Autor Thema: [NW] Tarifrechner rechnet Kirchensteuer nicht korrekt  (Read 1552 times)

TonyBox

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +3/-38
Hallo lieber Admin,

ich habe heute meine Bezügeabrechnung 01.2021 erhalten und mit dem Tarifrechner abgeglichen. Dabei ist mir eine Differenz bei der Kirchensteuer aufgefallen. Sie ist minimal.

Viele Grüße

Admin

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 292
  • Karma: +162/-35
Antw:[NW] Tarifrechner rechnet Kirchensteuer nicht korrekt
« Antwort #1 am: 07.01.2021 15:03 »
Lohnsteuer ist korrekt aber Kirchensteuer nicht? - das wäre seltsam, denn die Bemessungsgrundlage der Kirchensteuer ist die Lohnsteuer.

Oder bist du ein Grenzgänger zwischen Bayern/BaWü und RLP/Hessen/Thüringen und hast das falsche Bundesland ausgewählt?

TonyBox

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +3/-38
Antw:[NW] Tarifrechner rechnet Kirchensteuer nicht korrekt
« Antwort #2 am: 08.01.2021 20:31 »
Hallo, nein hatte den nrw rechner ausgewählt und mit der Bezügeabrechnung 01.2021 verglichen. Alles war gleich bis auf die Kirchensteuer, dort Diese war eine kleine Differenz (2,28€)

NRW83

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +3/-6
Antw:[NW] Tarifrechner rechnet Kirchensteuer nicht korrekt
« Antwort #3 am: 09.01.2021 13:16 »
Hallo Admin,
bei uns sind die Abrechnungen leider immer noch nicht angekommen, aber auch ich kann bestätigen, dass ich knapp 2€ mehr ausbezahlt bekommen habe, als der Rechner anzeigt. Kann aber natürlich auch sein, dass das LBV falsch gerechnet hat; wäre nicht das erste Mal...

BüroLurchNRW

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Karma: +1/-16
Antw:[NW] Tarifrechner rechnet Kirchensteuer nicht korrekt
« Antwort #4 am: 11.01.2021 13:10 »
Also bei mir weicht das Netto deutlich (>50€) vom Rechner hier ab und zwar schon immer :D
Beim TvöD dasselbe - Kollege bekommt auch einiges mehr als der Rechner ausspuckt. Sogar meine Lohnabrechnungen beim Dienstherrenwechsel waren unterschiedlich. Beim neuen Dienstherren hatte ich plötzlich 20€ netto mehr drauf.

NRW83

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +3/-6
Antw:[NW] Tarifrechner rechnet Kirchensteuer nicht korrekt
« Antwort #5 am: 11.01.2021 13:42 »
Das finde ich recht überraschend, da bei mir und den Kollegen die Summe in den letzten Jahren hier immer auf den Cent genau gestimmt hat (Beamte NRW). Bekommst Du evtl. irgendwelche Zuschläge, bist anders als üblich versichert o.ä.? Ansonsten bitten die Seitenbetreiber aber auch immer, ihnen anonymisierte Gehaltsabrechnungen zukommen zu lassen (auf der Hauptseite auf Info/Kontakt gehen und dann auf Mithelfen). Vielleicht lässt sich ja so auch bei Dir Licht ins Dunkel bringen? Bei uns ist immer noch keine Abrechnung da, Postcon soll aber wohl ziemliche Rückstände haben...

