Autor Thema: Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche  (Read 239323 times)

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,654
  • Karma: +201/-1206
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1785 am: 27.08.2021 09:18 »
Kann jemand mal die Frau Patricia Martiny von Verdi Facebook einladen? Dann hätte Spid eine neue Spielkameradin.   ;D ;D

sebbo83

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
  • Karma: +1/-44
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1786 am: 27.08.2021 09:18 »
Den TVöD habe ich nicht erwähnt. Ich rede vom gesamten Deutschen Querschnitt.

Du redest du wirres Zeug...

Warum denn nur? Ich kenne keinen im Freundes oder Bekanntenkreis, der nicht davon profitiert hat. Selbst einige Kreisangestellte haben Sonderzahlung in dieser Form erhalten (unabhängig der tariflichen 450 €).
https://www.handelsblatt.com/karriere/krisenbedingte-sonderzahlung-diese-unternehmen-ueberweisen-mitarbeitern-einen-corona-bonus/26594826.html?ticket=ST-453362-kSE1f9cUGyW2hDvW26jc-ap6

Heute Morgen haben wir hier alle etwas dumm aus der Wäsche geschaut als wir die Forderungen gelesen haben.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,179
  • Karma: +583/-1411
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1787 am: 27.08.2021 09:27 »
..Kreisangestellte haben als Angehörige des TVöD die genannte "Verarschungs-Corona-Prämie " erhalten...ggfls. hat der Arbeitgeber ausserhalb von tarifl. Regelungen bei den besonders Betroffenen (z.B. Gesundheitsamt) noch mal freiwillig etwas drauf gelegt...

...wenn nun Beamte heute morgen angesichts der Forderungen TV-L etwas dumm aus der Wäsche geguckt haben, scheint die Betonung dabei auf dumm zu liegen...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

EinMecklenburger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +1/-22
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1788 am: 27.08.2021 09:32 »
Für die Beamten 150 Euro mehr. Nehm ich, ohne Prämie, ohne alles weitere. Einfach 150 Euro brutto mehr im Monat und ich bin richtig glücklich. Vermutlich wirds aber so kommen wie hier schon beschrieben. Die Hälfte der Forderung der Höhe nach während dem Doppelten der Zeit

sebbo83

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
  • Karma: +1/-44
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1789 am: 27.08.2021 09:38 »
..Kreisangestellte haben als Angehörige des TVöD die genannte "Verarschungs-Corona-Prämie " erhalten...ggfls. hat der Arbeitgeber ausserhalb von tarifl. Regelungen bei den besonders Betroffenen (z.B. Gesundheitsamt) noch mal freiwillig etwas drauf gelegt...

...wenn nun Beamte heute morgen angesichts der Forderungen TV-L etwas dumm aus der Wäsche geguckt haben, scheint die Betonung dabei auf dumm zu liegen...

Wir sind nahezu durch die Bank weg Beschäftigte

Amtsdenker

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
  • Karma: +16/-85
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1790 am: 27.08.2021 10:02 »
Kann jemand mal die Frau Patricia Martiny von Verdi Facebook einladen? Dann hätte Spid eine neue Spielkameradin.   ;D ;D

Ich stelle mir durchaus die Frage, wie manche hier im Forum auf z.B. offensichtlich weit über 15.000 Beiträge kommen (laut Zahl bei Beiträge) und dabei noch einer geregelten Arbeit nachgehen können. Oft erfolgen die vielen Antworten ja auch zu eher üblichen Arbeitszeiten. Wie sieht der Dienstherr das?

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,654
  • Karma: +201/-1206
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1791 am: 27.08.2021 10:06 »
Kann jemand mal die Frau Patricia Martiny von Verdi Facebook einladen? Dann hätte Spid eine neue Spielkameradin.   ;D ;D

Ich stelle mir durchaus die Frage, wie manche hier im Forum auf z.B. offensichtlich weit über 15.000 Beiträge kommen (laut Zahl bei Beiträge) und dabei noch einer geregelten Arbeit nachgehen können. Oft erfolgen die vielen Antworten ja auch zu eher üblichen Arbeitszeiten. Wie sieht der Dienstherr das?

