Autor Thema: Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion  (Read 486901 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16,011
  • Karma: +2583/-5125
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #975 am: 16.07.2020 13:07 »
Tut es doch. Auch der Länderfinanzausgleich gehört neu geregelt. Sollen Berlin und Bremen doch selbst für ihre Mißwirtschaft zahlen.

Dann wäre zumindest mal Schluss mit den RRG Fantastereien..

Wie beispielsweise dem BVG-Ticket und Mittagessen für alle Schüler? Oder meintest du die Ballungsraumzulage? Oder doch eher die improvisierte Corona-Klinik in der AMK-Messehalle 26?

Ich meine schlicht alles und jedes, was diese Regierung und die sie unterstützende Parlamentsmehrheit jemals entschieden hat oder entscheiden wird bis zum unwiderlegbaren Beweis des Gegenteils. Die Konstellation der Beteiligten führt nämlich zur - lediglich schwer - widerlegbaren Vermutung des Versagens, des Scheiterns und der Verschwendung.

Thiesi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +5/-20
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #976 am: 16.07.2020 13:16 »
Tut es doch. Auch der Länderfinanzausgleich gehört neu geregelt. Sollen Berlin und Bremen doch selbst für ihre Mißwirtschaft zahlen.

Dann wäre zumindest mal Schluss mit den RRG Fantastereien..

Wie beispielsweise dem BVG-Ticket und Mittagessen für alle Schüler? Oder meintest du die Ballungsraumzulage? Oder doch eher die improvisierte Corona-Klinik in der AMK-Messehalle 26?

Ich meine schlicht alles und jedes, was diese Regierung und die sie unterstützende Parlamentsmehrheit jemals entschieden hat oder entscheiden wird bis zum unwiderlegbaren Beweis des Gegenteils. Die Konstellation der Beteiligten führt nämlich zur - lediglich schwer - widerlegbaren Vermutung des Versagens, des Scheiterns und der Verschwendung.
Nun ja, Anhaltspunkte fürs Widerlegen der Vermutung habe ich ja schon gegeben. Man könnte jedoch auch noch die Abschaffung der Kita-Gebühren, die zahlreichen Pop-up-Radwege und sicher noch mehr nennen - und das bei vier Doppelhaushalten mit Überschuss in Folge.

Es mag ja durchaus sein, dass andernorts [auch] leckere(re) Brötchen gebacken werden - dass nun aber alle Berliner Backwaren ungenießbar seien, ist schlicht objektiv falsch.
"We're with you all the way, mostly"

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16,011
  • Karma: +2583/-5125
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #977 am: 16.07.2020 13:19 »
Ich habe weder in der letzten noch in der jetzigen Aufzählung irgendwelche Anhaltspunkte für die behauptete Widerlegung der Vermutung gesehen. Vielmehr bestätigen beide Aufzählungen die Vermutung.

LeKai

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
  • Karma: +8/-52
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #978 am: 16.07.2020 13:26 »
Tut es doch. Auch der Länderfinanzausgleich gehört neu geregelt. Sollen Berlin und Bremen doch selbst für ihre Mißwirtschaft zahlen.

Dann wäre zumindest mal Schluss mit den RRG Fantastereien..

Wie beispielsweise dem BVG-Ticket und Mittagessen für alle Schüler? Oder meintest du die Ballungsraumzulage? Oder doch eher die improvisierte Corona-Klinik in der AMK-Messehalle 26?

Ich meine schlicht alles und jedes, was diese Regierung und die sie unterstützende Parlamentsmehrheit jemals entschieden hat oder entscheiden wird bis zum unwiderlegbaren Beweis des Gegenteils. Die Konstellation der Beteiligten führt nämlich zur - lediglich schwer - widerlegbaren Vermutung des Versagens, des Scheiterns und der Verschwendung.
Nun ja, Anhaltspunkte fürs Widerlegen der Vermutung habe ich ja schon gegeben. Man könnte jedoch auch noch die Abschaffung der Kita-Gebühren, die zahlreichen Pop-up-Radwege und sicher noch mehr nennen - und das bei vier Doppelhaushalten mit Überschuss in Folge.

Es mag ja durchaus sein, dass andernorts [auch] leckere(re) Brötchen gebacken werden - dass nun aber alle Berliner Backwaren ungenießbar seien, ist schlicht objektiv falsch.

Mit fremden Geldern ist das auch keine besondere Leistung.

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/laenderfinanzausgleich-bayern-zahlt-50-milliarden-euro-in-laendertopf-berlin-bleibt-empfaengerland-nummer-eins/25434196.html?ticket=ST-5160916-5JHADa37ddsKu0zLn7Us-ap3

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,350
  • Karma: +158/-904
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #979 am: 16.07.2020 13:31 »
Für Berlin schon ::) Dann können Sie demnächst wieder ein paar Hippie Studien vergeben und Denkmäler für Sklavenhändlerinnen aufstellen ::)

Keeper83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 374
  • Karma: +40/-352
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #980 am: 16.07.2020 13:35 »
Tut es doch. Auch der Länderfinanzausgleich gehört neu geregelt. Sollen Berlin und Bremen doch selbst für ihre Mißwirtschaft zahlen.

