Warumdendas

  • Gast
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1651 am: 31.08.2020 08:00 »
Nein.

Die Prämie an sich sollte meiner Meinung nach tatsächlich nur denjenigen zukommen die eine über das normale Maß hinausgehende Arbeitsbelastung und oder Infektionsgefährdung hatten.

Es ist schwierig einen Gerechten Weg zu finden um das zusätzliche Risiko abzuschätzen. Am einfachsten ist es die Infektionsgefährdung für med. Personal zu benennen. Allerdings ist diese auch ohne Corona immer gegeben und dieser Personengruppe bekannt bevor sie sich für ihren Beruf entschieden haben. Versteht das nicht falsch, ich will die erbrachte Leistung nicht klein machen sondern, ganz im Gegenteil, meine Wertschätzung gegenüber der Einsatzbereitschaft aussprechen die jederzeit abgerufen wird.
Trotz allem gibt es auch hier mehr Menschen die keinen direkten Kontakt mit Covid19 Patienten hatten.
Wenn wir uns die Pflege anschauen wird hier immer körperlich unter Zeitdruck gearbeitet mit einem hohen Maß an Verantwortung gegenüber den ihnen anvertrauten Menschen.
Vergütet wird es mit rd. 3500,- € nach entsprechendem erreichen der Stufen. In Privaten Häusern kann es auch mal, bei noch höherer Arbeitsdichte, ein Tausender weniger sein.
Dagegen steht der Sachbearbeiter beim Arbeitsamt der schnell mal 4000,- € und mehr hat. Mein Mitleid jenen Gegenüber ist gering. Sie haben tatsächlich über mehrere Monate ihren Job machen müssen und wollen jetzt eine Prämie? Warum?
Ich bin dafür denen die viel Leisen auch viel zu bezahlen und wenn dafür extra verhandelt werden muss ist das gut. Ideal ist es wenn neben monetären Erhöhungen auch der Pflegeschlüssel verbessert wird.
Jeder von uns der Mal Pflege benötigt wird davon profitieren. 
Und bitte kommt mir jetzt nicht mit Gehaltsvergleichen. Ich habe ca. und Durchschnittswerte genommen. Die Kernaussage ist das in der Pflege zu geringe Gehälter und zu hohe Arbeitsdichte herrscht.

Sehe ich anders.

In der Pflege sind Stellen offen, die mit den aktuellen Rahmenbedingungen nicht besetzt werden können. Der Druck ist aufgrund der vorherschenden Demographie enorm. Dementsprechend müssen die Gehälter, der Pflegeschlüssel, die Arbeitszeiten und der Urlaub angepasst werden. Gerechtigkeit ist da zweitrangig. In 30 Jahren sieht das dann nach überwinden der demographischen Situation wieder anders aus.

Selbiges gilt für den SB im "Amt" der für 4k arbeitet.

Das sehe ich auch so, aber was hat das mit einer Corona Prämie zu tun?

qucksilver01

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • Karma: +8/-24
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1652 am: 31.08.2020 08:08 »
was ich schade finde ist, dass immer nur die Pflegekräfte in der Corona Krise hervorgehoben werden... mal ganz ehrlich... was ist denn mit den anderen Mitarbeitenden im öD???
Wer hat denn den geordneten "Schulalltag" umgesetzt? Wer hat dafür gesorgt, dass die Kinder wieder in den Kindergarten gekommen ist??? wer hat denn die verstorbenen würdevoll bestattet??? und wer hat die Einhaltung der Coronaregeln überwacht???

größten Respekt vor den Pflegekräften aber bitte das große und ganze im Blick haben

superbraz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 113
  • Karma: +6/-137
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1653 am: 31.08.2020 08:14 »
was ich schade finde ist, dass immer nur die Pflegekräfte in der Corona Krise hervorgehoben werden... mal ganz ehrlich... was ist denn mit den anderen Mitarbeitenden im öD???
Wer hat denn den geordneten "Schulalltag" umgesetzt? Wer hat dafür gesorgt, dass die Kinder wieder in den Kindergarten gekommen ist??? wer hat denn die verstorbenen würdevoll bestattet??? und wer hat die Einhaltung der Coronaregeln überwacht???

