Autor Thema: Übertragung von Ingenieurstätigkeiten  (Read 1130 times)

qwer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Übertragung von Ingenieurstätigkeiten
« am: 24.10.2021 13:12 »
Hallo zusammen,
ich habe eine Frage zur Übertragung von Ingenieurstätigkeiten auf eine Stelle die bisher nach Teil A, Allgemeiner Teil, Ziffer I, Nr. 3 mit E9c bewertet wurde.

Sachverhalt:
die Stelle ist derzeit zu 100 % mit Tätigkeiten belegt die der Entgeltgruppe E9c (Teil A, Allgemeiner Teil, Ziffer I, Nr. 3) entsprechen. Nun sollen der Stelle 10 % Tätigkeiten der Entgeltgruppe E10 (Teil A, Allgemeiner Teil, Ziffer II, Nr. 3) zugeordnet werden. Die Tätigkeiten der E9c werden entsprechend um 10 % reduziert.

Ergibt sich in einem solchen Fall dann eine Bewertung von E 10 gemäß Teil A, Allgemeiner Teil, Ziffer II, Nr. 3 weil ohne die Voraussetzungen den Abschluss eines technisch-ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs die 10 % nicht ausgeübt werden können?
Oder bleib es bei der Bewertung bei der E9c, da der Anteil der speziellen Tätigkeitsmerkmale hier zu gering ist?

viele Dank für eure Antworten

Spid

  • Gast
Antw:Übertragung von Ingenieurstätigkeiten
« Antwort #1 am: 24.10.2021 13:13 »
Nein.
Ja.

qwer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Antw:Übertragung von Ingenieurstätigkeiten
« Antwort #2 am: 24.10.2021 13:54 »
Danke für die schnelle Antwort

Wie hoch müsste denn der Anteil sein, damit es eine Auswirkung hat?
über 50 %?

Spid

  • Gast
Antw:Übertragung von Ingenieurstätigkeiten
« Antwort #3 am: 24.10.2021 14:01 »
Ja, mindestens zur Hälfte.

Eukalyptus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Karma: +44/-143
Antw:Übertragung von Ingenieurstätigkeiten
« Antwort #4 am: 24.10.2021 19:49 »
...
Wie hoch müsste denn der Anteil sein, damit es eine Auswirkung hat?
über 50 %?

Ja, mindestens zur Hälfte.

>= 50% ungleich >50%

Bitte um Aufklärung Spid, welche der beiden sich widersprechenden Aussagen deiner Antwort ist richtig?

Spid

  • Gast
Antw:Übertragung von Ingenieurstätigkeiten
« Antwort #5 am: 24.10.2021 20:04 »
Mindestens zur Hälfte.

uBAB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +2/-11
Antw:Übertragung von Ingenieurstätigkeiten
« Antwort #6 am: 25.10.2021 06:34 »
>= 50% ungleich >50%

Bitte um Aufklärung Spid, welche der beiden sich widersprechenden Aussagen deiner Antwort ist richtig?

Die Aussagen widersprechen sich nicht.
Spid antwortet korrekt und, da verstehe ich die Verwunderung, gibt danach einen weiterführenden Hinweis.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,201
  • Karma: +422/-2541
Antw:Übertragung von Ingenieurstätigkeiten
« Antwort #7 am: 25.10.2021 08:12 »
...
Wie hoch müsste denn der Anteil sein, damit es eine Auswirkung hat?
über 50 %?

Ja, mindestens zur Hälfte.

>= 50% ungleich >50%

Bitte um Aufklärung Spid, welche der beiden sich widersprechenden Aussagen deiner Antwort ist richtig?
>= 50%   mindestens zur Hälfte
>50%  mehr als die Hälfte