Autor Thema: Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche  (Read 253452 times)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,873
  • Karma: +395/-1623
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #990 am: 22.07.2021 09:51 »
Zum Vorschlag muss ich sagen, gar nicht so schlecht, radikal, aber genauso wie es bei meinem früheren AG war. Das war auch öffentlicher Dienst, aber im Ausland. Der erste Vertrag war fest. Hätte wahrscheinlich aber bereits verhandelt werden können. Nach 3 Jahren habe ich mich getraut und mehr gefordert. Also ging es mit meinem Vorgesetzten zum Amtsleiter, erst schriftlich, dann persönlich, dann mit Personaler, und dann war die Gehaltserhöhung mit handshake durch. Wir reden hier auch nicht von 100-200 € sondern etwa 6-700€ mehr im Monat.
Das passt aber vielen Bestands-öDlern nicht, denn die wollen ja für sich die 10-20T€ mehr im Jahr mit der Begründung, dass man es für die Anwerbung neuer Kollegen benötigt.
Ich plädiere ja dafür, dieses Geld zu sparen (da diese eh bleiben) um mit diesem Geld den neuen Kollegen 20-30T€ Zulage anbieten zu  können und den leistungsstarken Bestandskollegen, die Abwanderung mit 10-30T€ zu erschweren.

Aber das passt nicht ins sozialistische Rechtsempfinden vieler öDler.

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 496
  • Karma: +61/-571
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #991 am: 22.07.2021 12:32 »
Als steuerzahlender Bürger finde ich es gut, dass es (in der Regel) keine Gehaltserhöhungen für irgendwen per Handschlag gibt. Letztendlich find ich auch gut, dass Eingruppierungen bzw. die gezahlten Entgelte nur in geregelten Rahmen verhandelt (Stufe z.B.) werden können.

Lothar57

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
  • Karma: +99/-148
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #992 am: 22.07.2021 12:42 »
Als steuerzahlender Bürger finde ich es gut, dass es (in der Regel) keine Gehaltserhöhungen für irgendwen per Handschlag gibt. Letztendlich find ich auch gut, dass Eingruppierungen bzw. die gezahlten Entgelte nur in geregelten Rahmen verhandelt (Stufe z.B.) werden können.

Als Steuerzahler solltest du aber auch ein Interesse daran haben, dass für gutes Geld auch gute Arbeit geleistet wird. In der derzeitigen Konstellation wird im ÖD eher Mittelmäßigkeit statt Leistung gefördert - sprich: Es wird viel Geld verbrannt.
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,873
  • Karma: +395/-1623
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #993 am: 22.07.2021 13:22 »
Als steuerzahlender Bürger finde ich es gut, dass es (in der Regel) keine Gehaltserhöhungen für irgendwen per Handschlag gibt.
Ich rede ja auch nicht von Gehaltserhöhungen per Handschlag, sondern von widerruflichen Zulagen per Bedarf.
Letztendlich find ich auch gut, dass Eingruppierungen bzw. die gezahlten Entgelte nur in geregelten Rahmen verhandelt (Stufe z.B.) werden können.
Und ich rede davon, dass hier mehr Gestalltungsspielraum bei der Anwendung und dem monetären Umfang des geregeltem Rahmens hilfreich wäre, um uns konkurenzfähiger zu den Mitbewerbern machen würde.

pay peanuts get monkeys

sebbo83

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Karma: +4/-47
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #994 am: 22.07.2021 13:49 »
Als steuerzahlender Bürger finde ich es gut, dass es (in der Regel) keine Gehaltserhöhungen für irgendwen per Handschlag gibt. Letztendlich find ich auch gut, dass Eingruppierungen bzw. die gezahlten Entgelte nur in geregelten Rahmen verhandelt (Stufe z.B.) werden können.

Eventuell wird der erwähnte "Handschlag" gerade als etwas anderes definiert, als gemeint war. Davor habe ich geschrieben, dass die Forderung vom Amtsleiter und beim Personaler geprüft wurde, ob dies in irgendeinen tarifartigen Rahmen passt. Auf dem Papier war die Gehaltserhöhung dann ein maximal ausgeschöpfter Wohnzuschlag. Statt den Topf Grundgehalt höher zu setzen, wurde der Topf Wohnzuschlag gefüllt. Das gibt es im öD in Deutschland wahrscheinlich so nicht, in der PW jedoch schon.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,873
  • Karma: +395/-1623
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #995 am: 22.07.2021 21:45 »
Das gibt es im öD in Deutschland wahrscheinlich so nicht, in der PW jedoch schon.
Doch, nennt sich TV-L §16.5

teclis22

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Karma: +25/-105
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #996 am: 23.07.2021 14:15 »
Es wird spannend ob die Steigerung im ersten Jahr der Laufzeit die prognostizierte Inflationsrate abdeckt:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/5851/umfrage/prognose-zur-entwicklung-der-inflationsrate-in-deutschland/

Ich tippe mal auf: Nein.

Hinz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +7/-86
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #997 am: 23.07.2021 15:30 »
Das gibt es im öD in Deutschland wahrscheinlich so nicht, in der PW jedoch schon.
Doch, nennt sich TV-L §16.5

Leider wird es von einigen Ämtern nicht als Möglichkeit gesehen dies zu nutzen. Auch in Ballungsräumen mit steigenden Wohnkosten. Gleichzeitig ist man "bemüht" Fachkräfte zu gewinnen.