größten Respekt vor den Pflegekräften aber bitte das große und ganze im Blick haben

stimme dir zu!

gehör finden immer die, die am lautesten jammern ;)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,569
  • Karma: +1690/-3184
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1654 am: 31.08.2020 08:16 »
Allen aufgezählten - auch den Pflegekräften - ist gemein, daß sie einfach nur ihren Job gemacht haben. Warum man derlei überhaupt herausheben sollte, erschließt sich mir nicht.

Warumdendas

  • Gast
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1655 am: 31.08.2020 08:38 »
was ich schade finde ist, dass immer nur die Pflegekräfte in der Corona Krise hervorgehoben werden... mal ganz ehrlich... was ist denn mit den anderen Mitarbeitenden im öD???
Wer hat denn den geordneten "Schulalltag" umgesetzt? Wer hat dafür gesorgt, dass die Kinder wieder in den Kindergarten gekommen ist??? wer hat denn die verstorbenen würdevoll bestattet??? und wer hat die Einhaltung der Coronaregeln überwacht???

größten Respekt vor den Pflegekräften aber bitte das große und ganze im Blick haben
Das ist die Grundlage der hier geführten Diskussion. Wie kann man eine gerechte Wertung der individuellen Leistungen erbringen? Bekommt der Lehrer der gesagt hat das er für den Digitalen Unterricht nicht geschult ist und daher keine Leistung erbracht hat die gleiche Prämie wie die Intensivpflege?
Die Schulleitung die trotz Präsenzpflicht weder persönlich noch telefonisch erreichbar war soll ebenso ausgezeichnet werden wie die Polizisten die Demonstrationen von Verschwörungstheoretiken unter Kontrolle gehalten haben?
Die Liste ließe sich noch weiterführen. Da sollte man doch Fragen: Wer zieht diejenigen die sich verweigert haben zur Rechenschaft?


Warumdendas

  • Gast
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1656 am: 31.08.2020 08:50 »
Allen aufgezählten - auch den Pflegekräften - ist gemein, daß sie einfach nur ihren Job gemacht haben. Warum man derlei überhaupt herausheben sollte, erschließt sich mir nicht.

Ja, mit oder ohne Corona haben einige einen nicht angenehmen Job der mitunter belastend sein kann. Das wussten die meisten bevor sie sich dazu entschlossen haben. Einige haben die Gelegenheit genutzt und sich hinter der Pandemie oder den daraus entstandenen neuen Anforderungen versteckt. Systemrelevant oder nicht, wer nicht wolle konnte sich einen voll bezahlten Sonnenbrand holen. 

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,569
  • Karma: +1690/-3184
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1657 am: 31.08.2020 08:54 »
Nur dort, wo AG versagt haben - und, sofern öffentlich finanziert, damit Steuermittel veruntreut haben.

Warumdendas

  • Gast
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1658 am: 31.08.2020 09:28 »
Es fehlt eine Kontrollinstanz der AG. Bzw. die Vorgesetzten führen diese nicht durch.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,078
  • Karma: +49/-554
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1659 am: 31.08.2020 09:31 »

Das ist nicht richtig, schließlich habe ich bereits auf die abweichende Regelung, die sich bereits im ArbZG befindet, hingewiesen.

Aha, und das sollen welche sein, wenn wir LKW, Schicht - und Wechseldienst ausschließen? Bei 10 Stunden ist für den normalen AN Schluss.

superbraz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 113
  • Karma: +6/-137
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1660 am: 31.08.2020 10:49 »
Allen aufgezählten - auch den Pflegekräften - ist gemein, daß sie einfach nur ihren Job gemacht haben. Warum man derlei überhaupt herausheben sollte, erschließt sich mir nicht.

dem stimme ich auch zu

Kryne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 459
  • Karma: +35/-147
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1661 am: 31.08.2020 11:58 »

Das ist nicht richtig, schließlich habe ich bereits auf die abweichende Regelung, die sich bereits im ArbZG befindet, hingewiesen.

