Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 591564 times)

AndreasG

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 250
  • Karma: +46/-204
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3195 am: 13.10.2020 22:13 »
Also den Vorschlag zu Änderungen an den Arbeitsvorgängen halte ich für nicht mal so verkehrt. Einerseits hat Verdi wohl Recht, dass damit der Hausmeister nicht mehr an eine Eingruppierung über Marktniveau kommen würde, aber in den oberen Entgeltgruppen könnten einzelnen Arbeitsvorgängen auch eine größere Gewichtung zugute kommen. Oder sehe ich das falsch?


Das Aufsplitten der Arbeitsvorgänge beinhaltet eben die Gefahr für die Angestellten deren Tätigkeitsprofil eben nicht nur zu 100% aus Tätigkeiten und Anforderungen besteht die in den Entgeltgruppen weit oben angesiedelt sind.

Spid hat das ja schön veranschaulicht.

Und man darf sich da keinen Illusionen hingeben. Die Zerlegung eines größeren Arbeitsvorgangs in mehrere kleine wird eigentlich immer zur Folge haben dass der Anteil der Arbeitsvorgänge die in niedrigeren EG angesiedelt sind größer wird.

Außnahme wäre zb jemand auf einer E13 Stelle der ausschließlich E13 Tätigkeiten macht.

Dürfte in der Realität genau so häufig vorkommen wie der Hausmeister der höher Eingruppiert wird weil er PCs reinigt...

Das Aufspalten der Arbeitsvorgänge dürfte in fast jedem Fall auf eine Absenkung der Entgeltgruppe hinauslaufen.

Der Witz bei der Sache ist: Selbst wenn das Arbeitsplatzprofil nur 15% wiss. Hochschulbildung und entsprechende Tätigkeiten vorraussetzt muss der Bewerber das mitbringen. Es gibt keinen 15% Masterabschluss.


Platten

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
  • Karma: +15/-55
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3196 am: 13.10.2020 22:51 »
Das kann aber ja nicht das Ziel sein.. Oder will man mal versuchen, die nicht zu besetzenden EG10 Stellen mit einer EG8 anzubieten?...

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,102
  • Karma: +87/-693
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3197 am: 14.10.2020 04:56 »
Je nach Region...aber in der Tat ist es unrealistisch. Akademiker sind da je nach Bereich fein raus, aber für den E6 postwagenschubser wird es eng


Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 563
  • Karma: +57/-277
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3198 am: 14.10.2020 07:12 »
Das kann aber ja nicht das Ziel sein.. Oder will man mal versuchen, die nicht zu besetzenden EG10 Stellen mit einer EG8 anzubieten?...

Wenn ich mir die Kasper in unserem Parlament angucke, dann würden die glaube ich am liebsten die EG5 anbieten und zwar für jeden.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,407
  • Karma: +185/-790
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3199 am: 14.10.2020 07:18 »
Das kann aber ja nicht das Ziel sein.. Oder will man mal versuchen, die nicht zu besetzenden EG10 Stellen mit einer EG8 anzubieten?...
Nein,ich glaube es ist auch nicht das Ziel. Was allerdings "droht" hat spid leicht nachvollziehbar dargestellt. Somit müsste man neben der Definition des AV eigentlich auch nochmal an alle TM der EGO.

Ich arbeite nun schon so einige Jahre in einer betrieblichen Stellenbewertungskommission mit, die Probleme hinsichtlich der Bewertung, wo dann einfach zu hoch vergütet wird sind m.E. im Verwaltungsbereich zwischen EG6 der geringe Abstand zur  EG7 und ab EG7 dann die sL, die den TB rucki zucki in die EG9a katapultieren. Da kann ich die AG schon verstehen...
(Über den rechtlichen Wert der Stellenbewertungskomission zur Bildung einer Rechtsmeinung hinsichtlich der Eingruppierung möchte ich nicht eingehen ;)).

MrRossi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 655
  • Karma: +23/-465
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3200 am: 14.10.2020 08:01 »
Sind davon dann auch die Ingenieure betroffen? Schließlich ist deren Tätigkeit nicht überall >50% AVs mit Zuschnitt Ingenieur?

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,407
  • Karma: +185/-790
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3201 am: 14.10.2020 08:49 »
Lass es mich so sagen: §12 TVÖD gilt auch für die Ings

MrRossi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 655
  • Karma: +23/-465
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3202 am: 14.10.2020 08:55 »
Dann würde es ja noch schwieriger werden Ingenieure zu gewinnen....

