Autor Thema: Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche  (Read 252785 times)

BTSV1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 93
  • Karma: +12/-17
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2400 am: 11.10.2021 06:35 »
Den normalen Sachbearbeiter kann man wegoptimieren. Lächerlich diese Aussage. Wir haben Oktober ich habe noch 30 Urlaubstage und 50 Überstunden. Da wurde so viel wegoptimiert, dass der Rest die Arbeit nicht mehr schafft. Aber ist alles normal....

Spid

  • Gast
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2401 am: 11.10.2021 06:39 »
Das liegt nur daran, daß der Bestellautomat, der Dich ersetzen soll, noch in der Beschaffungsplanung ist.

Zeussowitz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
  • Karma: +16/-27
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2402 am: 11.10.2021 06:41 »
Autonomes Fahren ist auf absehbare Zeit eine Illusion und nichts weiter. Unter jetzigen Bedingungen bräuchte es einen riesigen Überwachungsapparat, der jede Tätigkeit kontrolliert. Der Fußgänger wird zum mächtigsten Verkehrsteilnehmer und kann den ganzen Verkehr lahmlegen, in dem er sich auf die Straße stellt. Die mit KI fahrenden Autos dürfen aus moralischen Gründen ja nicht so programmiert werden, dass sie den Störer umnieten. Es bräuchte also völlig autarke Verbindungsnetze, also quasi Tunnel mit definierten Einstiegstüren, damit man gar nicht auf die Straße kommen kann.

Das Fahren an sich sehe ich völlig problemlos. Das gibt es ja bereits vielfach auf Betriebsgeländen. Diese Fähigkeit aber in den bestehenden Verkehr zu implementieren, wird aber viel viel ambitionierter.

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,446
  • Karma: +197/-818
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2403 am: 11.10.2021 06:58 »
Den normalen Sachbearbeiter kann man wegoptimieren. Lächerlich diese Aussage.
Wir (Kommune) könnten bei rd. 100 Stellen in der Kernverwaltung locker 5-10 Stellen einsparen, wenn nur die bereits vorhandenden techn./digitalen/organisatorischen Möglichkeiten genutzt würden.
-Urlaubsanträge auf Papier
-Korrektur-/Stundenbuchungen auf Papier, manuelle Übernahme ins Programm
-Lese-, Schreib-, Bearbeitungsrecht Gremienarbeit
-Lese-, Schreib-, Bearbeitungsrecht FiBu
-Digitaler Workflow Rechnungen
-Digitales Archiv (gut, is auch nicht ganz billig...)
Das sind Sachen, die wir in max. wenigen Monaten umsetzen könnten, würde so meine Schätzung schon 2,5VZÄ ausmachen. Spids genannter McDonalds-Automat würde gewiss 2 von 4 Stellen im "Bürgerservice" ersetzen.




Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,778
  • Karma: +230/-1398
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2404 am: 11.10.2021 07:49 »
Der Fußgänger wird zum mächtigsten Verkehrsteilnehmer und kann den ganzen Verkehr lahmlegen, in dem er sich auf die Straße stellt. Die mit KI fahrenden Autos dürfen aus moralischen Gründen ja nicht so programmiert werden, dass sie den Störer umnieten.

Darf man den aktuell die ganzen Klimaterroristen welche mit Sitzblockaden den Verkehr lahmlegen einfach umnieten? Ich glaube nicht...

Zeussowitz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
  • Karma: +16/-27
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2405 am: 11.10.2021 09:51 »
Nein aber wenn das einer macht, kommt jemand raus und haut ihm auf die Nase. Oder er fährt irgendwie vorbei. Ich glaube bei autonomen Autos fehlt es am persönlichen Verantwortungsgefühl. Ist ja dann wie ÖPNV. Wenn man überhaupt einfach so aus den Autos raus kommt, außerhalb von Notfällen.

