Autor Thema: Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche  (Read 239276 times)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,179
  • Karma: +583/-1411
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2250 am: 17.09.2021 08:50 »
Was ist "moralischer Druck" und wer verspürt so etwas?

Verdi Mitglieder...

..die verspüren doch schon moralischen Druck, wenn sie auf ihre monatliche Gehaltsabrechnung schauen und sich darüber bewusst werden, dass es Menschen gibt, die weniger als sie selbst verdienen...das Ergebnis dieser Überlegungen heisst dann regelmäßig "Sockelbetrag" 8)

...die Gründe, warum es verschiedenen Einkommen gibt, sind da nebensächlich..die denken immer noch in der Kategorie "armes ausgebeutetes Arbeiterkind"
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,489
  • Karma: +360/-1509
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2251 am: 17.09.2021 09:18 »
...die Gründe, warum es verschiedenen Einkommen gibt, sind da nebensächlich..die denken immer noch in der Kategorie "armes ausgebeutetes Arbeiterkind"
und deswegen muss es im öD besser bezahlt werden als in der pW  :o

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,179
  • Karma: +583/-1411
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2252 am: 17.09.2021 09:27 »
...wenigstens dort wollen sie diesem "Klientel" einen sicheren Hafen bieten..da aber dieses Klientel eine aussterbende Art ist, schaufelt sich verdi sein eigenes Grab...zeigt sich z.B in der Entwicklung der Mitgliederzahlen...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Amtsdenker

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
  • Karma: +16/-85
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2253 am: 17.09.2021 10:49 »
@Tarifverhandlungen: Das ifo-Institut erwartet für 2021 eine Inflation von ca. 3 Prozent. Für 2022 liegt eine ifo-Einschätzung mit 2-2,5 Prozent vor. Meine Frage: Welches Gewicht haben solche Zahlen üblicherweise bei Tarifverhandlungen zum TV-L? Gibt es dazu Erfahrungswerte? Ein Reallohnverlust ist aus AN-Sicht natürlich weniger erwünscht.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,489
  • Karma: +360/-1509
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2254 am: 17.09.2021 17:23 »
@Tarifverhandlungen: Das ifo-Institut erwartet für 2021 eine Inflation von ca. 3 Prozent. Für 2022 liegt eine ifo-Einschätzung mit 2-2,5 Prozent vor. Meine Frage: Welches Gewicht haben solche Zahlen üblicherweise bei Tarifverhandlungen zum TV-L?
Keine, eher für die zukünftigen.
Oder gibst du Geld zurück, weil wir teilweise ein Deflation hatten?

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,102
  • Karma: +87/-693
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2255 am: 19.09.2021 21:24 »
Bei steigender Inflation einen Vertrag mit langer Laufzeit und geringer Erhöhung zu "unterschreiben, ist nicht tragbar.

-> "ifo Institut erwartet drei Prozent Inflation für 2021"

Demzufolge müsste es mind. 8% für 1 Jahr geben!

Ich erreiche im Dezember Stufe 4 ( EG 8 bei 60%). Nächste Stufenerhöhung netto 40 € also im Jahre 2025. Bis dahin witzlose Tariferhöhungen von 1,5% p.a. vermutlich.

Ich habe meinem Referatsleiter daher "nahegelegt", er möge doch mal mit der Abteilungsleitung eine Höhergruppierung prüfen. Da kommt dann sicher 9a raus (+33€ netto), falls überhaupt  :(

Aufgrund der grotigen Tarifpolitik kommen keine Leute nach, sodass du dich aufgrund der Demographie problemlos auf höhenwertige Stellen bewerben kannst.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,654
  • Karma: +201/-1206
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2256 am: 20.09.2021 15:59 »
Bei steigender Inflation einen Vertrag mit langer Laufzeit und geringer Erhöhung zu "unterschreiben, ist nicht tragbar.

-> "ifo Institut erwartet drei Prozent Inflation für 2021"

Demzufolge müsste es mind. 8% für 1 Jahr geben!

Ich erreiche im Dezember Stufe 4 ( EG 8 bei 60%). Nächste Stufenerhöhung netto 40 € also im Jahre 2025. Bis dahin witzlose Tariferhöhungen von 1,5% p.a. vermutlich.

Ich habe meinem Referatsleiter daher "nahegelegt", er möge doch mal mit der Abteilungsleitung eine Höhergruppierung prüfen. Da kommt dann sicher 9a raus (+33€ netto), falls überhaupt  :(

Ist der AG jetzt Schuld, dass du nur 60% arbeitest?

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 899
  • Karma: +114/-260
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2257 am: 20.09.2021 16:17 »
Bei steigender Inflation einen Vertrag mit langer Laufzeit und geringer Erhöhung zu "unterschreiben, ist nicht tragbar.

-> "ifo Institut erwartet drei Prozent Inflation für 2021"

Demzufolge müsste es mind. 8% für 1 Jahr geben!

Ich erreiche im Dezember Stufe 4 ( EG 8 bei 60%). Nächste Stufenerhöhung netto 40 € also im Jahre 2025. Bis dahin witzlose Tariferhöhungen von 1,5% p.a. vermutlich.