Kryne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 563
  • Karma: +57/-277
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3203 am: 14.10.2020 09:46 »
Dann würde es ja noch schwieriger werden Ingenieure zu gewinnen....

Nicht nur schwieriger, sondern nahezu unmöglich.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,407
  • Karma: +185/-790
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3204 am: 14.10.2020 09:50 »
Dann würde es ja noch schwieriger werden Ingenieure zu gewinnen....

Nicht nur schwieriger, sondern nahezu unmöglich.

Das muss man nicht so sehen... ICH behaupte, dass seitens der AG ein interesse daran besteht <EG9a nach unten zu "drehen". Freiwerdende Mittel dann >EG9b oder speziellen Berufsgruppen zukommen zu lassen... Aber who knows. Is nur ne Vermutung

MrRossi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 655
  • Karma: +23/-465
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3205 am: 14.10.2020 10:02 »
Dann würde es ja noch schwieriger werden Ingenieure zu gewinnen....

Nicht nur schwieriger, sondern nahezu unmöglich.

Das muss man nicht so sehen... ICH behaupte, dass seitens der AG ein interesse daran besteht <EG9a nach unten zu "drehen". Freiwerdende Mittel dann >EG9b oder speziellen Berufsgruppen zukommen zu lassen... Aber who knows. Is nur ne Vermutung
Was bleibt den Ingenieuren denn noch wenn die spezielle Tätigkeit wegfällt? haben ja meist nichtmal den AL1

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,407
  • Karma: +185/-790
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3206 am: 14.10.2020 10:10 »

Was bleibt den Ingenieuren denn noch wenn die spezielle Tätigkeit wegfällt? 
???Da will doch gar keiner (negativ) dran, und mit der Ausbildungs-/Prüfungspflicht hat der AV als solcher ja gar nix zu tun???

Britta2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
  • Karma: +16/-275
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3207 am: 14.10.2020 10:13 »
Dann würde es ja noch schwieriger werden Ingenieure zu gewinnen....

Nicht nur schwieriger, sondern nahezu unmöglich.

Das muss man nicht so sehen... ICH behaupte, dass seitens der AG ein interesse daran besteht <EG9a nach unten zu "drehen". Freiwerdende Mittel dann >EG9b oder speziellen Berufsgruppen zukommen zu lassen... Aber who knows. Is nur ne Vermutung
Was bleibt den Ingenieuren denn noch wenn die spezielle Tätigkeit wegfällt? haben ja meist nichtmal den AL1
https://m.faz.net/aktuell/rhein-main/wirtschaft/arbeitsagentur-hessen-ein-fuenftel-ueberqualifiziert-beschaeftigt-16839445.html
Viele Erwerbstätige gehen einer Arbeit nach, für die sie überqualifiziert sind - unfreiwillig.
Und es ist verdammt einfach sich hinzustellen, und diese für dumm zu erklären. Manchmal gibt es eben keine echte Alternative für Alleinverdiener mit Kindern.
Logisch sind AG darauf erpicht, möglichst kostengünstig Jobs zu verteilen. Gerade im ÖD.


MrRossi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 655
  • Karma: +23/-465
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3208 am: 14.10.2020 10:27 »

Viele Erwerbstätige gehen einer Arbeit nach, für die sie überqualifiziert sind - unfreiwillig.
Und es ist verdammt einfach sich hinzustellen, und diese für dumm zu erklären.

Wer tat solches? Ich jedenfalls nicht.

FGL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
  • Karma: +41/-193
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #3209 am: 14.10.2020 10:37 »
https://m.faz.net/aktuell/rhein-main/wirtschaft/arbeitsagentur-hessen-ein-fuenftel-ueberqualifiziert-beschaeftigt-16839445.html
Viele Erwerbstätige gehen einer Arbeit nach, für die sie überqualifiziert sind - unfreiwillig.
Das ist überaus nichtssagend. Als "überqualifiziert" gelten nach diesen Maßstäben auch diejenigen, die sich mit einem Studium der Kunstgeschichte, Gender Studies oder lesbischer Tanz-Theorie mit Anlauf am Arbeitsmarkt vorbei qualifiziert haben und mangels Nachfrage nach ihren erlernten Kompetenzen ihre Brötchen natürlich anders verdienen müssen.