Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 525288 times)

Kommunalgenie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Karma: +9/-120
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4875 am: 16.06.2021 10:24 »
Selbstverständlich darfst du das, zumindest in D. :D

Allerdings ist es z. B. nicht mein Ding als Raketentechniker zu arbeiten. Ich mache Verdi aber nicht den Vorwurf das ich nicht ebenso vergütet werde. Bitte nicht falsch verstehen...Ich mache Verdi für einige Versäumnisse verantwortlich nur nicht dafür.

Ebenso geflügelt ist hier die Aussage das es von niedriger Qualität zeugt von Neid und Missgunst zerfressen zu sein.

Also stellst du jetzt Metall, Stahl und Elektroarbeiter auf eine Ebene mit Rakentechnikern?

Wen will man sonst für jahrzentelang gescheiterte Tarifpolitik verantwortlich machen, wenn nicht die Gewerkschaft? Verdi ist imho einer der zwei Hauptgründe für die schwachen Löhne. Der andere Grund sind für mich übrigens Kommunalpolitiker.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17,186
  • Karma: +2760/-5676
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4876 am: 16.06.2021 10:26 »
Es gibt ja auch nicht wenige Berufe, die man sowohl im Gelteungsbereich des TVÖD als auch im Geltungsbereich der Metalltarife ausüben kann.

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 770
  • Karma: +98/-195
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4877 am: 16.06.2021 10:30 »
Selbstverständlich darfst du das, zumindest in D. :D

Allerdings ist es z. B. nicht mein Ding als Raketentechniker zu arbeiten. Ich mache Verdi aber nicht den Vorwurf das ich nicht ebenso vergütet werde. Bitte nicht falsch verstehen...Ich mache Verdi für einige Versäumnisse verantwortlich nur nicht dafür.

Ebenso geflügelt ist hier die Aussage das es von niedriger Qualität zeugt von Neid und Missgunst zerfressen zu sein.

Also stellst du jetzt Metall, Stahl und Elektroarbeiter auf eine Ebene mit Rakentechnikern?

Wen will man sonst für jahrzentelang gescheiterte Tarifpolitik verantwortlich machen, wenn nicht die Gewerkschaft? Verdi ist imho einer der zwei Hauptgründe für die schwachen Löhne. Der andere Grund sind für mich übrigens Kommunalpolitiker.

Ich habe extra darauf hingewiesen das ich Verdi für verantwortlich halte.

Ja, ich als Laie halte Metall, Stahl und Elektro für notwendig beim Bau von Raketen.  :D


Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 770
  • Karma: +98/-195
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4878 am: 16.06.2021 10:36 »
Es gibt ja auch nicht wenige Berufe, die man sowohl im Gelteungsbereich des TVÖD als auch im Geltungsbereich der Metalltarife ausüben kann.

Ebenso gibt es Berufe die man ebenso in der Raketentechnik wie im Kultusministerium ausüben kann. Trotzdem vermute ich das ein IT Spezialist bei Elon Musk besser verdient als bei Benjamin Hoff... 8) 

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17,186
  • Karma: +2760/-5676
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4879 am: 16.06.2021 10:51 »
Das kommt mutmaßlich auf den IT-Spezialisten an.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,011
  • Karma: +309/-1283
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4880 am: 16.06.2021 11:03 »
Dein geflügelter Satz hat aber eben auch nur in der Philosophie Bedeutung. Wenn ich doch im öffentlichen Sektor an der Arbeit extrem viel Spaß hab, vielleicht sogar der Beste in dem bin, was ich mache und die Sparten die die IG Metall vertritt so gar nicht mein Ding sind. Dann darf ich mich doch wohl darüber beschweren, dass der hauptsächliche Grund für die Lohndefizite eine unfähige Gewerkschaft ist, oder nicht?
Immerhin schafft es Ver.di dass die untereren EGs besser bezahlt werden als die entsprechenden Menschen in der "freien" Wirtschaft.

Wen will man sonst für jahrzentelang gescheiterte Tarifpolitik verantwortlich machen, wenn nicht die Gewerkschaft? Verdi ist imho einer der zwei Hauptgründe für die schwachen Löhne. Der andere Grund sind für mich übrigens Kommunalpolitiker.
Und der dritte Grund ist, dass sich noch ausreichend Angestellte finden lassen, die für das Geld arbeiten.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,939
  • Karma: +544/-1195
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4881 am: 22.06.2021 13:15 »
..wir suchen aktuell einen neuen IT-Leiter...ausgeschrieben wird EG 15/A15...Masterstudium  vorausgesetzt... 8)...mal schauen, ob sich wer bewirbt...

...der jetzige Stelleninhaber (A 15) geht Ende 2022 in Pension...die Stelle soll zum 01.01.2022 besetz werden, damit der Übergang gesichert wird...

...die Stelle wird in den nächsten Tagen ausgeschrieben...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Landsknecht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
  • Karma: +12/-105
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4882 am: 25.06.2021 12:45 »
Zitat
Immerhin schafft es Ver.di dass die untereren EGs besser bezahlt werden als die entsprechenden Menschen in der "freien" Wirtschaft.

Gibt es dafür eigentlich belastbare Zahlen, Statistiken? Würde mich wirklich interessieren, obwohl ich insgeheim auch die Vermutung habe.