Dann wäre zumindest mal Schluss mit den RRG Fantastereien..

Wie beispielsweise dem BVG-Ticket und Mittagessen für alle Schüler? Oder meintest du die Ballungsraumzulage? Oder doch eher die improvisierte Corona-Klinik in der AMK-Messehalle 26?

Ich meine schlicht alles und jedes, was diese Regierung und die sie unterstützende Parlamentsmehrheit jemals entschieden hat oder entscheiden wird bis zum unwiderlegbaren Beweis des Gegenteils. Die Konstellation der Beteiligten führt nämlich zur - lediglich schwer - widerlegbaren Vermutung des Versagens, des Scheiterns und der Verschwendung.
Nun ja, Anhaltspunkte fürs Widerlegen der Vermutung habe ich ja schon gegeben. Man könnte jedoch auch noch die Abschaffung der Kita-Gebühren, die zahlreichen Pop-up-Radwege und sicher noch mehr nennen - und das bei vier Doppelhaushalten mit Überschuss in Folge.

Es mag ja durchaus sein, dass andernorts [auch] leckere(re) Brötchen gebacken werden - dass nun aber alle Berliner Backwaren ungenießbar seien, ist schlicht objektiv falsch.

Arbeiten in Berlin jetzt alle Erzieher/innen zum Nulltarif? Unterhaltungs-, Betriebs-, und Investitionskosten für die Gebäude gibt es nicht mehr? Alles einfach weggezaubert? Oder wer zahlt jetzt den ganzen bumms?

Thiesi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +5/-20
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #981 am: 16.07.2020 13:35 »
Ich habe weder in der letzten noch in der jetzigen Aufzählung irgendwelche Anhaltspunkte für die behauptete Widerlegung der Vermutung gesehen. Vielmehr bestätigen beide Aufzählungen die Vermutung.

Tun sie nicht. Hintergrund ist der, dass das Schaffen eines Mehrwerts für die Bürger als Erfolg zu werten ist.
"We're with you all the way, mostly"

Thiesi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +5/-20
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #982 am: 16.07.2020 13:38 »
Arbeiten in Berlin jetzt alle Erzieher/innen zum Nulltarif? Unterhaltungs-, Betriebs-, und Investitionskosten für die Gebäude gibt es nicht mehr? Alles einfach weggezaubert? Oder wer zahlt jetzt den ganzen bumms?
Wo hätte ich derlei behauptet?
"We're with you all the way, mostly"

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16,011
  • Karma: +2583/-5125
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #983 am: 16.07.2020 13:41 »
Ich habe weder in der letzten noch in der jetzigen Aufzählung irgendwelche Anhaltspunkte für die behauptete Widerlegung der Vermutung gesehen. Vielmehr bestätigen beide Aufzählungen die Vermutung.

Tun sie nicht. Hintergrund ist der, dass das Schaffen eines Mehrwerts für die Bürger als Erfolg zu werten ist.

Oh doch, hättest Du sie mit Zeiten versehen, wäre es eine Chronologie des Scheiterns, des Versagens und der Verschwendung - also des dreiklangigen Synonyms zu Rot-Rot-Grün. Ansonsten hat man seitens dieser Konstellation ja nur erfolgreich Verfassungsbruch begangen, wenn Du einen derartigen Erfolg bejubelst, zeigt das nur, wes Geistes Kind Du bist. Ein Mehrwert für den Bürger ist nicht zu erkennen.

BATKFMaui

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
  • Karma: +67/-341
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #984 am: 16.07.2020 13:49 »
Tut es doch. Auch der Länderfinanzausgleich gehört neu geregelt. Sollen Berlin und Bremen doch selbst für ihre Mißwirtschaft zahlen.

Dann wäre zumindest mal Schluss mit den RRG Fantastereien..

Wie beispielsweise dem BVG-Ticket und Mittagessen für alle Schüler? Oder meintest du die Ballungsraumzulage? Oder doch eher die improvisierte Corona-Klinik in der AMK-Messehalle 26?

Ich meine schlicht alles und jedes, was diese Regierung und die sie unterstützende Parlamentsmehrheit jemals entschieden hat oder entscheiden wird bis zum unwiderlegbaren Beweis des Gegenteils. Die Konstellation der Beteiligten führt nämlich zur - lediglich schwer - widerlegbaren Vermutung des Versagens, des Scheiterns und der Verschwendung.
Nun ja, Anhaltspunkte fürs Widerlegen der Vermutung habe ich ja schon gegeben. Man könnte jedoch auch noch die Abschaffung der Kita-Gebühren, die zahlreichen Pop-up-Radwege und sicher noch mehr nennen - und das bei vier Doppelhaushalten mit Überschuss in Folge.

Es mag ja durchaus sein, dass andernorts [auch] leckere(re) Brötchen gebacken werden - dass nun aber alle Berliner Backwaren ungenießbar seien, ist schlicht objektiv falsch.