Aha, und das sollen welche sein, wenn wir LKW, Schicht - und Wechseldienst ausschließen? Bei 10 Stunden ist für den normalen AN Schluss.

Ja in der Theorie mag das sein.

In der Praxis fährt der Bauingenieur morgens um 5:30 daheim los um dann um 7 auf der Baustelle irgendwo zu sein. Wenn er Glück hat, ist er regional unterwegs und kann etwas länger schlafen. Aber 1-2 Stunde Anfahrt sind keine Seltenheit, vor allem seit die Kommunen als Auftraggeber nicht mehr einfach so den regionalen Büros die Aufträge geben dürfen. (Für die Sparte der öffentlichen Aufträge, bei Großfirmen als AGs ist man ja eh quasi Deutschlandweit unterwegs als Ing.).

Der reine Arbeitswegs ist in der PW also in der Regel schon mal wesentlich schlechter als wenn man genau weiß das man 10-20min ins Büro braucht und dann nur in einer Stadt Baumaßnahmen betreut.

Bis 16/17 Uhr hat man dann sicher zutun. Dann der Heimweg von erneut 1-2 Stunden. Wenn man die betreuenden Baustellen gut legt, dann kann man hier vielleicht auch kürzere Zeiten immer mal rausholen.

Nach fast 12 Stunden ist man dann endlich wieder daheim. Und in der Praxis werden dann noch ein paar dienstliche Mails geregelt und Telefonate geführt. Natürlich alles nicht als erfasste Arbeitszeit.

Jetzt kann man sich als Queroland hinstellen und auf Gesetze verweisen, wäre man völlig im Recht. Aber Beförderungen und ähnliches kann man dann mal schön vergessen. An Baustellen bekommt man dann nur noch den Dreck und auch sonst hat man in der Firma dann die Arschkarte.

Also zumindest was diese Aspekte angeht, hat man es im ÖD als Bauingenieur schon besser als bei den "meisten" Firmen in der PW, gibt natürlich auch Ausnahmen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11,569
  • Karma: +1690/-3184
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1662 am: 31.08.2020 12:07 »
Also geht es nicht um Arbeitszeit.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,078
  • Karma: +49/-554
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1663 am: 31.08.2020 12:09 »

Jetzt kann man sich als Queroland hinstellen und auf Gesetze verweisen, wäre man völlig im Recht. A

Nicht wäre, ist. Illegale Praktiken taugen nicht zum Vergleich zwischen pW und öD. Ich verweise hierzu auf mein Beispiel des Kokaindealers.

Zudem habe ich den Eindruck, daß der Begriff der Arbeitszeit hier nicht richtig verwendet wird.

BATKFMaui

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
  • Karma: +11/-235
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #1664 am: 31.08.2020 12:40 »
was ich schade finde ist, dass immer nur die Pflegekräfte in der Corona Krise hervorgehoben werden... mal ganz ehrlich... was ist denn mit den anderen Mitarbeitenden im öD???
Wer hat denn den geordneten "Schulalltag" umgesetzt? Wer hat dafür gesorgt, dass die Kinder wieder in den Kindergarten gekommen ist??? wer hat denn die verstorbenen würdevoll bestattet??? und wer hat die Einhaltung der Coronaregeln überwacht???

größten Respekt vor den Pflegekräften aber bitte das große und ganze im Blick haben

stimme dir zu!

gehör finden immer die, die am lautesten jammern ;)


Zudem können Teile der Gesellschaft ihr schlechts gewissen abarbeiten; und dies ganz ohne finanzielle Aufwendungen.