Ich habe meinem Referatsleiter daher "nahegelegt", er möge doch mal mit der Abteilungsleitung eine Höhergruppierung prüfen. Da kommt dann sicher 9a raus (+33€ netto), falls überhaupt  :(

Ist der AG jetzt Schuld, dass du nur 60% arbeitest?

eben, die Lohnsteuerklasse und der Stellenanteil muss der TB selbst so einrichten das es für ihn passt. Aus meiner Perspektive liegen zwischen E8 und E9a 380€ netto.

Sozialarbeiter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Karma: +32/-220
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2258 am: 20.09.2021 18:51 »
Als nächstes wird der Arbeitszeitunabhäginge Sockelbeitrag eingeführt xD

150,-€ für jeden, unabhängig der Entgeltgruppe, Stufe und Arbeitszeit (ob VZ oder TZ). Erst auf den Sockelbeitrag kommt dann das Tabellenentgelt abhängig von EG und Stufe individuell hinzu. ::)

Alitalia

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
  • Karma: +5/-28
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2259 am: 21.09.2021 20:16 »
Nachdem ja geschrieben wurde, dass bereits vorab die Lohnsteigerungen im Etat eingepreist sind: was ist denn als Zahl dort gegeben. Hat irgendwer zumindest grobe Infos dazu? Wäre ja eine erste Hausnummer...

Das ist aus jedem Haushaltsentwurf bzw. den verabschiedeten Haushalten unter Personalausgaben grob zu sehen. Man muss dann aber noch Dinge wie die jeweils zusätzlich entstehenden Stellen gegenrechnen (Anzahl ersichtlich aus dem Haushaltsplan), auch Personen die in höhere Stufen kommen usw. und daraus eine Schätzung ableiten. Unabhängig davon gibt es dann ja noch die Möglichkeit Geld hin und her zu schieben um das ggf. auszugleichen wenn es doch mal nicht reichen sollte.
In meinem Bundesland erhöhen sich die Personalausgaben geplant um 2,7% in 2022 und 3,1% in 2023.
Wenn man dann aber o.g. gegenrechnet bleibt davon nicht mehr ganz so viel übrig für eine Tariferhöhung.
« Last Edit: 21.09.2021 20:28 von Alitalia »

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 899
  • Karma: +114/-260
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2260 am: 22.09.2021 08:50 »
Nachdem ja geschrieben wurde, dass bereits vorab die Lohnsteigerungen im Etat eingepreist sind: was ist denn als Zahl dort gegeben. Hat irgendwer zumindest grobe Infos dazu? Wäre ja eine erste Hausnummer...

Das ist aus jedem Haushaltsentwurf bzw. den verabschiedeten Haushalten unter Personalausgaben grob zu sehen. Man muss dann aber noch Dinge wie die jeweils zusätzlich entstehenden Stellen gegenrechnen (Anzahl ersichtlich aus dem Haushaltsplan), auch Personen die in höhere Stufen kommen usw. und daraus eine Schätzung ableiten. Unabhängig davon gibt es dann ja noch die Möglichkeit Geld hin und her zu schieben um das ggf. auszugleichen wenn es doch mal nicht reichen sollte.
In meinem Bundesland erhöhen sich die Personalausgaben geplant um 2,7% in 2022 und 3,1% in 2023.
Wenn man dann aber o.g. gegenrechnet bleibt davon nicht mehr ganz so viel übrig für eine Tariferhöhung.

In unserem WP werden 2% Pauschal angenommen.

Lothar57

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 207
  • Karma: +65/-111
Kein Witz: Aktueller Beitrag zum Qualitätsstandart im ÖD
« Antwort #2261 am: 22.09.2021 16:53 »
Aktueller(!!!!) Aushang in der Toilette einer Schule im mittleren Ruhrgebiet (Kein Witz)

Achtung!!
Aufgrund immer wiederkehrender Probleme
weist das Gebäude Management
darauf hin, dass es wegen der
überalterten Leitungen dringend erforderlich
ist, die Toilettenspülung mindestens so lange zu
betätigen, bis alles abgespült ist,

11. März 2009
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.

sebulus77

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +1/-1
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2262 am: 23.09.2021 11:12 »
Wenn die Landesregierung RLP die Diäten von 7000€ auf 7800€ erhöht, dann sind doch Mindestens 10% für den TVL drin.

Chrilleger

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
  • Karma: +50/-31
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2263 am: 23.09.2021 16:47 »
Für Berlin eigentlich ganz einfach :)
Alle die die Hauptstadtzulage bekommen, kriegen 2%. Alle anderen 6,5%!!!!!!!!
Sozial gerecht. Die 2% können sich bei der Rot, Rot, Grünen Suppe bedanken!!!

M1805E

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +5/-14
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2264 am: 23.09.2021 17:35 »
Na mal sehen ob die Hauptstadtzulage nach der Wahl zum Abgeordnetenhaus bestehen bleibt oder vorzeitig beendet wird wegen schlechter Haushaltslage und einem unzumutbar hohen Tarifabschluss.  ;D