Autor Thema: Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche  (Read 108520 times)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,076
  • Karma: +313/-1310
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #540 am: 05.06.2021 18:28 »
Es geht ja darum, dass das Merkmal Verantwortung besser bezahlt wird, egal wie die dazugehörige EG bezeichnet wird.
Warum?
Wenn ich Teamleiter von ne Horde Schreibkräfte bin soll ich EG13 bekommen (überspitz gesagt).

Klar sollte derjenige, der Verantwortung übernimmt, entsprechend besser bezahlt werden, als die MA die ihm zuarbeite werden.


Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17,293
  • Karma: +2770/-5719
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #541 am: 05.06.2021 18:36 »
Klar sollte derjenige, der Verantwortung übernimmt, entsprechend besser bezahlt werden, als die MA die ihm zuarbeite werden.

Also genau das, was @Dienstbeflissen ausgeführt hat:

Es geht ja darum, dass das Merkmal Verantwortung besser bezahlt wird, egal wie die dazugehörige EG bezeichnet wird.

Dienstbeflissen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 503
  • Karma: +27/-138
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #542 am: 05.06.2021 20:03 »
Naja, Vorgesetzter einer Horde Schreibkräfte oder Oberhausmeister zu sein entspricht ja nicht dem besonderen Maß der Verantwortung im tariflichen Sinne.

@Spid: Das ist klar. Und es sieht ja nunmal in der Praxis anders aus. Nämlich so, dass ab EG13 ein wiss. Hochschulstudium benötigt wird. Auch für entsprechend bewertet IT-Stelle in Vergangenheit. Nun ist es für jedenfalls auch für die Personalabteilung aus Hintertupfingen leichter möglich auch FH-Absolventen u.ä. entsprechend EG13 zu bezahlen. Dadurch wird, jedenfalls in der Praxis die Tabelle durchlässiger.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17,293
  • Karma: +2770/-5719
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #543 am: 05.06.2021 20:12 »
Es ist auch in der Praxis so, daß die EGO lediglich die Eingruppierung regelt - ebenso wie eine Fingerschale auch in der Praxis eine Fingerschale bleibt, auch wenn ein Crétin sie austrinkt.

Dienstbeflissen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 503
  • Karma: +27/-138
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #544 am: 05.06.2021 20:19 »
Keine Ahnung wie hoch der Anteil derer ist, die aus Fingerschalen trinken. Der Anteil der AG, die die EGO falsch Anwesen ist jedoch zumindest nicht gering und für viele stellt die EG13 eine Schranke dar an deren Durchquerung eine wiss. Hochschulstudium gekoppelt ist.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17,293
  • Karma: +2770/-5719
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #545 am: 05.06.2021 20:26 »
Das hat aber keinen Bezug zu den tariflichen Regelungen, sondern lediglich dazu, daß es halt AG gibt, die minderwertiger Ausschuss sind und/oder solchen in personalverantwortlicher Stellung beschäftigen.

Suntzu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
  • Karma: +8/-15
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #546 am: 06.06.2021 06:50 »
Und was hat das alles mit dem Arbeitsverhältnis zu tun? Und gerade in der Pandemie waren AN mir Kindern eine besondere Belastung für die AG.

Um hier mal in die Diskussion einzusteigen:

Diese besondere Belastung der AG ist durch jenen Verantwortlichkeiten verschuldet worden, welche durch Kinderlosigkeit die Empathie zur Familie fehlt.

Aber warum sollten TB, bei gleicher Tätigkeit eines Beamten, diese Zuschlag verwehrt werden? Ich meine, korrigiere mich bitte, das die Einkommensstruktur eines Beamten so ist weil diese ja weniger im Vergleich zur privaten Wirtschaft verdienen? D.h. TB sind noch schlechter gestellt, bei gleicher Tätigkeit?

Oder um es anders auszuführen. In meiner Region kostet der Kita Platz ca 360 bis 500 Eur. Je nach Einrichtung. D.h. diese Kosten muss ich von meinem Netto Lohn bezahlen. Wenn ein privates Unternehmen mir die Übernahme der Kita und Kindergartenkosten anbietet. Da muss ich nicht länger überlegen was dies in brutto bedeutet, was ich als TB Beschäftigter allein daraus verdienen müsste. Ich gebe da mein Vorredner schon Recht das dies für die Wahl des zukünftigen AN entscheident ist. Kinderlose verantwortliche fehlt da die Empathie für die Belange der Familien.

Auch die Verantwortung gegenüber dem Job ist eine andere wenn man eine Familie im Hintergrund versorgt werden muss. Es ist eben was anderes wenn man nur für sich selbst Verantwortung tragen muss. ALG2 egal... Bei Kinder ?

Auch muss man etwas weiter denken. Bei mir in der Region ist der Wohnraum für Familien nicht mehr erschwinglich (bei durchschnittliches Medianeinkommen). Ordnet mal da den TB ein.

