Autor Thema: Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche  (Read 186975 times)

TVWaldschrat

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
  • Karma: +2/-27
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #765 am: 28.06.2021 23:19 »
Und inwiefern bedürfte es da einer tariflichen Regelung? Wenn AG nicht den tariflichen Rahmen ausschöpfen möchten, arbeitet man für die nicht. So einfach ist das.

Die einzig logische Konsequenz sowohl bei den öffis als auch bei den privaten.

Nur wenn die tariflichen Regelungen so gestrickt sind, dass der AG lieber auf Nummer sicher geht, um nicht dem LRH zum Opfer zu fallen...

Das liegt nicht daran, wie die tariflichen Regelungen gestrickt sind, sondern wie der AG gestrickt ist - mit lauter gefallenen Maschen ist man eben Ausschuß.

Ich stimme dir zu, mit einem mittelgrossen Aber. Wenn sogar die super gut bezahlten, gut geschulten Personalsachbearbeiter mit E9b/E10 den Job nicht ordentlich hinbekommen, wer dann?

TVWaldschrat

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
  • Karma: +2/-27
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #766 am: 28.06.2021 23:23 »
Ich als Steuerzahler und von Steuern finanzierter beschäftigter im öD unter dem TV-L bin natürlich interessiert daran, dass vernünftig gewirtschaftet wird. Aber woran hapert es, wenn der Tarifvertrag alle möglichkeiten des Himmels offen lässt, und sogar gut bezahlte und pflichtbewusste Personalabteilungssachbearbeiter:innen daran scheitern?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,119
  • Karma: +2891/-6106
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #767 am: 28.06.2021 23:29 »
Vielleicht daran, daß es nur welche für innen und nicht für außen sind? Davon ab sehe ich nicht, daß die Maße der AG im öD gut geschultes Personal in den Personalabteilungen beschäftigt - geschweige denn gutes.

TVWaldschrat

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
  • Karma: +2/-27
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #768 am: 28.06.2021 23:40 »
Vielleicht daran, daß es nur welche für innen und nicht für außen sind? Davon ab sehe ich nicht, daß die Maße der AG im öD gut geschultes Personal in den Personalabteilungen beschäftigt - geschweige denn gutes.

Ich sehe wir verstehen uns irgendwie, leider... Ich musste als Fachkraft in der IT eine Fortbildung zur Eingruppierung von IT-Fachkräften nach der EGO 2021 belegen, um den Job unserer Personalabteilung zu erledigen, um gutes Personal zu binden. OBWOHL die "Behördenleitung" alles abgesegnet hätte, was IT-Eingruppierung betrifft.

Nein, nur um es ordentlich FORMULIEREN  zu können wollte ich aus persönlichem Interesse diese Fortbildung machen.

Ich weiß dann einfach nicht mehr weiter, außer die Schuld dem TV-L zuzuweisen, da ich ja nicht die einzige HR habe, die es nicht hinbekommt.


Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,096
  • Karma: +85/-666
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #769 am: 29.06.2021 10:21 »
Und inwiefern bedürfte es da einer tariflichen Regelung? Wenn AG nicht den tariflichen Rahmen ausschöpfen möchten, arbeitet man für die nicht. So einfach ist das.

Bei Kommunen kann man leicht ausweichen. Bei Ländern wird es schon schwieriger.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,119
  • Karma: +2891/-6106
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #770 am: 29.06.2021 10:25 »
Wieso? Gibt doch 16 Stück, 15 davon sind in der TdL organisiert.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,346
  • Karma: +340/-1419
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #771 am: 29.06.2021 10:54 »
Das würde jedenfalls Sinn machen. Der öD ist überaltert und braucht neue Leute. Die Alten sitzen eh auf ihrer Stufe 5-6 und für die Neuen könnte man es so deutlich attraktiver machen. Selbst eine E 11 wäre dann mit vollem 13.ten Monatsgehalt und Inflationsausgleich 70k EUR. Dafür bekommt man dann auch den ein oder anderen, aber für 45k  Einstiegsgehalt in Stufe 1 wird es eben nichts werden....
Tariflich gibt es ja die Möglichkeit einen Berufsanfänger in der Bezahlung der Stufe 3 anfangen zu lassen, ihn nach  einem Jahr die Stufe 4 zu bezahlen und nach weiteren 2 Jahren die Stufe 5.
Und das beste daran, wenn er nicht performt, dann fällt er ratz batz zwei Stufen wieder runter.