BTSV1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 93
  • Karma: +12/-17
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2406 am: 11.10.2021 12:01 »
Den normalen Sachbearbeiter kann man wegoptimieren. Lächerlich diese Aussage.
Wir (Kommune) könnten bei rd. 100 Stellen in der Kernverwaltung locker 5-10 Stellen einsparen, wenn nur die bereits vorhandenden techn./digitalen/organisatorischen Möglichkeiten genutzt würden.
-Urlaubsanträge auf Papier
-Korrektur-/Stundenbuchungen auf Papier, manuelle Übernahme ins Programm
-Lese-, Schreib-, Bearbeitungsrecht Gremienarbeit
-Lese-, Schreib-, Bearbeitungsrecht FiBu
-Digitaler Workflow Rechnungen
-Digitales Archiv (gut, is auch nicht ganz billig...)
Das sind Sachen, die wir in max. wenigen Monaten umsetzen könnten, würde so meine Schätzung schon 2,5VZÄ ausmachen. Spids genannter McDonalds-Automat würde gewiss 2 von 4 Stellen im "Bürgerservice" ersetzen.

Das läuft bei uns schon alles. Beim Archiv sind wir dabei....

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,446
  • Karma: +197/-818
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2407 am: 11.10.2021 12:14 »
Ja, wurden denn nun "normale" SB dadurch eingespart oder nicht? Sonst erschließt sich mir dein obiger Kommentar nicht

DiVO

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 246
  • Karma: +28/-141
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2408 am: 11.10.2021 12:41 »
Den normalen Sachbearbeiter kann man wegoptimieren. Lächerlich diese Aussage.
Wir (Kommune) könnten bei rd. 100 Stellen in der Kernverwaltung locker 5-10 Stellen einsparen, wenn nur die bereits vorhandenden techn./digitalen/organisatorischen Möglichkeiten genutzt würden.
-Urlaubsanträge auf Papier
-Korrektur-/Stundenbuchungen auf Papier, manuelle Übernahme ins Programm
-Lese-, Schreib-, Bearbeitungsrecht Gremienarbeit
-Lese-, Schreib-, Bearbeitungsrecht FiBu
-Digitaler Workflow Rechnungen
-Digitales Archiv (gut, is auch nicht ganz billig...)
Das sind Sachen, die wir in max. wenigen Monaten umsetzen könnten, würde so meine Schätzung schon 2,5VZÄ ausmachen. Spids genannter McDonalds-Automat würde gewiss 2 von 4 Stellen im "Bürgerservice" ersetzen.

Das kann ich so nur unterschreiben. Häufig habe ich das Gefühl, dass sich eine Verwaltung selbst verwaltet und gar keine Kunden/Bürger von Außen benötigt, um ausgelastet zu sein.

Wir haben in unserer Organisation vo wenigen Jahren ein digitales Archiv im Bereich Personalabrechnung eingeführt. Allein dadurch haben wir 2,5 VZÄ eingespart bei ca. 140 VZÄ. Durch weitere Module und Prozessoptimierungen sehen wir hier weiteres Potenzial.

Pietclock

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
  • Karma: +3/-15
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2409 am: 11.10.2021 14:02 »
Sachbearbeiter ist nicht gleich Sachbearbeiter. Da gibts halt schon große Unterschiede. Und bei vielem gibts halt Spielräume, Notwendigkeit zur Rückfrage zum Antragssteller etc. Da möchte ich sehen was die Bevölkerung meint, wenn sie sich nur noch mit Tastentelefon durch Automaten hangeln soll. Dazu kommt dann noch die Rechtssicherheit. Man hat dann doch gerne Leutchen, das gesehen haben sollen und die man dann im Falle des Falles heranziehen kann - wenn das alles aus dem Automaten kommt, wer ist dann schuld, der Programmierer ?

Spid

  • Gast
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2410 am: 11.10.2021 14:14 »
Deshalb bezog ich mich ja auch auf Tätigkeiten ohne sL. Probleme mit der Rechtssicherheit gibt es da nicht: wo keine Ermessensspielräume bestehen, ist ein automatisierter Prozeß sogar weniger fehlerbehaftet als menschliches Handeln. Ich behaupte sogar, der Bestellprozeß bei McDonalds übersteigt den Komplexitätsgrad des typischen Bürgeramtes. Solche Stellen könnte man vollständig durch Automaten ersetzen und dabei noch Geschwindigkeit und Qualität erhöhen.

