Autor Thema: Merkel fordert Home Office, eigene Behörde hällt sich nicht dran  (Read 3449 times)

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Naja, wie bereits mehrfach erwähnt liegt es nicht an der BA als Arbeitgeber, denn die BA hat nunmal flächendeckend, (wie auch schon erwähnt) Citrix mit weiteren Servern erweitert, sodass es nicht mehr zusammenbricht, wie es am Anfang der Corona Phase war. .

Es liegt, wie schon gesagt an deiner persönlichen Führungskraft... Wenn du schon sagst, dass (scheinbar and deinem Standort/Team) nicht alle oder kein Mitarbeiter mobile Arbeit leisten darf, würde ich mich hütten solche Ansprüche zu stellen, zumal du erst angefangen hast..Lass dich erstmal einlernen.... Du musst auch bedenken, dass der Zugang nicht kostenfrei ist. Die BA zahlt für jeden freigegeben Tag pro Mitarbeiter eine bestimmte Summe. Soll natürlich kein Grund sein, es zu verwehren, wollte es aber mal gesagt haben 

Ich frag mich wirklich, wie du diese Info erhalten hast? Du kannst ja noch nicht großartig mit Kollegen gesprochen haben, wenn du erst GESTERN den Vertrag unterschrieben hast...
Jetzt fang erstmal an, mach deine Arbeit und dann schau weiter..

Nö hab kein besonderes Interesse daran bei einem Arbeitgeber zu bleiben der aktiv an der Ausbreitung der Pandemie beteiligt ist obwohl er von heute auf morgen einen Beitrag zur Eindämmung leisten könnte.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,302
  • Karma: +1976/-3827
Wenn der AG damit Dein Interesse an einer Fortsetzung eines Arbeitsverhältnisses bei ihm dämpfen konnte, hat er ja alles richtig gemacht.

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Wenn der AG damit Dein Interesse an einer Fortsetzung eines Arbeitsverhältnisses bei ihm dämpfen konnte, hat er ja alles richtig gemacht.

zum glück auch bei vielen anderen Mitarbeitern die keine Lust mehr auf die Pandemie haben :)

MH

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +7/-36
Ich gebs auf.... Es ist so, als wenn man mit einem kleinen Kind spricht..
Spid hat recht. Der AG kann froh sein, dass du freiwillig gehen möchtest. Ich arbeite dann mal wieder ab Montag im Homeoffice DANK meines Arbeitgebers, der mir das seit Monaten ermöglicht... Und dir viel Glück auf den weiteren Weg......

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Ich gebs auf.... Es ist so, als wenn man mit einem kleinen Kind spricht..
Spid hat recht. Der AG kann froh sein, dass du freiwillig gehen möchtest. Ich arbeite dann mal wieder ab Montag im Homeoffice DANK meines Arbeitgebers, der mir das seit Monaten ermöglicht... Und dir viel Glück auf den weiteren Weg......

Dann bist du wohl einer der 1%. Was sagt das über deinen Arbeitgeber aus? Nix gutes....

MH

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +7/-36
Ich gebs auf.... Es ist so, als wenn man mit einem kleinen Kind spricht..
Spid hat recht. Der AG kann froh sein, dass du freiwillig gehen möchtest. Ich arbeite dann mal wieder ab Montag im Homeoffice DANK meines Arbeitgebers, der mir das seit Monaten ermöglicht... Und dir viel Glück auf den weiteren Weg......

Dann bist du wohl einer der 1%. Was sagt das über deinen Arbeitgeber aus? Nix gutes....

Naja, wir sind 30 Personen im Team und wie ich schon gesagt habe, darf jeder von uns Zuhause arbeiten... Zufall? Oder nur gute TL, wer weiß... Aber ich kenne auch viele weitere BA Mitarbeiter, die daheim sind. Nun denn, schönen Abend noch.

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Ich gebs auf.... Es ist so, als wenn man mit einem kleinen Kind spricht..
Spid hat recht. Der AG kann froh sein, dass du freiwillig gehen möchtest. Ich arbeite dann mal wieder ab Montag im Homeoffice DANK meines Arbeitgebers, der mir das seit Monaten ermöglicht... Und dir viel Glück auf den weiteren Weg......

Dann bist du wohl einer der 1%. Was sagt das über deinen Arbeitgeber aus? Nix gutes....

Naja, wir sind 30 Personen im Team und wie ich schon gesagt habe, darf jeder von uns Zuhause arbeiten... Zufall? Oder nur gute TL, wer weiß... Aber ich kenne auch viele weitere BA Mitarbeiter, die daheim sind. Nun denn, schönen Abend noch.

Joa auch die können noch zu den 1% gehören bei mehreren tausend Arbeitnehmern. Einfach beschämend wie sich die BA der Pandemiebekämpfung verweigert? Ist dort das Masken tragen auch verboten? Müsste es ja eigentlich.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,302
  • Karma: +1976/-3827
Wann genau wurde „Pandemie-Bekämpfung“ zur Aufgabe der BA?

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Wann genau wurde „Pandemie-Bekämpfung“ zur Aufgabe der BA?