Und warum machen die AGs es nicht: Weil sie ein miserables HR Management haben. Das weder strategisch noch nachhaltig denken kann (oder darf).
Ob dann die 51k, 57k, 64k  für nen e11er Ing ausreicht um ihn in den öD zu locken, kann ich nicht beurteilen.
Für die FIler, BSCler ist das in meinem Umfeld ein ausreichender Anreiz, dass wir die Stelle auch besetzt bekommen und zwar mit recht guten MA.

Und die 57-70k reichen auch um die Master Inf Stellen zu besetzen, allerdings durchaus schwieriger und es ist Geduld nötig um die Menschen zu finden, die das Gesamtpaket für sich passend finden.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,096
  • Karma: +85/-666
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #772 am: 29.06.2021 12:41 »
Wieso? Gibt doch 16 Stück, 15 davon sind in der TdL organisiert.

Immobilien, Familien, Freunde, Heimat?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,119
  • Karma: +2891/-6106
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #773 am: 29.06.2021 12:42 »
Wenn Du Dir selbst Klötze um den Hals hängst... Bis auf Immobilien ist das alles entbehrlich - und die muß man ja nicht selbst bewohnen.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,096
  • Karma: +85/-666
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #774 am: 29.06.2021 12:43 »
Das würde jedenfalls Sinn machen. Der öD ist überaltert und braucht neue Leute. Die Alten sitzen eh auf ihrer Stufe 5-6 und für die Neuen könnte man es so deutlich attraktiver machen. Selbst eine E 11 wäre dann mit vollem 13.ten Monatsgehalt und Inflationsausgleich 70k EUR. Dafür bekommt man dann auch den ein oder anderen, aber für 45k  Einstiegsgehalt in Stufe 1 wird es eben nichts werden....
Tariflich gibt es ja die Möglichkeit einen Berufsanfänger in der Bezahlung der Stufe 3 anfangen zu lassen, ihn nach  einem Jahr die Stufe 4 zu bezahlen und nach weiteren 2 Jahren die Stufe 5.
Und das beste daran, wenn er nicht performt, dann fällt er ratz batz zwei Stufen wieder runter.

Und warum machen die AGs es nicht: Weil sie ein miserables HR Management haben. Das weder strategisch noch nachhaltig denken kann (oder darf).
Ob dann die 51k, 57k, 64k  für nen e11er Ing ausreicht um ihn in den öD zu locken, kann ich nicht beurteilen.
Für die FIler, BSCler ist das in meinem Umfeld ein ausreichender Anreiz, dass wir die Stelle auch besetzt bekommen und zwar mit recht guten MA.

Und die 57-70k reichen auch um die Master Inf Stellen zu besetzen, allerdings durchaus schwieriger und es ist Geduld nötig um die Menschen zu finden, die das Gesamtpaket für sich passend finden.

Warum sollte man mit Uni Diplom Informatiker nur 70k bekommen, wenn man woanders min. 30k mehr bekommt?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,346
  • Karma: +340/-1419
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #775 am: 29.06.2021 12:55 »
Warum sollte man mit Uni Diplom Informatiker nur 70k bekommen, wenn man woanders min. 30k mehr bekommt?
Weil das Geld reicht und wenn die Inhalte der Arbeitsstelle stimmen und man eben
Immobilien, Familien, Freunde, Heimat?
als Faktor ansieht und dann in der Summe zufrieden ist.