Als Geschäftsführer geht das anscheinend.

wossen

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
  • Karma: +5/-25
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1792 am: 27.08.2021 10:07 »
Ytesjam (meint im BVG-Thread, mein Beitrag passt hier aber besser):
Zitat
Ich werde es nie verstehen wie Gewerkschaften so gegen ihre eigenen Mitglieder agieren können.
Der Kern des Problems ist doch, dass Beamten- und Angestellteninteressen nicht von gemeinsamen Organisationen vertreten werden sollten...

In vielen Bereichen (z.B. Ebene der Lehrer, nicht grad der kleinste Bereich im TVL) wären auch Tarifverhandlungen auf Bundesländerebene für die Tarifbeschäftigten vermutlich weitaus lukrativer - das scheuen die Gewerkschaften natürlich wie der Teufel das Weihwasser, u.a. weil auf Länderebene sich natürlich viel leichter Konkurrenzgewerkschaften sich bilden könnten (auf Lehrerebene gibt es im im Lehrerbereich Angestelltenbereich z.B. SCHaLL NRW - Schutzgemeinschaft angestellter Lehrerinnen und Lehrer die aber im gegenwärtigen System keine Chance hat, Tariffähigkeit  zu erlangen, bei Personalratswahlen aber erfolgreich ist und vermutlich von großen Teilen der angestellten Lehrkräfte gewählt wird)

Gewerkschaften orientieren sich doch nicht primär am Wohl ihrer Mitglieder, sondern an eigenen Organisationsinteressen...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,587
  • Karma: +2974/-6456
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1793 am: 27.08.2021 10:08 »
Kann jemand mal die Frau Patricia Martiny von Verdi Facebook einladen? Dann hätte Spid eine neue Spielkameradin.   ;D ;D

Ich stelle mir durchaus die Frage, wie manche hier im Forum auf z.B. offensichtlich weit über 15.000 Beiträge kommen (laut Zahl bei Beiträge) und dabei noch einer geregelten Arbeit nachgehen können. Oft erfolgen die vielen Antworten ja auch zu eher üblichen Arbeitszeiten. Wie sieht der Dienstherr das?
AN haben keinen Herrn, sie sind ja keine Knechte. Ansonsten arbeite ich, wenn ich arbeite - und arbeite nicht, wenn ich es nicht tue. Ich habe auch nur über die Ergebnisse Rechenschaft abzulegen, nicht wann und wie ich sie erreiche.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,587
  • Karma: +2974/-6456
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1794 am: 27.08.2021 10:10 »
Ytesjam (meint im BVG-Thread, mein Beitrag passt hier aber besser):
Zitat
Ich werde es nie verstehen wie Gewerkschaften so gegen ihre eigenen Mitglieder agieren können.
Der Kern des Problems ist doch, dass Beamten- und Angestellteninteressen nicht von gemeinsamen Organisationen vertreten werden sollten...

In vielen Bereichen (z.B. Ebene der Lehrer, nicht grad der kleinste Bereich im TVL) wären auch Tarifverhandlungen auf Bundesländerebene für die Tarifbeschäftigten vermutlich weitaus lukrativer - das scheuen die Gewerkschaften natürlich wie der Teufel das Weihwasser, u.a. weil auf Länderebene sich natürlich viel leichter Konkurrenzgewerkschaften sich bilden könnten (auf Lehrerebene gibt es im im Lehrerbereich Angestelltenbereich z.B. SCHaLL NRW - Schutzgemeinschaft angestellter Lehrerinnen und Lehrer die aber im gegenwärtigen System keine Chance hat, Tariffähigkeit  zu erlangen, bei Personalratswahlen aber erfolgreich ist und vermutlich von großen Teilen der angestellten Lehrkräfte gewählt wird)

Gewerkschaften orientieren sich doch nicht primär am Wohl ihrer Mitglieder, sondern an eigenen Organisationsinteressen...

