Autor Thema: Höhergruppierung  (Read 2793 times)

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,291
  • Karma: +107/-349
Antw:Höhergruppierung
« Antwort #30 am: 20.11.2020 13:25 »

Also es ist so, dass mein Abteilungsleiter genau so eine Bewertung schreiben muss wie ich. Das Vorgehen wurde so mit der Personalabteilung abgesprochen.

-Die personalerin hat mit meinem Abteilungsleiter abgesprochen, dass ich einen Antrag mit den Begründungen zur Laufzeitverkürzung stellen soll und mein Abteilungsleiter muss genauso ein Schreiben aufsetzen und Stellung nehmen


Was ist dem noch hinzuzufügen?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,487
  • Karma: +157/-738
Antw:Höhergruppierung
« Antwort #31 am: 20.11.2020 16:18 »

Also es ist so, dass mein Abteilungsleiter genau so eine Bewertung schreiben muss wie ich. Das Vorgehen wurde so mit der Personalabteilung abgesprochen.

-Die personalerin hat mit meinem Abteilungsleiter abgesprochen, dass ich einen Antrag mit den Begründungen zur Laufzeitverkürzung stellen soll und mein Abteilungsleiter muss genauso ein Schreiben aufsetzen und Stellung nehmen


Was ist dem noch hinzuzufügen?
Eine Begründung warum man der Meinung ist das er erheblich Über den Durchschnitt ist und auf welcher Basis der Durchschnitt ermittelt wurde.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,291
  • Karma: +107/-349
Antw:Höhergruppierung
« Antwort #32 am: 20.11.2020 16:26 »
Joa. Das sollte Inhalt dieses "Antrags" sein.

Ramirez

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
  • Karma: +7/-32
Antw:Höhergruppierung
« Antwort #33 am: 23.11.2020 19:37 »
Unmissverständlich fordern, ansonsten die "tolle" Führungsposition ablehnen.
Es geht hier ja nur darum keinen Verlust durch übernommene Tätigkeiten der EG 13 zu erleiden.
Es ist gerade zu lächerlich, dass der AG auf die Idee kommt dies monetär bestrafen zu wollen.

Ich habe das fast 1:1 so mitgemacht und an den guten Willen geglaubt, am Ende habe ich dann gekündigt.
Tun Sie sich das nicht an, ärgert irgendwann sehr.

StuEv

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-5
Antw:Höhergruppierung
« Antwort #34 am: 24.11.2020 09:35 »
Unmissverständlich fordern, ansonsten die "tolle" Führungsposition ablehnen.
Es geht hier ja nur darum keinen Verlust durch übernommene Tätigkeiten der EG 13 zu erleiden.
Es ist gerade zu lächerlich, dass der AG auf die Idee kommt dies monetär bestrafen zu wollen.

Ich habe das fast 1:1 so mitgemacht und an den guten Willen geglaubt, am Ende habe ich dann gekündigt.
Tun Sie sich das nicht an, ärgert irgendwann sehr.

Das wäre die Brechstangenmethode :D.
Hat vielleicht jemand ein Beispielschreiben für so einen Antrag? Ich bin gerade dabei und hab schon einiges geschrieben, aber würde gerne jemand drüber schauen lassen.

Grüße

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,487
  • Karma: +157/-738
Antw:Höhergruppierung
« Antwort #35 am: 24.11.2020 09:48 »
Hat vielleicht jemand ein Beispielschreiben für so einen Antrag? Ich bin gerade dabei und hab schon einiges geschrieben, aber würde gerne jemand drüber schauen lassen.
Tut mir leid, es kann keiner hier wissen, welche erheblich überdurchschnittliche Leistungen du im Vergleich zu deinen unterdurchschnittlichen Kollegen erbracht hast.


Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,291
  • Karma: +107/-349
Antw:Höhergruppierung
« Antwort #36 am: 24.11.2020 09:49 »
Ein Beispielschreiben wäre nicht wirklich hilfreich, da es sehr einzelfallabhängig ist.
Wichtig wäre herauszuarbeiten, warum die Leistungen überdurchschnittlich sind. Siehe hierzu den Beitrag von lars, 18.11.2020, 17:07 Uhr

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,038
  • Karma: +112/-454
Antw:Höhergruppierung
« Antwort #37 am: 24.11.2020 09:53 »
Hat vielleicht jemand ein Beispielschreiben für so einen Antrag? Ich bin gerade dabei und hab schon einiges geschrieben, aber würde gerne jemand drüber schauen lassen.
Tut mir leid, es kann keiner hier wissen, welche erheblich überdurchschnittliche Leistungen du im Vergleich zu deinen unterdurchschnittlichen Kollegen erbracht hast.
Vergleichsmaßstab wären die durchschnittlichen Kollegen/-innen. ;)

Schokobon

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 330
  • Karma: +38/-291
Antw:Höhergruppierung
« Antwort #38 am: 24.11.2020 10:05 »
Man könnte auch die LOB-Beurteilungen der letzten Jahre mit den Beurteilungen der Kollegen vergleichen und wenn deine durchgehend besser/höher war wäre das ein Indiz für überdurchschnittliche Leistungen.
Setzt allerdings voraus, dass ein gescheites LOB-System geführt wird.
Was ich angesichts der Vorbringungen zu dem AG bezweifle.