Autor Thema: Wo bei Verstoß gegen TVöD melden?  (Read 222 times)

Moonlight

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +0/-9
Antw:Wo bei Verstoß gegen TVöD melden?
« Antwort #15 am: 21.01.2021 14:58 »
Wie ist der AG denn seiner Verpflichtung aus §2 NachwG nachgekommen?

Einen Arbeitsvertrag habe ich erhalten. Mit meiner damaligen EG7. Derzeit wurde ich in die EG8 eingruppiert und bald soll dann die endgültige Eingruppierung in EG9a erfolgen. Lt. Stellenausschreibung habe ich mich auf eine EG9a Stelle beworben.

Moonlight

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +0/-9
Antw:Wo bei Verstoß gegen TVöD melden?
« Antwort #16 am: 21.01.2021 14:59 »
..gibt es denn in dem Laden keinen funktionierenden Personalrat? (gehört zu seinen ureigensten Aufgaben, darauf zu achten)

Ähm, der Personalrat hier funktioniert nur insoweit, dass Kaffee gekocht und Browserspiele gespielt werden. Für die Beschäftigten einsetzen? Nein.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14,272
  • Karma: +2192/-4313
Antw:Wo bei Verstoß gegen TVöD melden?
« Antwort #17 am: 21.01.2021 14:59 »
Ich habe nicht nach einem Arbeitsvertrag gefragt. Ich fragte, wie der AG seiner Nachweispflicht nachgekommen ist.

Moonlight

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +0/-9
Antw:Wo bei Verstoß gegen TVöD melden?
« Antwort #18 am: 21.01.2021 15:03 »
Die Tätigkeit die du machen sollst ist klar und unstrittig E9a?
Bei einer Klage wäre die Darlesungslast bei dir. Dafür musst du Darlegen was die übertragenden Aufgaben sind, welche Arbeitsvorgänge (mit welchen Zeitanteilen) sich daraus ergeben und welche Entgeltgruppe sich daraus ergibt.

Wie gesagt, eine Stellenbeschreibung wurde mir nie ausgehändigt.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,541
  • Karma: +432/-757
Antw:Wo bei Verstoß gegen TVöD melden?
« Antwort #19 am: 21.01.2021 15:22 »
ok...du arbeitest also schon länger dort (ursprünglich mit EG 7 eingestellt) und hast dich auf eine EG9a bewertete Stelle erfolgreich beworben...und offensichtlich sind keine EG9a Tätigkeiten in der Einarbeitungsphase suspendiert...dann solltest du von deinem AG die entsprechende Bezahlung verlangen rückwirkend ab Stellenübernahme (Ausschlussfrist 6 Monate) und ggfls klagen...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,864
  • Karma: +196/-877
Antw:Wo bei Verstoß gegen TVöD melden?
« Antwort #20 am: 21.01.2021 15:26 »
ok...du arbeitest also schon länger dort (ursprünglich mit EG 7 eingestellt) und hast dich auf eine EG9a bewertete Stelle erfolgreich beworben...und offensichtlich sind keine EG9a Tätigkeiten in der Einarbeitungsphase suspendiert...dann solltest du von deinem AG die entsprechende Bezahlung verlangen rückwirkend ab Stellenübernahme (Ausschlussfrist 6 Monate) und ggfls klagen...
Bleibt nur die Frage, wie man nachweist, dass man 9a Tätigkeiten übertragen bekommen hat.
Bzw. wie man seine auszuübenden (nicht ausgeübten) Tätigkeiten nachweist.

Ich würde die ausgeübten Tätigkeiten dem Personaler vorlegen und ihm mitteilen, dass er bitte bestätigen soll, dass diese sich auch mit den auszuübenden decken.