Beamte und Soldaten > Beamte der Länder und Kommunen

[SH] Kostenerstattung bei Anwärtern

(1/3) > >>

Clayn:
Guten Tag,

ich bin aktuell Anwärter im gD der Steuerverwaltung in SH, also dualer Student. Von den insgesamt
3 Jahren Ausbildung werden 21 Monate Blockweise an einer FH studiert. Vom Land wird uns keine Unterkunft oder Verpflegung gestellt. Bezüglich der Kostenerstattung während dieser theoretischen Blöcke läuft hier - meiner Meinung nach - etwas gewaltig falsch und bisher konnte mir niemand eine vernünftige Erklärung dafür geben.

Es ist so, dass ich gar nichts meiner Kosten über Reisekostenanträge wiederbekomme, weder Unterkunft, VMA, noch Fahrten am Wochenende nach Hause. Das würde anders aussehen, wenn ich nicht mehr bei meinen Eltern wohnen würde, sondern eine eigene Wohnung hätte und somit berechtigt wäre Trennungsgeld zu beziehen.

Witzig wird es nun, wenn man sich anschaut, wie dies bei den Anwärtern im mD gehandhabt wird. Die Kollegen bekommen während ihrer Theorieblöcke unentgeltlich eine Unterkunft und 3 Mahlzeiten am Tag gestellt, sowie jedes Wochenende die Fahrten nach Hause bezahlt, unabhängig davon, ob sie eine eigene Wohnung haben oder nicht.
Gleiches Spiel bei einem guten Freund von mir, welcher eine Ausbildung im mD beim Bund gemacht hat - alles wurde gestellt.

Hat jemand eine Erklärung für mich, weshalb gD und mD so extrem verschieden behandelt werden? Ich meine es geht hier ja um echt viel Geld. Grob hochgerechnet gehen mir dadurch in den 21 Monaten ca. 15.000€ flöten.

Mich würde auch Interessieren, wie das in anderen Bunderländern abläuft. Also wenn jemand Erfahrungen hat, ob und was den Anwärtern in anderen Bundesländern erstattet/gestellt wird, gerne mitteilen.

Liebe Grüße



Garfield73:
Kann ich Dir gerne sagen:

Die Ausbildung selber läuft in allen Bundesländern in etwa gleich ab.
In Bayern findet die Ausbildung in Herrsching am Ammersee (und in Kaufbeuren) statt.
Die Unterkunft in der 3.QE ist (ebenso wie in der 2.QE in Ansbach) wird gestellt und ist kostenfrei.

Die Verpflegung ist kostenpflichtig.

Bringt Dir nur leider gar nichts. :-[

Mayday:
Die Ungleichbehandlung mD - gD während der Ausbildung könnte damit zusammenhängen, dass Anwärter, die im Rahmen des Vorbereitungsdienstes an einer Hochschule studieren, keine finanziellen Vorteile gegenüber anderen Studierenden erlangen sollen.

Organisator:
In Berlin gibt es für angehende Beamte gar nichts, noch nicht einmal Anwärterbezüge. Aber bestimmt einen sexy Studienort...

Feidl:
In BW habe ich als Anwärter grundsätzlich nur die Hälfte der Reisekosten erstattet bekommen nach § 22 (2) und § 23 (2) LRKG.



--- Zitat von: Organisator am 08.09.2020 13:39 ---In Berlin gibt es für angehende Beamte gar nichts, noch nicht einmal Anwärterbezüge. Aber bestimmt einen sexy Studienort...

--- End quote ---
Berlin  ::)

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version