Mit 70k hat man mehr Geld zur Verfügung als man sinnvoll für sich ausgeben kann.

Zumindest wird mir das von den diversen Kollegen, die ich in den letzten Jahren in den öD reingeholt habe bestätigt.
(ok in den teureren Wohngegenden müssen wir schon mal eine EG14 basteln, damit man die Guten MA überzeugen kann.)

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,096
  • Karma: +85/-666
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #776 am: 29.06.2021 22:59 »
Warum sollte man mit Uni Diplom Informatiker nur 70k bekommen, wenn man woanders min. 30k mehr bekommt?
Weil das Geld reicht und wenn die Inhalte der Arbeitsstelle stimmen und man eben
Immobilien, Familien, Freunde, Heimat?
als Faktor ansieht und dann in der Summe zufrieden ist.

Mit 70k hat man mehr Geld zur Verfügung als man sinnvoll für sich ausgeben kann.

Zumindest wird mir das von den diversen Kollegen, die ich in den letzten Jahren in den öD reingeholt habe bestätigt.
(ok in den teureren Wohngegenden müssen wir schon mal eine EG14 basteln, damit man die Guten MA überzeugen kann.)

Das Geld reicht nicht!

Die Plattform Indeed hat die bestbezahlten Berufe ihrer Stellensuche veröffentlicht (April 2021):
https://ibb.co/0mKLNnc

80% dieser sehr gut bezahlten Jobs sind mittlerweile IT-Stellen. Java-Entwickler 90.000 EUR Median Gehalt. D. h.: Die eine Hälfte verdient mehr, die andere Hälfte weniger. IT-Projektleiter 100k, IT-Architekt 100k, IT-Sicherheitsspezialist 82k, Cloud-Mensch über 80k.

Wie zum Henker soll der öD da mit E 11 Stufe 1-6 oder so konkurieren? Selbst eine E 14 Stufe 6 liegt nur bei insgesamt 77 k EUR. Und e14 Stellen sind schon sehr rar und herausgehoben sowie oftmals mit Führungsverantwortung verbunden. Führungsverantwortung wird in der Wirtschaft i. d. R. mit 20-30% Aufschlag hornoriert. Im öD mit 180 Euro Brutto-Garantiebetrag.

Die Argumentation: Geld für sich sinnvoll ausgeben ist absoluter Schwachsinn. Im Kapitalismus kann man immer das Geld ausgeben. Wenn heute ein normales Haus 500k Euro + Bauplatz kostet, dann kommt man auch mit E14 nicht weit.


Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,567
  • Karma: +180/-1102
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #777 am: 30.06.2021 06:11 »
Mit 70k hat man mehr Geld zur Verfügung als man sinnvoll für sich ausgeben kann.

In Vietnam oder Thailand vielleicht...

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,119
  • Karma: +2891/-6106
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #778 am: 30.06.2021 06:53 »
Die Plattform indeed verwendet dafür aber nur zu einem Teil echte Daten. Wenn in einem Stellenangebot nicht explizit ein Gehalt angegeben ist, verwendet indeed - ebenso wie Experteer - einen Algorithmus zur Schätzung. Da bei diesem bei einer im Text angegebenen E9c gerne mal Schätzungen von 75.000€ für den „Teamleiter Wohngeld“ herauskommen, ist ein auf dieser Basis gebildeter Medianwert eher mit Vorsicht zu genießen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,119
  • Karma: +2891/-6106
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #779 am: 30.06.2021 07:03 »
Mit 70k hat man mehr Geld zur Verfügung als man sinnvoll für sich ausgeben kann.

In Vietnam oder Thailand vielleicht...

Oder wenn man im Lockdown ohnehin nirgends hinkann… ansonsten fängt bei 70.000€ netto sicherlich das gute Leben so ein bisschen an.