Die Aussage das es an den entscheidenden besetzten Stellen liegt und nicht am TV-L, stimme ich zu. Wenn sich sogar Leute wegbewerben (müssen), die eigentlich nicht gehen wollen...

Bob Kelso

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
  • Karma: +52/-217
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #998 am: 23.07.2021 15:40 »
Vorstellungen bzgl. Tarifverhandlungen!

Ich wünsche mir, dass "dem politisch und medial verbreitetem Fachkräftemangel" mittels entsprechender Entgelte begegnet wird. Hier ein Mangel: Also Bewerber mit "hoher" Entgeltung locken.

In unserem Haus ( Großstadt mit entsprechenden Mieten, werden z.B. SD12 Stellen nur nach mühsamer Suche besetzt. Der 35 j. Sozialarbeiter (BA) ( Gattin und zwei Schulkinder) erhält Netto ein Gehalt, welches die Transferleistungs-Höhe ( zzgl. der Geldwerten Vorteile, wie Gratis KITA und Essen, ...) seiner Klienten oft unterschreitet.

Spid

  • Gast
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #999 am: 23.07.2021 16:02 »
Wo kämen in dem Sachverhalt Fachkräfte vor? Oder gar solche, die auch außerhalb des Staatsmoloch gesucht würden?

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,108
  • Karma: +91/-695
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1000 am: 23.07.2021 16:08 »
Wo kämen in dem Sachverhalt Fachkräfte vor? Oder gar solche, die auch außerhalb des Staatsmoloch gesucht würden?

Er meint das unnötige Sozialgedöns.

Otto1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,108
  • Karma: +91/-695
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1001 am: 23.07.2021 16:09 »
Es wird spannend ob die Steigerung im ersten Jahr der Laufzeit die prognostizierte Inflationsrate abdeckt:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/5851/umfrage/prognose-zur-entwicklung-der-inflationsrate-in-deutschland/

Ich tippe mal auf: Nein.

„Laut der Gemeinschaftsdiagnose der führenden Wirtschaftsinstitute in Deutschland wird die Inflationsrate im Jahr 2021 ca. 2,4 Prozent betragen. Für das Jahr 2022 wird eine Inflationsrate von 1,7 Prozent prognostiziert.“


Das TVöD Ergebnis würde dem entsprechen.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,873
  • Karma: +395/-1623
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1002 am: 23.07.2021 17:00 »
Das gibt es im öD in Deutschland wahrscheinlich so nicht, in der PW jedoch schon.
Doch, nennt sich TV-L §16.5

Leider wird es von einigen Ämtern nicht als Möglichkeit gesehen dies zu nutzen. Auch in Ballungsräumen mit steigenden Wohnkosten. Gleichzeitig ist man "bemüht" Fachkräfte zu gewinnen.
Dann ist für die Leitungseben offensichtlich noch nicht der Bedarf da, diese Möglichkeit einzusetzen.
Oder (so wie bei uns) die Leitungsebene wusste nicht, dass es diese Möglichkeit gibt und wird von den Personaler falsch informiert (aus Dummheit oder Missgunst, beides möglich).

Isi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
  • Karma: +94/-123
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1003 am: 23.07.2021 19:13 »
Vorstellungen bzgl. Tarifverhandlungen!

Ich wünsche mir, dass "dem politisch und medial verbreitetem Fachkräftemangel" mittels entsprechender Entgelte begegnet wird. Hier ein Mangel: Also Bewerber mit "hoher" Entgeltung locken.

In unserem Haus ( Großstadt mit entsprechenden Mieten, werden z.B. SD12 Stellen nur nach mühsamer Suche besetzt. Der 35 j. Sozialarbeiter (BA) ( Gattin und zwei Schulkinder) erhält Netto ein Gehalt, welches die Transferleistungs-Höhe ( zzgl. der Geldwerten Vorteile, wie Gratis KITA und Essen, ...) seiner Klienten oft unterschreitet.

Also das glaube ich so erstens nicht, bzw. klingt das sehr unglaubwürdig, und zweites wurden in den letzten Tarifverhandlungen bereits wesentliche Verbesserungen für die SuE betroffenen beschlossen.
Wenn dein Sozialarbeiter nur 50% arbeitet mag das zutreffen, aber ansonsten dürfte das doch ziemlich unmöglich sein.
SD wäre dann auch Evangelische Kirche, das betrifft wieder den TVL nicht.

KiTas brauchen wir, viel verstehe ich auch und das Personal dort sollte auch gut bezahlt werden (wird es meines erachtens auch,nicht überragend ja aber wir sollten nicht vergessen, dass es hier um das Steuersäckel geht und damit um unser aller Geld)

Warum ausgerechnet die Sozialarbeiter  (hab nie gehört es das da Mangel  dran gibt) noch besser stellen, und wofür brauchen wir die (im Landesdienst?) Die sollten eher in ein wirtschaftliches Konstrukt übergeleitet werden  wo sie den Kräften des Marktes gegenüberstehen ...

wednesday97

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +1/-30
Antw:Tarifverhandlung TV-L ab 09/2021 - Vorschläge/Wünsche
« Antwort #1004 am: 23.07.2021 23:42 »
Ich würde mich freuen wenn man den VBL Punkt was 4 Euro sind anheben könnte auf 4,50€ pro VBL Punkt das wäre fair für alle ....