Autor Thema: 35 Prozent Migrantenquote in Berlin  (Read 4778 times)

Yvonne

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
  • Karma: +16/-82
Antw:35 Prozent Migrantenquote in Berlin
« Antwort #45 am: 29.01.2021 18:46 »
Staatssekretär a.D. Dr. Joachim Jahnke (Jurist und Staatswissenschaftler) kommentiert die Berliner Planungen:

http://www.jjahnke.net/wb/rundbr136-l.html#3858

Zitat
Am Ende wird mit einer erheblichen Diskriminierung der Einheimischen zu rechnen sein, da schon das durchschnittliche berufliche Bildungsniveau von Migranten wesentlich niedriger als das der Einheimischen ist und die derzeitigen 12 % Migrantenanteil eher diesem Bildungsniveau entsprechen dürften.
Zitat
In Berlin wird es für die anstehenden Wahlen ein politisches Geschenk an die AfD sein. Unsinniger kann Politik eigentlich gar nicht betrieben werden.


Gruenhorn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +7/-107
Antw:35 Prozent Migrantenquote in Berlin
« Antwort #47 am: 05.02.2021 22:32 »
Im Text steht aber auch, daß man bei der Einstellung im Zweifel einen Migrationshintergrund bevorzugen möchte, mit Verweis auf vermeintlich höhere interkulturelle Kompetenz bei solchen Bewerbern. Dies obwohl die Quote wegen verfassungsrechtlicher Bedenken nicht kam..

Letztendlich ist diese Herangehensweise analog zum letzten Besoldungsanpassungsgestz zu sehen. In Berliner Senat gewichtet man Ideologie oder im anderen Beispiel Geld höher als das Grundgesetz. Da gehört eine gehörige Portion Ignoranz dazu..