BüroLurchNRW

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Karma: +1/-16
Antw:[NW] Tarifrechner rechnet Kirchensteuer nicht korrekt
« Antwort #6 am: 11.01.2021 15:58 »
Echt? Also wir hatten damsls bei uns im Team alle dieselbe Steuerklasse und alle dieselbe Besoldung und Stufe und komischerweise wichen da auch die Nettosummen bis zu 30€ ab. Erklären konnte sich das keiner, einen Monat später (nachdem wir es der Personalabteilung gemeldet hatten) waren die Abrechnung fast gleich.
Ich will mich hier beim Rechner nicht beschweren- der Rechner spuckt weniger aus als ich tatsächlich bekomme :D

TonyBox

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +3/-38
Antw:[NW] Tarifrechner rechnet Kirchensteuer nicht korrekt
« Antwort #7 am: 11.01.2021 20:33 »
Ich hab mein Bruttobezug mal in einem anderen Onlinerechner eingegeben.  Der hat mir dann die selben Daten wie das LBV ausgeworfen.  Somit würde ich vermuten, dass etwas an dem Rechner hier bei der Ermittlung der Kirchensteuer nicht stimmt.

@ Admin prüfen Sie dies doch bitte auch mal an zwei oder drei Fällen nach.

Liebe Grüße

Gerda Schwäbel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 178
  • Karma: +88/-29
Antw:[NW] Tarifrechner rechnet Kirchensteuer nicht korrekt
« Antwort #8 am: 12.01.2021 10:06 »
@ Admin prüfen Sie dies doch bitte auch mal an zwei oder drei Fällen nach.

Für den Admin wären natürlich ein paar konkrete Zahlen (Beträge und Steuermerkmale) hilfreich.

Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass die Abweichung durch die Höhe der Kinderfreibeträge verursacht wird. Die wurden durch das am 7.12.2020 im Bundesgesetzblatt veröffentlichte Änderungsgesetz um jährlich 576 Euro (jeweils 288 Euro für das sächliche Existenzminimum des Kindes und für den Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf des Kindes) erhöht und sind - wenn ich mich nicht verrechnet habe - im Programm bisher nicht berücksichtigt.   

NRW83

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +3/-6
Antw:[NW] Tarifrechner rechnet Kirchensteuer nicht korrekt
« Antwort #9 am: 12.01.2021 11:29 »
Hab meine anonymisierte Gehaltsabrechnung inzwischen mal an den Admin geschickt. Bei mir weichen sowohl Soli als auch Kirchensteuer um jeweils knapp nen Euro vom Rechner ab. Wenn das noch mehr NRW Leute machen, lässt sich der Fehler ja sicherlich schnell finden.

Gewerbeaufsichtbeamter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
  • Karma: +4/-40
Antw:[NW] Tarifrechner rechnet Kirchensteuer nicht korrekt
« Antwort #10 am: 12.01.2021 14:42 »
Bei mir passen die Angaben vom Rechner und der Bezügemitteilung zu 99,9999 % überein.

Beamter NRW
A 10 Stufe 4
Strukturzulage LbGr. 2
Steuerklasse 1
Kirche NRW
kein Soli

Abweichung Kirchensteuer 0.01 Cent


Gerda Schwäbel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 178
  • Karma: +88/-29
Antw:[NW] Tarifrechner rechnet Kirchensteuer nicht korrekt
« Antwort #11 am: 14.01.2021 22:35 »
Abweichung Kirchensteuer 0.01 Cent
Ne, da muss ich jetzt korrigieren; 0,01 Cent würden Sie nicht bemerken, es sind  0,01 Euro, also ist es ein Cent. :P   
Dabei handelt es sich um einen Rundungsfehler. Genau genommen ergibt sich bei Ihnen eine Kirchensteuerschuld von 55,4094 Euro und der Rechner geht wohl davon aus, dass der er kaufmännisch runden, also auf volle Cent (hier 55,41 Euro) aufrunden muss. Es gilt aber der Grundsatz, dass Bruchteile eines Cents bei der Berechnung der Kirchensteuer außer Betracht bleiben. Es ist also generell auf volle Cent abzurunden, deshalb ist 55,40 € richtig.

Wegen der anderen Abweichungen habe ich inzwischen nachgerechnet. Es ist eindeutig: der Rechner kennt die neuen Kinderfreibeträge (also die für 2021) noch nicht.