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 770
  • Karma: +98/-195
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4883 am: 25.06.2021 14:05 »
Viele Aufgaben die in der pW mit Mindeslohn vergütet werden (Büros saugen, Laubfegen oder Schrauben sortieren) werden im öD in E2 ausgeschrieben.
In den eigenen Tochtergesellschaften werden Servicegesellschaften geründet die in Haustarifen Zusatzleistungen des TvöD nicht oder eingeschränkt anbieten. 

Landsknecht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
  • Karma: +12/-105
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4884 am: 29.06.2021 13:13 »
Viele Aufgaben die in der pW mit Mindeslohn vergütet werden (Büros saugen, Laubfegen oder Schrauben sortieren) werden im öD in E2 ausgeschrieben.
In den eigenen Tochtergesellschaften werden Servicegesellschaften geründet die in Haustarifen Zusatzleistungen des TvöD nicht oder eingeschränkt anbieten.

Ich meinte eigentlich eher den Bereich E5-E8, in dem sich wohl der größte Teil der Beschäftigten in den "unteren" EG befindet im Verhältnis zur Privatwirtschaft...

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,011
  • Karma: +309/-1283
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4885 am: 29.06.2021 14:32 »
Zitat
Immerhin schafft es Ver.di dass die untereren EGs besser bezahlt werden als die entsprechenden Menschen in der "freien" Wirtschaft.

Gibt es dafür eigentlich belastbare Zahlen, Statistiken? Würde mich wirklich interessieren, obwohl ich insgeheim auch die Vermutung habe.
Es gibt da doch den EU Bericht, der klarstellt, dass die unteren Einkommensgruppen im öD überdurchschnittlich verdienen, während die höheren komplett gegenüber der pW abfallen.
https://ec.europa.eu/economy_finance/publications/economic_paper/2013/pdf/ecp508_en.pdf

Und zum anderen Vergleiche mal EG5 mit dem was das Einkommen (z.B. laut StepStone etc.) von einem Bürokaufmann, Rechtanwaltsgehilfen etc. ist.

Britta2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Karma: +16/-240
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4886 am: 04.07.2021 20:24 »
Zitat
Immerhin schafft es Ver.di dass die untereren EGs besser bezahlt werden als die entsprechenden Menschen in der "freien" Wirtschaft.

Gibt es dafür eigentlich belastbare Zahlen, Statistiken? Würde mich wirklich interessieren, obwohl ich insgeheim auch die Vermutung habe.
Es gibt da doch den EU Bericht, der klarstellt, dass die unteren Einkommensgruppen im öD überdurchschnittlich verdienen, während die höheren komplett gegenüber der pW abfallen.
https://ec.europa.eu/economy_finance/publications/economic_paper/2013/pdf/ecp508_en.pdf

Und zum anderen Vergleiche mal EG5 mit dem was das Einkommen (z.B. laut StepStone etc.) von einem Bürokaufmann, Rechtanwaltsgehilfen etc. ist.

Das relativiert sich sofort, wenn man weiß, dass gerne überqualifizierte Leute (auch u.a. ehemalige Rechtsanwaltsgehilfen, die nicht wegen dem Geld sondern Verhalten von Anwälten ...) eingestellt werden. Entscheidend ist nicht, was tatsächlich an Arbeit zu erledigen (und zuvor versprochen wurde) sondern was in der Stellenbeschreibung steht. Niemand wird gezwungen, einen solchen Job anzunehmen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17,186
  • Karma: +2760/-5676
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4887 am: 04.07.2021 20:36 »
Inwiefern wären ehemalige Rechtsanwaltsgehilfen überqualifiziert? Und für was?

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,441
  • Karma: +171/-1031
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #4888 am: 05.07.2021 07:34 »
Zitat
Immerhin schafft es Ver.di dass die untereren EGs besser bezahlt werden als die entsprechenden Menschen in der "freien" Wirtschaft.

Gibt es dafür eigentlich belastbare Zahlen, Statistiken? Würde mich wirklich interessieren, obwohl ich insgeheim auch die Vermutung habe.
Es gibt da doch den EU Bericht, der klarstellt, dass die unteren Einkommensgruppen im öD überdurchschnittlich verdienen, während die höheren komplett gegenüber der pW abfallen.
https://ec.europa.eu/economy_finance/publications/economic_paper/2013/pdf/ecp508_en.pdf

Und zum anderen Vergleiche mal EG5 mit dem was das Einkommen (z.B. laut StepStone etc.) von einem Bürokaufmann, Rechtanwaltsgehilfen etc. ist.

Das relativiert sich sofort, wenn man weiß, dass gerne überqualifizierte Leute (auch u.a. ehemalige Rechtsanwaltsgehilfen, die nicht wegen dem Geld sondern Verhalten von Anwälten ...) eingestellt werden. Entscheidend ist nicht, was tatsächlich an Arbeit zu erledigen (und zuvor versprochen wurde) sondern was in der Stellenbeschreibung steht. Niemand wird gezwungen, einen solchen Job anzunehmen.

Was sollen wir deinem Geschwurbel entnehmen?

Die meisten Rechtsanwaltsfachangestellten würden sich nach der E5 Bezahlung die Finger lecken. Und warum sollten diese qualifizierter sein? Es ist ein normaler Ausbildungsberuf...