Mit fremden Geldern ist das auch keine besondere Leistung.

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/laenderfinanzausgleich-bayern-zahlt-50-milliarden-euro-in-laendertopf-berlin-bleibt-empfaengerland-nummer-eins/25434196.html?ticket=ST-5160916-5JHADa37ddsKu0zLn7Us-ap3

Ich bin sehr entsetzt, dass die LinkInnen und GrünInnen weiterhin Geld von Rassisten und Berufs- Diskriminierer annehemn.
 

Thiesi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +5/-20
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #985 am: 16.07.2020 13:50 »
Ich habe weder in der letzten noch in der jetzigen Aufzählung irgendwelche Anhaltspunkte für die behauptete Widerlegung der Vermutung gesehen. Vielmehr bestätigen beide Aufzählungen die Vermutung.

Tun sie nicht. Hintergrund ist der, dass das Schaffen eines Mehrwerts für die Bürger als Erfolg zu werten ist.

Oh doch, hättest Du sie mit Zeiten versehen, wäre es eine Chronologie des Scheiterns, des Versagens und der Verschwendung - also des dreiklangigen Synonyms zu Rot-Rot-Grün. Ansonsten hat man seitens dieser Konstellation ja nur erfolgreich Verfassungsbruch begangen, wenn Du einen derartigen Erfolg bejubelst, zeigt das nur, wes Geistes Kind Du bist. Ein Mehrwert für den Bürger ist nicht zu erkennen.

Ich habe ganz konkret greifbare und bei den Bürgern ankommende Erfolge aufgezählt. Wenn du deren Existenz verleugnest, zeigt das nur, wessen Geistes Kind du bist. Ein Scheitern ist nicht zu erkennen.
"We're with you all the way, mostly"

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16,011
  • Karma: +2583/-5125
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #986 am: 16.07.2020 13:53 »
Ich habe weder in der letzten noch in der jetzigen Aufzählung irgendwelche Anhaltspunkte für die behauptete Widerlegung der Vermutung gesehen. Vielmehr bestätigen beide Aufzählungen die Vermutung.

Tun sie nicht. Hintergrund ist der, dass das Schaffen eines Mehrwerts für die Bürger als Erfolg zu werten ist.

Oh doch, hättest Du sie mit Zeiten versehen, wäre es eine Chronologie des Scheiterns, des Versagens und der Verschwendung - also des dreiklangigen Synonyms zu Rot-Rot-Grün. Ansonsten hat man seitens dieser Konstellation ja nur erfolgreich Verfassungsbruch begangen, wenn Du einen derartigen Erfolg bejubelst, zeigt das nur, wes Geistes Kind Du bist. Ein Mehrwert für den Bürger ist nicht zu erkennen.

Ich habe ganz konkret greifbare und bei den Bürgern ankommende Erfolge aufgezählt. Wenn du deren Existenz verleugnest, zeigt das nur, wessen Geistes Kind du bist. Ein Scheitern ist nicht zu erkennen.

Nein, Du hast konkrete Beispiele für Versagen, Scheitern und Verschwendung aufgezählt.

Keeper83

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 374
  • Karma: +40/-352
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #987 am: 16.07.2020 13:55 »
Arbeiten in Berlin jetzt alle Erzieher/innen zum Nulltarif? Unterhaltungs-, Betriebs-, und Investitionskosten für die Gebäude gibt es nicht mehr? Alles einfach weggezaubert? Oder wer zahlt jetzt den ganzen bumms?
Wo hätte ich derlei behauptet?

Da du die Abschaffung der Kita-Gebühren als Erfolg darstellst ohne zu erwähnen wer denn stattdessen für die Kosten aufkommt, nehme ich an du gehst davon aus, dass eben diese Kosten nicht mehr entstehen. Falls doch, bitte ich um Beantwortung meiner Frage:

Oder wer zahlt jetzt den ganzen bumms?

Thiesi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +5/-20
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #988 am: 16.07.2020 14:10 »

Da du die Abschaffung der Kita-Gebühren als Erfolg darstellst ohne zu erwähnen wer denn stattdessen für die Kosten aufkommt, nehme ich an du gehst davon aus, dass eben diese Kosten nicht mehr entstehen.
Deine Annahme ist so irrelevant wie unzutreffend.


Falls doch, bitte ich um Beantwortung meiner Frage:

Oder wer zahlt jetzt den ganzen bumms?
Da hier kein ernsthaftes Diskussionsinteresse erkennbar ist, überlasse ich es dir, uns im weiteren per Monolog über deine Erkenntnisse zu erhellen.
"We're with you all the way, mostly"

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16,011
  • Karma: +2583/-5125
Antw:Tarifrunde TVöD 2020 - Diskussion
« Antwort #989 am: 16.07.2020 14:12 »
Du bist doch der neue Agitprop-Praktikant des RRG-Senats, der kein Interesse an einer Diskussion hat, sondern lediglich den Erfolg der Revolution herbeifantasieren möchte.