Isi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Karma: +86/-122
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2411 am: 11.10.2021 14:23 »
Deshalb bezog ich mich ja auch auf Tätigkeiten ohne sL. Probleme mit der Rechtssicherheit gibt es da nicht: wo keine Ermessensspielräume bestehen, ist ein automatisierter Prozeß sogar weniger fehlerbehaftet als menschliches Handeln. Ich behaupte sogar, der Bestellprozeß bei McDonalds übersteigt den Komplexitätsgrad des typischen Bürgeramtes. Solche Stellen könnte man vollständig durch Automaten ersetzen und dabei noch Geschwindigkeit und Qualität erhöhen.

Wie gut, dass sowas nicht Gegenstand tarifvertraglicher Bestimmungen und Verhandlungen ist :)

Heute fand, und finden derzeit die Innergewerkschaftlichen Revisionen zu Freitag statt. Ich melde mich wenn diese abgestimmt sind und es was "neues" gibt. Ich erwarte allerdings nur die "normalen" Durchhalteparolen und Warnstreikaufrufe um den 20.10. herum.

Admin

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 309
  • Karma: +179/-54
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2412 am: 11.10.2021 14:28 »
Nachdem die Tarifrunde nun langsam in Fahrt kommt ist es Zeit für einen eigenen Thread unabhängig von "Vorschläge/Wünsche":
  https://forum.oeffentlicher-dienst.info/index.php/topic,116943.0.html


Spid

  • Gast
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2413 am: 11.10.2021 14:45 »
Deshalb bezog ich mich ja auch auf Tätigkeiten ohne sL. Probleme mit der Rechtssicherheit gibt es da nicht: wo keine Ermessensspielräume bestehen, ist ein automatisierter Prozeß sogar weniger fehlerbehaftet als menschliches Handeln. Ich behaupte sogar, der Bestellprozeß bei McDonalds übersteigt den Komplexitätsgrad des typischen Bürgeramtes. Solche Stellen könnte man vollständig durch Automaten ersetzen und dabei noch Geschwindigkeit und Qualität erhöhen.

Wie gut, dass sowas nicht Gegenstand tarifvertraglicher Bestimmungen und Verhandlungen ist :)

Allerdings sehr wohl sein könnte, siehe auch den DigiTV im Bereich des Bundes - mit dem die Gewerkschaften in erster Linie ihr Klientel vor der Digitalisierung schützen wollen und nicht etwa die TVP Digitalisierung als Chance sehen, die es inhaltlich auszugestalten gelte, was tief blicken läßt.

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,778
  • Karma: +230/-1398
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #2414 am: 11.10.2021 15:00 »
Deshalb bezog ich mich ja auch auf Tätigkeiten ohne sL. Probleme mit der Rechtssicherheit gibt es da nicht: wo keine Ermessensspielräume bestehen, ist ein automatisierter Prozeß sogar weniger fehlerbehaftet als menschliches Handeln. Ich behaupte sogar, der Bestellprozeß bei McDonalds übersteigt den Komplexitätsgrad des typischen Bürgeramtes. Solche Stellen könnte man vollständig durch Automaten ersetzen und dabei noch Geschwindigkeit und Qualität erhöhen.

Wie gut, dass sowas nicht Gegenstand tarifvertraglicher Bestimmungen und Verhandlungen ist :)

Allerdings sehr wohl sein könnte, siehe auch den DigiTV im Bereich des Bundes - mit dem die Gewerkschaften in erster Linie ihr Klientel vor der Digitalisierung schützen wollen und nicht etwa die TVP Digitalisierung als Chance sehen, die es inhaltlich auszugestalten gelte, was tief blicken läßt.

Da fällt mir das hier ein:
https://de.wikipedia.org/wiki/Maschinenst%C3%BCrmer