Zu dem durch die Senioren Treffs (Stadträte, kommunal Politik) mit fehlenden Blick für Familien und jüngere Generationen und den Verwaltungen mit der Kernkompetenz so wenig Aufwand, so wenig denken wie möglich. Werden in Ballungsräumen 2 bis 3 Zimmer und 1 Zimmer Wohnungen generiert mit max. Ertrag auf dem m2 zu generieren.

Das wirkt sich zwangsläufig auch auf die Wahl des AG aus. Fachkräftemangel im ÖD?

Die Probleme kann der Tarifvertrag allein nicht lösen. Kann aber ein Teil der Lösung sein, wenn die Beschäftigen das wert sind.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17,293
  • Karma: +2770/-5719
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #547 am: 06.06.2021 07:41 »
Gefühlchen sind für das Arbeitsverhältnis unbeachtlich. Beamte werden alimentiert, AN erhalten eine Vergütung für ihre Arbeitsleistung - und die steigt nicht durch Reproduktion, vielmehr ist das Gegenteil der Fall. Fachkräfte zeichnen sich nicht durch Reproduktion aus, weshalb das unterschiedslose Zahlen einer Karnickelprämie eben nicht zu deren Gewinnung führt, weil dadurch finanzielle Ressourcen gebunden werden, die man für deren Vergütung aufwenden könnte - was dann wirklich Fachkräfte und nicht jede Gerda Gebärfreudig und jeden Hermann Samenschleuder anzöge.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,076
  • Karma: +313/-1310
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #548 am: 06.06.2021 08:06 »
Und was hat das alles mit dem Arbeitsverhältnis zu tun? Und gerade in der Pandemie waren AN mir Kindern eine besondere Belastung für die AG.

Um hier mal in die Diskussion einzusteigen:

Diese besondere Belastung der AG ist durch jenen Verantwortlichkeiten verschuldet worden, welche durch Kinderlosigkeit die Empathie zur Familie fehlt.
Vielleicht aber auch von Kinderreichen, die zwischen Arbeit und Privatem trennen. Oder aber die sich sagen, wenn ich es hinbekomme, dann können die anderen es auch hinbekommen.

Zitat
Aber warum sollten TB, bei gleicher Tätigkeit eines Beamten, diese Zuschlag verwehrt werden? Ich meine, korrigiere mich bitte, das die Einkommensstruktur eines Beamten so ist weil diese ja weniger im Vergleich zur privaten Wirtschaft verdienen? D.h. TB sind noch schlechter gestellt, bei gleicher Tätigkeit?
Die Einkommensstruktur der Beamten ist so, weil sie dem Alimentationsprinzip unterliegen.
Die der TB, weil sie in Konkurrenz zur privaten Wirtschaft stehen.
Zitat
Oder um es anders auszuführen. In meiner Region kostet der Kita Platz ca 360 bis 500 Eur. Je nach Einrichtung. D.h. diese Kosten muss ich von meinem Netto Lohn bezahlen. Wenn ein privates Unternehmen mir die Übernahme der Kita und Kindergartenkosten anbietet. Da muss ich nicht länger überlegen was dies in brutto bedeutet, was ich als TB Beschäftigter allein daraus verdienen müsste. Ich gebe da mein Vorredner schon Recht das dies für die Wahl des zukünftigen AN entscheident ist. Kinderlose verantwortliche fehlt da die Empathie für die Belange der Familien.
Was hat denn es mit Empathie zu tun, wenn man Marktmechanismen nutzt um gutes Personal zu bekommen.
Meine Beobachtung ist, dass kinderreiche Verantwortliche genausowenig empathisch für die privaten Belange sind wie kinderlose.

90% der MA im IT Bereich die wir einstellen, kommen nicht mit der Motivation Entgelt, sondern Lage des Jobs, Inhalte, "Work Live Balance", geregelte Arbeitszeiten, ...
90% der MA im Verwaltungsbereich kommen wegen des Entgeltes und dem vermeintlich sicheren Arbeitsplatz.
Zitat
Auch die Verantwortung gegenüber dem Job ist eine andere wenn man eine Familie im Hintergrund versorgt werden muss. Es ist eben was anderes wenn man nur für sich selbst Verantwortung tragen muss. ALG2 egal... Bei Kinder ?

Auch muss man etwas weiter denken. Bei mir in der Region ist der Wohnraum für Familien nicht mehr erschwinglich (bei durchschnittliches Medianeinkommen). Ordnet mal da den TB ein.
Die mit Tätigkeiten unterhalb von EG8 sind da besser gestellt, als die aus dem privatem Sektor, oder was wolltest du sagen?
Zitat
Zu dem durch die Senioren Treffs (Stadträte, kommunal Politik) mit fehlenden Blick für Familien und jüngere Generationen und den Verwaltungen mit der Kernkompetenz so wenig Aufwand, so wenig denken wie möglich. Werden in Ballungsräumen 2 bis 3 Zimmer und 1 Zimmer Wohnungen generiert mit max. Ertrag auf dem m2 zu generieren.