Wann genau wurde es zur Aufgabe von 82 mio Deutschen?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,302
  • Karma: +1976/-3827
Ist es das?

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Ist es das?

Querdenker?.........

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Aber hey hast recht. Warum sollte man auch einfach umsetzbare Dinge die die meherere tausend Mitarbeiter betrifft und damit ein großen Anteil an der Kontaktreduzierung habe kann, durchführen. Ist ja nicht so als befinden wir uns grade in einer Notlage.

BA "Corona....? Nie von gehört"  :)

Freue mich schon darauf wenn die Home Office Pflicht kommt und die BA dann 10.000 Mitarbeiter entlassen muss weil es nicht möglich ist die 5 Minuten Aufwand zur Einrichtung anzugehen oder persönliches Ego Gebumse von TL es nicht zulässt :)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,302
  • Karma: +1976/-3827
Ist es das?

Querdenker?.........

Nichtdenker? Inwiefern ist „Pandemie-Bekäpfung“ Aufgabe von 82 Mio. Deutschen? Und wann genau wurde „Pandemie-Bekämpfung“ zur Aufgabe der BA?

MH

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • Karma: +7/-36
Ich gebs auf.... Es ist so, als wenn man mit einem kleinen Kind spricht..
Spid hat recht. Der AG kann froh sein, dass du freiwillig gehen möchtest. Ich arbeite dann mal wieder ab Montag im Homeoffice DANK meines Arbeitgebers, der mir das seit Monaten ermöglicht... Und dir viel Glück auf den weiteren Weg......

Dann bist du wohl einer der 1%. Was sagt das über deinen Arbeitgeber aus? Nix gutes....

Naja, wir sind 30 Personen im Team und wie ich schon gesagt habe, darf jeder von uns Zuhause arbeiten... Zufall? Oder nur gute TL, wer weiß... Aber ich kenne auch viele weitere BA Mitarbeiter, die daheim sind. Nun denn, schönen Abend noch.

Joa auch die können noch zu den 1% gehören bei mehreren tausend Arbeitnehmern. Einfach beschämend wie sich die BA der Pandemiebekämpfung verweigert? Ist dort das Masken tragen auch verboten? Müsste es ja eigentlich.

Herzhaft gelacht...
Wir müssen innerhalb des Gebäudes, sobald man sein Büro verlässt, Masken tragen. Auch haben wir Einzelbüros. Es wurden sogar noch weitere Büoflächen angemietet, damit jeder, der ins Büro kommt ein eigenes Zimmer hat.... Keine Angst wir haben kartonweise Masken zur Verfügung gestellt bekommen... Bei uns im Team hat jeder MA Enwegmasken erhalten.. Ob diese abgeholt wurden, ist eine andere Sache. Ach ja und auf jeden Flur befinden sich Desinfektionsmittel... Übrigens bekommt auch jeder MA auf Wunsch welche für das Büro... Also dein Sarkasmus ist hier fehl am Platz.......

hoboboy

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • Karma: +0/-88
Ich gebs auf.... Es ist so, als wenn man mit einem kleinen Kind spricht..
Spid hat recht. Der AG kann froh sein, dass du freiwillig gehen möchtest. Ich arbeite dann mal wieder ab Montag im Homeoffice DANK meines Arbeitgebers, der mir das seit Monaten ermöglicht... Und dir viel Glück auf den weiteren Weg......

Dann bist du wohl einer der 1%. Was sagt das über deinen Arbeitgeber aus? Nix gutes....

Naja, wir sind 30 Personen im Team und wie ich schon gesagt habe, darf jeder von uns Zuhause arbeiten... Zufall? Oder nur gute TL, wer weiß... Aber ich kenne auch viele weitere BA Mitarbeiter, die daheim sind. Nun denn, schönen Abend noch.

Joa auch die können noch zu den 1% gehören bei mehreren tausend Arbeitnehmern. Einfach beschämend wie sich die BA der Pandemiebekämpfung verweigert? Ist dort das Masken tragen auch verboten? Müsste es ja eigentlich.

Herzhaft gelacht...
Wir müssen innerhalb des Gebäudes, sobald man sein Büro verlässt, Masken tragen. Auch haben wir Einzelbüros. Es wurden sogar noch weitere Büoflächen angemietet, damit jeder, der ins Büro kommt ein eigenes Zimmer hat.... Keine Angst wir haben kartonweise Masken zur Verfügung gestellt bekommen... Bei uns im Team hat jeder MA Enwegmasken erhalten.. Ob diese abgeholt wurden, ist eine andere Sache. Ach ja und auf jeden Flur befinden sich Desinfektionsmittel... Übrigens bekommt auch jeder MA auf Wunsch welche für das Büro... Also dein Sarkasmus ist hier fehl am Platz.......

Oh nice. Mit Hilfe von Steuergeldern Büroflächen anmieten, tonnenweise Masken und Desinfektionsmittel anschaffen, nur um das Ego von 60 jährigen Teamleitern zu befridiegen weil Home Office ja neumoderner Mist ist selbst wenn es ein großen Anteil zur Pandemiebekämpfung haben kann und der Aufwand gegen 0 geht :) Dann lieber einfach noch ein ganzen Gebäude neu bauen :) haha