Klar können sie von den gleichen Organisationen vertreten werden. Ich kann nur nicht nachvollziehen, was Beamte mit Tarifverhandlungen zu tun haben sollen.

Lothar57

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 207
  • Karma: +65/-111
Die GEW bleibt vage
« Antwort #1795 am: 27.08.2021 10:12 »
Neben der allgemeinen Forderung nach einer Gehaltssteigerung lehnt sich die GEW in ihrer Presseerklärung vom 26. August 2021 zu ihren Forderungen nicht großartig aus dem Fenster:

(GEW-Vorsitzende Maike Finnern) „machte deutlich, dass sich die GEW weiter für die vollständige Paralleltabelle einsetze, die eine bessere Eingruppierung für viele angestellte Lehrerinnen und Lehrer unterhalb der Entgeltgruppe 13 und damit mehr Gehalt bringen würde. Zudem erwarte die GEW, dass Verhandlungen für einen Tarifvertrag für studentische Beschäftigte aufgenommen.“

https://www.gew.de/presse/pressemitteilungen/detailseite/neuigkeiten/gew-gewerkschaften-fordern-5-prozent-mindestens-150-euro-mehr-gehalt/

Die Stufengleiche Höhergruppierung bleibt ausgespart und auch der Hinweis auf die Paralleltabelle klingt nicht sehr kämpferisch. Das klingt nicht gut u.a. für TB-Lehrkräfte. Die werden wohl mal wieder hintenanstehen müssen.
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,587
  • Karma: +2974/-6456
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1796 am: 27.08.2021 10:15 »
Das sind sie doch gewohnt und sie haben in der Vergangenheit wieder und wieder bestätigt, daß man es mit ihnen machen kann.

Lothar57

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 207
  • Karma: +65/-111
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1797 am: 27.08.2021 10:24 »
Das sind sie doch gewohnt und sie haben in der Vergangenheit wieder und wieder bestätigt, daß man es mit ihnen machen kann.

Ja, so hat es den Anschein. Die Kampfbereitschaft der TB-Lehrkräfte an der Basis hat in den vergangenen Jahren in der Tat stark nachgelassen. GEW und Co. waren nie bereit, über die zwei oder drei rituellen Warnstreiks hinauszugehen. Stattdessen ließ man ver.di stolz Ergebnisse präsentieren, die für die TB-Lehrkräfte ein Schlag mehr ins Gesicht waren. Nach der letzten Tarifrunde hat sich die GEW noch nicht einmal mehr getraut, ihre Mitglieder zu befragen (im Gegensatz zu ver.di), weil sie mit dem erwartbar negativen Abstimmungsergebnis überfordert gewesen wäre.
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,179
  • Karma: +583/-1411
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1798 am: 27.08.2021 10:29 »
Kann jemand mal die Frau Patricia Martiny von Verdi Facebook einladen? Dann hätte Spid eine neue Spielkameradin.   ;D ;D

Ich stelle mir durchaus die Frage, wie manche hier im Forum auf z.B. offensichtlich weit über 15.000 Beiträge kommen (laut Zahl bei Beiträge) und dabei noch einer geregelten Arbeit nachgehen können. Oft erfolgen die vielen Antworten ja auch zu eher üblichen Arbeitszeiten. Wie sieht der Dienstherr das?

..die Anzahl relativiert sich, wenn man berücksichtigt, dass ein nicht unerheblicher Anteil der Beiträge durch folgende Aussagen erfolgt:

- der TVöD trifft hierzu keine Regelung (oder ähnlich)
- dies ist vollkommen ohne Belang
- wer hat dergleichen behauptet
- etc.

Ansonsten ist der User (manche meinen Userin) recht unterhaltsam

 ;)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Amtsdenker

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
  • Karma: +16/-85
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1799 am: 27.08.2021 10:39 »
Danke für die Rückmeldung. Offensichtlich weiß so mancher mit der kostbaren Zeit nichts anderes anzufangen und verfängt sich in sehr vielen Beiträgen. Kann ein Forum süchtig machen?