Das wirkt sich zwangsläufig auch auf die Wahl des AG aus. Fachkräftemangel im ÖD?
Die Probleme kann der Tarifvertrag allein nicht lösen. Kann aber ein Teil der Lösung sein, wenn die Beschäftigen das wert sind.
Welches Problem?
Das man in Ballungszentren keine guten Fachkräfte bekommt?
Das kann der AG lösen in dem er seine Behörden nicht in München oder Frankfurt oder Köln/Bonn hochzieht, sondern andere Standorte wählt.
Und/Oder in dem er für die AGs Öffnungsklauseln in den TV einbaut, um für "Mangelberufe" schneller und einfacher Zulagen zu zahlen, so das man in Ballungszentren konkurrenzfähig wird.
Das kann auch eine Zulage für den Kindergartenplatz oder ein Betriebskindergarten sein, aber halt nicht Gießkanne, sondern zielgerichtet, da wo es benötigt wird.
Und im Bereich der Verwaltungskräfte/Handwerker haben wir keinen Mangel an guten Bewerbungen bei Ausschreibungen, also gibt es dort auch kein Handlungsdruck.

Novus

  • Gast
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #549 am: 07.06.2021 09:28 »
Das ist doch alles Quark - natürlich fehlt es hier an qualifiziertem Personal aus den Ausbildungsberufen,
bleibt doch mal beim Problem mit der Privatwirtschaft:

Ich hätte nen Job für einen oder sogar zwei Vermessungstechniker, das Finanzministerium sagt ich darf HÖCHSTENS in E8 einstellen - lieber wäre denen die 6.

Ich biete den Job mitlerweile an mit E8, Stufe 6 +20% Zuschlag der Stufe 2 nach §16 (5).
Und es bewirbt sich (bis auf den Bodensatz der BA Ingenieure die ich nicht brauchen kann) NIEMAND.

Also ist das Vermessungsbüro eines nahe ansässigen Architekten hier praktisch beschäftigt und wir zahlen ihm 381,49€ pro Stunde!

Is billiger :)

EDIT: Oder die Stelle für den Volljuristen - leider keine Verbeamtung mehr möglich - Internationales Vertragsrecht gewünscht - seit 2 Jahren nicht ein Bewerber, dafür machts die Anwaltskanzlei mit Fallpauschale und nachträglicher Stundenabrechnung. 2019 war das eine sechsstellige Summe.

EDIT: Schreiner 40% Hausmeister/60% Schreinertätigkeit - E6 da bewirbt sich NIEMAND, weil Privatwirtschaft besser zahlt.

Elektriker.... ich könnte das endlos fortführen...

« Last Edit: 07.06.2021 09:35 von Novus »

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17,293
  • Karma: +2770/-5719
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #550 am: 07.06.2021 09:34 »
Aber das wird doch bestimmt besser, wenn Du dem Gemüseputzer, der Spülhilfe und dem Postwagenschubser eine Karnickelprämie hinterherwerfen mußt...

Novus

  • Gast
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #551 am: 07.06.2021 09:37 »
Aber das wird doch bestimmt besser, wenn Du dem Gemüseputzer, der Spülhilfe und dem Postwagenschubser eine Karnickelprämie hinterherwerfen mußt...

Gott sei Dank muss ich das nicht - denn das macht die Personalstelle schon lange allein.
Postwagenschubser gibts bei uns nimmer weil wir seit 2018 voll Digital sind - übrigens auch mit nem Subunternehmer weil keine IT - Kräfte fürs Haus aufm Markt sind.
Gemüseputzer sind seit 2018  in Rente, keine neuen eingestellt weil jetzt Catering.
Spühlhilfe (also Haus- und Küchenhilfe) ist noch einer da, der macht jetzt auf Hausmeister weil sich kein Schreiner bewirbt - und bekommt die Zulage für Höherwertige Tätigkeiten :)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17,293
  • Karma: +2770/-5719
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #552 am: 07.06.2021 09:51 »
Wahlweise auch dem Hausarbeiter, dem Aktengehilfen oder der Klofrau...

öfföff

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • Karma: +19/-182
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #553 am: 07.06.2021 10:04 »
Für den Fall das Verdi damit beginnen sollte im TV-L und im TVöD Reduktionen der Wochenarbeitszeit auszuhandeln: Was glaubt ihr ist das wahrscheinlichste Vorgehen dabei? Wird Verdi so eine Reduktion (um z.B. 1h weniger pro Woche) als erstmal unbefristet aushandeln oder nur für ein paar Jahre?

dhsg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +4/-20
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #554 am: 07.06.2021 12:39 »
Für den Fall das Verdi damit beginnen sollte im TV-L und im TVöD Reduktionen der Wochenarbeitszeit auszuhandeln: Was glaubt ihr ist das wahrscheinlichste Vorgehen dabei? Wird Verdi so eine Reduktion (um z.B. 1h weniger pro Woche) als erstmal unbefristet aushandeln oder nur für ein paar Jahre?

Ich glaube:
Verdi wird bzgl. der Wochenarbeitszeit garnichts aushandeln.