Beamte und Soldaten > Beamte des Bundes und Soldaten

Beschluss des Bundesverfassungsgerichts (2 BvL 4/18)

<< < (2395/2470) > >>

Goldene Vier:
Und hier noch was zum Thema…. Es ist kein Geld da….

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit unserem neuen „Sparbuch für den Bundeshaushalt“ legen wir die Struktur des Bundeshaushalts offen und räumen mit gängigen Thesen auf. Ein Beispiel: Die öffentlichen Kassen seien leer. Richtig ist: Im Jahr 2025 werden die gesamtstaatlichen Steuereinnahmen erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik die Eine-Billion-Euro-Marke überschreiten. Die Kassen der öffentlichen Haushalte sind mehr als gut gefüllt: Das Problem liegt also nicht bei den Einnahmen, sondern bei den Ausgaben.

Richtig ist auch, wenn die Bundesregierung die großen Herausforderungen der Zeit angehen will, kommt sie um einen Strategiewechsel nicht herum. Die großen Themen wie Wehrfähigkeit, Klimaschutz, Digitalisierung, Kindergrundsicherung oder Modernisierung der Infrastruktur lassen sich nicht einfach „on top“ finanzieren. Vielmehr erfordern sie eine Prioritätensetzung in allen öffentlichen Haushalten. Wie der Bundesregierung der notwendige Mentalitätswechsel gelingen kann und welche Einsparungen möglich sind, lesen Sie in unserem Sparbuch.

Eine aufschlussreiche Lektüre wünscht Ihnen
Ihr Bund der Steuerzahler

Hier bestellbar:


https://steuerzahler.de/service/publikationen/bdst-sparbuch/

PublicHeini:

--- Zitat von: BlauerJunge am 19.04.2024 20:51 ---Damit das nicht auf der anderen Seite wieder versandet.

Ich habe eine Rechtsschutzversicherung und wäre grundsätzlich klagewillig. Viel hilft viel. Wir sollten unser Engagement bündeln und auf Bundesebene endlich mal was anschieben. (A11)

--- End quote ---

Wollen wir denn diesbezüglich nicht einen eigenen Thread aufmachen, dann können wir in dieser Gruppe dafür werden und in dem neuen Thread sammeln, damit wir hier eine sachliche Ordnung und hier auch Bewegung hinein bekommen. Ggf. ist auch zu überlegen wer hier jemand kennt der/die jemanden kennt .... aus Funk und Medien, Poltik oder aus Gerichtskreisen. Vllt sollten wir hier versuchen eine Multiplikatorplattform dafür aufzustellen und nicht nur Vermutung anstellen, wie es vllt in X-Tausend Jahren aussehen könnte. Ich bin leider nur stiller Mitleser und habe als Zahlennerd keinerlei Rechtskenntnisse. Würde aber mich gerne einbringen wollen, damit sich hier mal was tut.

Was haltet ihr davon?

Lichtstifter:
Ich habe das Thema "Klage gegen den Bund" letzte Woche auch angerissen und da ich beinahe jeden Beitrag verfolge auch schon erkennen können, dass es ein paar Kandidaten gibt.

Es fehlt tatsächlich nur noch einer der das Thema öffnet. Hierfür würde ich tatsächlich jemanden den Vortritt lassen wollen, der viel besser in der Materie steckt und das auch seriöser darzustellen vermag.

Ich wäre tatsächlich dabei. Ebenfalls wäre ich auch engagiert darin, weiter Leute für das Thema zu sensibilisieren und in das Thema zu holen, damit wir dann gemeinsam mit einem guten Rechtsbeistand in den Ring steigen könnten.

PolareuD:
Wenn die Zeit soweit ist wird bestimmt ein neuer Thread hierzu eröffnet. Aktuell wurden hierzu mehrere Personen im Forum angeschrieben, soviel ich weiß!  ;D Vielleicht mal in die PMs reinschauen. Wenn es weitere Interessenten gibt kann man mich, wie geschrieben, gerne anschreiben oder auch hier öffentlich Nachfragen.

Big T:
hallo christian und co. :(

Tut bitte endlich mehr gegen Steuerunehrlichkeit insb. der Großen

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/schnell_informiert/video-1330078.html

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

[*] Previous page

Go to full version